Urlaub in Südfrankreich

Sehenswürdigkeiten Montpellier & Camargue

Saint Guilhem lädt dich zum Wandern ein

Die tolle Umgebung von Saint-Guilhem-le-Désert lädt zum Wanden ein

Foto: N.R. Montpellier

Sehenswürdigkeiten Montpellier & Camargue

Eins der schönsten Dörfer Frankreichs - Saint-Guilhem-le-Désert

Saint-Guilhem ist eines der schönsten Dörfer Frankreichs mit sichtbarer Historie. Es ist ein tolles Ausflugsziel mit einer sehenswerten Abtei, die am von Montpellier kommenden Jakobsweg liegt. 

 
Saint-Guilhem bietet sich auch hervorragend als Ausgangsort für Wanderungen an. Die Umgebung und die tolle Aussicht sind traumhaft (siehe Fotos). Auf einer Wanderung gibt es zum Beispiel eine Einsiedelei mit einer kleinen Kapelle zu entdecken oder die Ruine des Schlosses des Riesen (Château du Géant) oberhalb von Saint Guilhem. Eine Legende besagt, dass ein Riese mit einer Elster dort gelebt habe, die die Dorfbevölkerung terrorisiert haben sollen. 

Zusammenfassung

  • Eines der schönsten Dörfer Frankreichs
  • Liegt am Jakobsweg
  • Ca. 40km von Montpellier
  • Sehenswürdigkeiten: Abtei, Einsiedelei, Grotte de Clamouse (Höhle von Clamouse), Pont du diable (Teufelsbrücke). Brücke ist Weltkulturerbe
  • Hervorragender Ausgangsort für Wanderungen
Wie komme ich dorthin?
Saint-Guilhem-le-Désert ist ca. 40 km von Montpellier entfernt und schnell mit dem Auto erreichbar. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, mit dem TAM-Bus (Linie 308)dorthin zu fahren. 
 
 
 

Die tolle Umgebung von Saint-Guilhem-le-Désert lädt zum Wanden ein

Foto: N.R., Montpellier

Was sollte man sich unbedingt hier anschauen ?

Wir sind hier sehr oft, weil man ständig wieder Neues entdeckt. Natürlich lohnt es sich, durch die kleinen Gassen der Ortschaft zu schlendern und die Abtei zu besichtigen.
 
Ganz in der Nähe der Ortschaft findet man außerdem die „Grotte de Clamouse“ (Höhle von Clamouse), die das ganze Jahr über zu besichtigen ist. Zwischen Saint-Jean-de-Fos und Saint Guilhem liegt zudem der „Pont du diable“ (Teufelsbrücke), eine zweibogige Steinbrücke aus dem 11. Jahrhundert, die über den Fluss Herault führt. Die Brücke steht unter Denkmalschutz und ist, als Teil des Jakobsweges, Weltkulturerbe der UNESCO.

Zusammenfassung

  • Eines der schönsten Dörfer Frankreichs
  • Liegt am Jakobsweg
  • Ca. 40km von Montpellier
  • Sehenswürdigkeiten: Abtei, Einsiedelei, Grotte de Clamouse (Höhle von Clamouse), Pont du diable (Teufelsbrücke). Brücke ist Weltkulturerbe
  • Hervorragender Ausgangsort für Wanderungen
Wie komme ich dorthin?
Saint-Guilhem-le-Désert ist ca. 40km von Montpellier entfernt und schnell mit dem Auto erreichbar. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, mit dem TAM-Bus (Linie 308) dorthin zu fahren. 
 
 
 

Entfernungen nach 34150 Saint-Guilhem-le-Désert (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier. ….ca. 40 km

Von Béziers. ………..ca. 65 km

Die Kilometerangaben sind nicht genau und sollen nur einen Anhaltspunkt über die ungefähre Entfernung geben. Für eine exakte Berechnung solltest Du Deine Eingaben direkt vornehmen.