Am Strand von Espiguette (bei Montpellier)
Erkunde mit uns: 8+1 Strände, die du gesehen haben musst (aber warum 8+1?)….Mehr hierzu erfährst du später 😉  Wir heißen übrigens Nicole und Mika und wohnen in Montpellier. Mehr über uns erfährst du hier.

Montpellier Strand

Alle wichtigen Infos für einzigartige und entspannte Strandtage

Entdecke mit uns die besten Strände rund um Montpellier

Von Montpellier zum Strand ist es nur ein Katzensprung. Die schönen Strände wie Carnon-Plage, Palavas-les-Flots, Villeneuve-lès-Maguelone, La Grande-Motte, Le Grau-du-Roi, Frontignan-Plage, der weite Strand von Espiguette und andere laden zu entspannten Tagen am Meer ein. Wie wär’s z.B. mit einem Besuch in einem Paillote (Beachclub), wie dem Carré Mer oder dem Bonaventure?

 

Auf unserer Seite entdeckst du 8 (+1) einzigartige Strände in und um Montpellier – die lebendige Universitäts- und Hauptstadt der ehemaligen Region Languedoc-Roussillon. Ob du die Freiheit an FKK-Stränden suchst, textile Strände bevorzugst, die Ruhe an Naturstränden genießen willst oder das lebhafte Treiben an Stränden nahe Campingplätzen erleben möchtest – wir führen dich zu den schönsten Orten für unvergessliche Strandtage.

Am schönen Strand von Palavas

Traumhaft, oder? Einer unserer liebsten Strände in Palavas-les-Flots

Inhaltsverzeichnis Montpellier Strand

Strandführer: Montpellier und Umgebung

Was findest du auf unserer Seite Montpellier Strand - Orte/Strände?

    • Allgemeine Stadt-/Strandinfos Erfahre mehr auf unserer Seite über Urlaub zwischen Stadtflair und Strandfeeling
    • Lage & Anreise von Montpellier zu den Stränden Entdecke, welche Strände sich in der Nähe von Montpellier befinden und wie du sie am einfachsten erreichst
    • Radelspaß zum Strand Fahrradtouren zu den Stränden – Genieße z.B. eine gemütliche Tour von Montpellier nach Palavas-les-Flots
    • Aktivitäten am Strand Lerne das Strandprogramm an den Stränden um Montpellier besser kennen
    • Beachclubs an den regionalen Stränden Entspanne dich und genieße deinen Cocktail im Oyat plage, la Voile Bleue und anderen „plages privées“
    • Orte mit Stränden bei Montpellier Finde deinen Lieblingsstrand in den Orten um Montpellier (Mit Klick wirst du direkt zur jeweiligen Strandseite weitergeleitet): Carnon Plage, Frontignan, La Grande-Motte, Lac du Crès, Le Grau-du-Roi, Palavas-les-Flots, Saintes-Maries-de-la-Mer, Salin-de-Giraud, Villeneuve-les-Maguelone

Allgemeine Stadt- & Strandinfos

Montpellier: Urlaub zwischen Stadtflair und Strandfeeling

Was hat Montpellier alles zu bieten?

Montpellier hat echt was zu bieten – ob du nun durch die Altstadt (Ecusson) schlenderst, ein Picknick im Parc du Peyrou machst (eine unserer Lieblingsbeschäftigungen) oder dich auf dem Place de la Comédie unter die bunt gemischte Schar von Leuten mischst. Während des Semesters ist es hier lebendig und es ist richtig was los, aber sobald die Sommerferien starten, wechselt das Flair der Stadt etwas, denn Touristen aus der ganzen Welt besuchen die Stadt und ihre schöne Umgebung. Du wirst es nicht glauben, aber dann ist es tatsächlich ruhiger. 😉
Von Montpellier zum Strand ist es ganz nah

Der Strand ist von Montpellier nur ein Steinwurf entfernt

Eine bunte Mischung aus ganz unterschiedlichen Stränden bei Montpellier

Das Mittelmeer und einige schöne regionale Sandstrände wie z.B. in Villeneuve-lès-Maguelone liegen nur einige Minuten von Montpellier entfernt. Deshalb wollen wir dir auf dieser Seite genau über diese Strände etwas mehr verraten.
Wir haben mal unsere persönliche Liste von 8 (+1) Stränden rund um Montpellier zusammengestellt. Aber warum 8 (+1), fragst du dich jetzt vielleicht? Keine Sorge, das verraten wir dir weiter unten auf dieser Seite.

Auf dieser Seite findest du jedenfalls alles – von geselligeren Stränden, an denen du dein Handtuch neben anderen ausbreiten kannst, bis hin zu ruhigeren Ecken, wo du die Natur genießen kannst. Und nicht zu vergessen, die Camargue ist auch nicht weit. Aus diesem Grund lohnt sich selbstverständlich ein Abstecher dorthin. Vor allem aber auch wegen des Plage de l’Espiguette (Strand von Espiguette) bei Le Grau-du-Roi.

Jetzt starten wir aber erst einmal in Montpellier und verraten dir, wie du schnell zum Strand kommst, wenn es mal wieder etwas wärmer ist.  Auf geht’s zu deinem perfekten Strandtag an den Stränden bei Montpellier!
Bevor wir dann richtig in die vollen gehen, verraten wir Dir nachfolgend erst einmal, mit wem du es hier zu tun hast.
Nah bei Montpellier - die Strände der Camargue

Hallo, wir heißen Nicole und Mika & wohnen seit einigen Jahren in Montpellier

Wer sind wir...?

„Hey, schön, dass du da bist! Wir sind Nicole und Mika und lieben unser Montpellier – die Stadt, das Meer und natürlich die Strände. Hier in Südfrankreich fühlen wir uns zu Hause, und genau das wollen wir mit dir teilen: unsere besten Tipps für entspannte Tage am Meer.

Jeder Strand hier hat seinen eigenen Charme, und wir unterstützen dich gerne dabei, den zu finden, der genau zu dir passt. Freu dich auf sonnige Momente und unvergessliche Erlebnisse. Wir wünschen dir eine fantastische Zeit in Südfrankreich. Lass es uns gemeinsam erkunden!“

Bevor wir zu den einzigartigen Stränden der Region kommen, geben wir dir einen Tipp für eine außergewöhnlich-schöne Fahrt ins weite Blaue.

Mika's Ausflugs-Empfehlung

Genieße eine entspannte Katamaranfahrt im Sonnenuntergang

Sonnenuntergang am Strand mit MIka

Wir lieben solche  unvergesslichen Abende am Meer – du auch?

„Wenn du in deinem Urlaub nach einem entspannten Abenteuer auf dem Wasser suchst, dann geht nichts über die nachfolgende Katamaran-Tour bei Sonnenuntergang in der Camargue.

Stell dir vor, wie du mit einem Drink in der Hand den Sonnenuntergang auf dem Wasser genießt – das ist pure Entspannung und ein Abschalten vom Alltag. Und das Ganze vor der einzigartigen Naturkulisse der Camargue. Einfach mal was anderes und definitiv ein Highlight deines Urlaubs. Überleg nicht zu lange; dieses Erlebnis solltest du nicht verpassen!“

Tourendetails

Katamaranfahrt im Sonnenuntergang

Abfahrt: La Grande-Motte

Dauer der Tour: 2 Stunden

Preis der Tour: ab 39 EUR
(inkl. Drink)

Schon mehr als 80 Bewertungen

Buchung:

  • Einfach, bequem & sicher über den bekannten deutschen 🇩🇪 Touren-Anbieter GetYourGuide
  • Bis zu 24 Stunden vor Beginn stornierbar
Powered by GetYourGuide

** Affiliate-Link: Mit Klick wirst du zum bekannten Touren-Anbieter GetYourGuide weitergeleitet.

Lage & Anreise zu den Stränden bei Montpellier

Von Montpellier zum Strand - So einfach kommst du hin

Warum hat Montpellier solch eine perfekte Lage für einen Strandurlaub?

Montpellier ist nicht nur ideal für relaxte City-Trips mit zahlreichen spannenden Sehenswürdigkeiten, sondern auch der perfekte Ausgangspunkt für Spaß und Abenteuer am Strand. Ruckzuck bist du von der Stadt aus an der Küste, genießt die salzige Meeresluft und das entspannte Wellenrauschen. 


Aber auch ein spontaner Ausflug in die Berge ist leicht gemacht. Die Cevennen, Pyrenäen und sogar die Alpen sind innerhalb weniger Stunden erreichbar – ideal für Outdoor-Abenteuer, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Am Strand von Carnon Plage
Eine schöne Strandzeit verspricht auch der Strand in Carnon-Plage

Wissenswertes zur Lage von Montpellier

Region: Occitanie
Department: Hérault
Ungefähre Entfernungen Strände
Start: Hotel de Ville (Moulares) Montpellier:
  • Palavas-les-Flots: ca. 12 km
  • Carnon-Plage: ca. 13 km
  • Villeneuve-lès-Maguelone: ca. 15 km
  • La Grande-Motte: ca. 25 km
  • Le Grau-du-Roi: ca. 30 km
  • Séte: ca. 36 km
  • Frontignan-Plage: ca. 25 km

Wo ist der nächste Strand bei Montpellier?

Direkt vor den Toren Montpelliers liegen Carnon-Plage und Palavas-les-Flots. Beide Orte sind schnell zu erreichen und bieten dir direkt das volle Mittelmeer-Feeling. Und falls du etwas weiterfahren möchtest, ist es auch nach Villeneuve-lès-Maguelone nicht weit. Die Strände dieser kleinen südfranzösischen Stadt liegen übrigens auf der Halbinsel Maguelone, nahe der Kathedrale von Maguelone.


Carnon und Palavas liegen auf einer schmalen Landzunge und sind von Wasser umgeben. Auf der einen Seite das weite Mittelmeer und auf der anderen die beeindruckenden Lagunenseen (Étangs, z.B. der Ètang du Mejean). Auf diesen Seen kannst du oft rosa Flamingos in freier Wildbahn beobachten. Einen Trip nach Palavas können wir dir also auf jeden Fall empfehlen.


Am Ende dieser Seite stellen wir dir alle Orte mit ihren Stränden vor. Wenn du allerdings nicht abwarten kannst (oder willst ;), findest du in diesem Abschnitt noch mehr Infos über Palavas-les-Flots, Carnon-Plage und Villeneuve-lès-Maguelone und ihre Strände.

Aber jetzt erst mal eine kurze Übersicht über alle wichtigen Infos zur Lage von Montpellier (bzw. Entfernungen zu den Stränden)

Liegen die Strände von Carnon-Plage und Palavas-les-Flots nah zusammen?

Ja, die Strände von Carnon-Plage und Palavas-les-Flots gehen fast nahtlos ineinander über und zum Strand von Villeneuve-les-Maguelone ist es auch nicht weit. Wenn du von Carnon-Plage aus (das übrigens zu Mauguio gehört und nicht zu Montpellier, wie man im Internet teilweise lesen kann) entlang der Küste fährst, kommst du automatisch nach Palavas-les-Flots. Die beiden Ortschaften teilen sich übrigens auch den Plage des Roquilles, der nah zum Sportboothafen in Carnon liegt.

Sportboothafen in Carnon-Plage
Wie wärs mit einem kleinen Bummel im Sportboothafen von Carnon-Plage

Liegen die Strände von Palavas-les-Flots und Villeneuve-les-Maguelone dicht zusammen?

Wenn du Palavas durchquert hast, kommst du automatisch zur Halbinsel Maguelone. Dort wartet nicht nur die sehenswerte Kathedrale von Maguelone auf dich (welche auch besichtigt werden kann), sondern auch der Plage du Pilou und der Plage du Prevost. 


Villeneuve-lès-Maguelone und Palavas teilen sich übrigens den Plage du Prevost. Der Plage du Pilou (ein wirklich hübscher Strand) gehört dann allerdings zu Villeneuve. Wenn du den Ort suchst, musst du dich etwas ins Landesinnere orientieren.

Strände Villeneuve und Palavas

Entspann dich richtig an den schönen Strände von Villeneuve-lès-Maguelone und Palavas

Die Passerelle de Pilou (eine Fußgängerbrücke mit Zugangskontrolle) führt übrigens von der Halbinsel zu den Cabanes du Pilou (Fischerhütten von Villeneuve) und nach etwas Wegstrecke auch in die Ortschaft. Ach übrigens, du kannst vom Strand kommend auch einen kleinen Touristenzug (Le petit train du Pilou) zur Passerelle de Pilou nehmen. 

Und wie komme ich am Besten von Montpellier nach Palavas, Carnon oder Villeneuve-lès-Maguelone mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Lang geredet, jetzt wird’s praktisch 🙂 Wie legst du am schnellsten von Montpellier den Weg zu den Stränden von Palavas, Carnon oder Villeneuve-lès-Maguelone mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück? Ganz einfach, schnapp dir die Straßenbahn Nr. 3 und fahr bis zur Endstation Pérols, Étang de l’Or.

Und von dort aus? Keine Sorge, während der Hauptsaison gibt es eine Strandnavette (Pendelbus), die dich direkt zum Meer bringt. 

 

Voilà. Und falls Villeneuve-lès-Maguelone dein Ziel ist, führt dein Weg in Montpellier zuerst zur Tram-Haltestelle Garcia Lorca (Linie 4). Von dort fährt ein Bus (Linie 32) direkt in die gemütliche Ortschaft am Etang de l’Arnel.


Neugierig auf mehr Details? Dann klick dich durch zu unserem Guide: Von Montpellier zum Strand mit Bus & Bahn – da verraten wir dir noch mehr Insider-Tipps für eine stressfreie Anreise ans Mittelmeer.

Tramway von Montpellier in Port Marianne

Mit der Linie 3 der TAM zum Strand

Ich möchte am Wochenende mit dem Auto von Montpellier zum Strand nach Palavas. Was sollte ich dabei beachten?

Eine Fahrt zum Strand von Palavas oder Carnon kann am Wochenende herausfordernd sein, vor allem wegen der Parkplatzsuche und möglichen Verkehrsstaus. Wir wissen, wovon wir sprechen: Viele Parkplätze sind kostenpflichtig und schnell voll. 

Auch die großen Parkplätze von Le Grand Travers und Le Petit Travers füllen sich im Sommer schnell. Für einen stressfreieren Tag empfehlen wir, früh loszufahren oder alternative Transportmittel wie das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.


Mehr Infos zu den einzelnen Transportoptionen findest du hier: 

Mit Bus und Bahn zum Strand von Montpellier und

Radfahren von Montpellier zum Strand – Tipps für die Anreise.

Strandbilder Montpellier

Mit Mika an den heimischen Stränden unterwegs

Ausflug in die Camargue

Strände der Camargue – Natur pur

Gibt es in der Camargue schöne Strände?

Kennst du die Camargue? Wenn nicht, solltest du ihr unbedingt einen Besuch abstatten. Dieser einzigartig schöne Naturpark liegt zwischen Montpellier, Arles und Nîmes. Neben weiten Wasser-, Weide- und Sumpfflächen sowie Lavendelfeldern findest du hier auch traumhafte Naturstrände. 

 

Zu den bekanntesten gehören der Strand von Espiguette und der Strand von Beauduc. Wenn du die Umgebung von Saintes-Maries-de-la-Mer und Arles erkundest, entdeckst du diese und weitere versteckte Strände. 

 

Sei jedoch darauf vorbereitet, dass einige Strände nicht leicht zu erreichen sind und oft beschwerliche Wege dorthin führen. Ein Besuch kann daher mit einem kleinen Abenteuer verbunden sein. Wenn du dein Auto schonen möchtest, solltest du eventuell andere Ziele in Betracht ziehen. Informiere dich also vorab.

Warum sollte ich auf alle Fälle zum Strand von Espiguette fahren?

Wir empfehlen dir auf jeden Fall, den Strand von Espiguette zu besuchen. Dieser wunderschöne Strand erfordert keine abenteuerlichen Anfahrtswege und zählt zu unseren Lieblingsstränden. Er ist an vielen Stellen sehr breit, und du kannst teilweise eine Viertelstunde vom Zugang bis zum Wasser laufen — ohne zu übertreiben. 

Wenn du am Strand deine Ruhe genießen möchtest, wirst du hier begeistert sein! Apropos Camargue: Wir haben noch einen weiteren Tipp für dich, der dir bestimmt gefällt. 😉

Tourenempfehlung Camargue

Für eine tolle Urlaubszeit - Die Highlights der Camargue bequem an nur einem Tag entdecken

Wie siehst du während deines Urlaubs die besten Orte in der Camargue? Und welche Highlights solltest du auf keinen Fall verpassen?

Festungsmauer Aigues Mortes

Festungsmauer  Aigues-Mortes

Sai9ntes-Maries-de-la-Mer -Perle der Camargue

Saintes-Maries-de-la-Mer

Saline Aigues Mortes MIka Foto

Saline Aigues-Mortes

Wundervolle Entdeckungen Camargue: - Naturpark

Le Centre de découverte du Scamandre

Ausflug Tour Carbonniere

Tour Carbonnière

Gleich um die Ecke von Montpellier erstreckt sich die Camargue, ein weitläufiger Naturpark mit Flamingos, Wildpferden, Stieren und vielen anderen interessanten Tierarten. Wie du dir sicher vorstellen kannst, gibt es dort echt viel zu sehen, und man verliert leicht den Überblick. Doch keine Sorge, du brauchst nicht zum selbsternannten Reiseführer zu werden, um die besten Orte der Camargue zu entdecken. 😉

Denn wir haben eine geführte Tour, mit der du die Highlights der Camargue an nur einem Tag erleben kannst. Und die lästige Planung? Die kannst du getrost anderen überlassen. Stell dir vor, du könntest all diese beeindruckenden Orte besuchen und hättest trotzdem noch genügend Zeit, die schönen heimischen Strände zu genießen. Klingt das nicht verlockend? Wenn ja, dann schau dir unsere Tourenempfehlung gleich an und finde heraus, ob sie zu deiner Urlaubsplanung passt.

Saline Aigues Mortes

Lust auf rosafarbene Salzseen und Flamingos in der Camargue?

„Kein Stress und keine aufwändige Planung notwendig. So entdeckst du die schönsten Ecken der Camargue einfach und bequem. Und es bleibt dir viel Zeit für deine weiteren Urlaubspläne.“

Affiliate-Link: Weiterleitung auf Webseite von dem deutschen Tourenanbieter GetYourGuide

Infos zur Camargue-Tour
Erkunde die Camargue an einem Tag! Die Tour verspricht nicht nur viel Sßa und gute Laune, sondern auch einzigartige Erlebnisse.   Schon mal südfranzösische Salzseen live und in (rosa) Farbe gesehen? Oder durch die alten Festungsmauern von Aigues-Mortes geschlendert? Hier hast du die Chance. Außerdem erwarten dich elegante Flamingos, majestätische Wildpferde und beeindruckende Camargue-Stiere.

Das kleine Küstenstädtchen Saintes-Maries-de-la-Mer zeigt sich besonders in den warmen Jahreszeiten von seiner allerbesten Seite.   Und ein Besuch im Naturzentrum Le Centre de découverte du Scamandre genießt du einen Spaziergang in einer ganz besonderen typischen Camargue-Landschaft. Ein Stopp am Tour Carbonnière ist Pflichtprogramm für jeden Camarguebesucher.

Neugierig? Schau dir gleich noch mehr Details über diese Tour an.
Tourenstart: Montpellier
Dauer: ca. 8 Stunden
Besonderheiten: Buchung über den renommierten deutschen 🇩🇪 Online-Anbieter GetYourGuide
  • Tour ist bis 24 Stunden vor Beginn stornierbar.
  • Sicher, bequem & einfach in deutscher Sprache zu buchen
Stopps:

Einige der besten Orte der Camargue (siehe auch unsere Bildergalerie oben):

  • Aigues-Mortes (Festungsmauer & Saline du Midi)
  • Centre de découverte du Scamandre (Beeindruckender Naturpark)
  • Saintes-Maries-de-la-Mer (Sehenswerte Kleinstadt)
  • Tour Carbonnière (Historisches Monument)

Mit Klick auf das nachfolgende Foto wirst du zu dem deutschen Online-Anbieter GetYourGuide weitergeleitet und bekommst noch mehr Infos über diese Tour. Schau gleich mal nach

Powered by GetYourGuide

Radtour zu den Stränden bei Montpellier

Auf geht's mit dem Fahrrad von Montpellier zum Strand...

Und wie komme ich am Besten von Montpellier zum Strand mit dem Rad?

Hast du Lust auf eine gemütliche Radtour zum Strand von Palavas-les-Flots? Ja? Das ist eine super Entscheidung, denn das ganze ist einfach und bequem. Denn du musst nicht lange nach den richtigen Wegen suchen oder stundenlang die Karte studieren. Das ganze eignet sich übrigens auch für deine Kiddies (vorausgesetzt ca. 1 Stunde Fahrt mit dem Rad ist für sie möglich).


Wir empfehlen Dir eine gemütliche Fahrt durch eine wahrlich spannende Landschaft. Hier gibt es (meistens) Flamingos auf weiten Wasserflächen (die sogenannten Ètangs) zu sehen. Die Strecke von Montpellier nach Palavas/Carnon ist gut ausgebaut und ohne jegliche Schwierigkeiten. Einmal solltest Du hier wirklich mal entlangdüsen.


Der offizielle Radweg und damit auch der Startpunkt der Radtour von Montpellier nach Palavas (und nach Carnon) geht ganz in der Nähe des Hôtel de Ville, Moulares los.

Erfahre mehr hierüber per Klick auf den nachfolgenden Link: Von Montpellier zum Strand mit dem Rad

Mika mit dem Rad in Camargue

Mika liebt es mit dem Rad zum Strand zu düsen. Teste es doch auch aus!

Möchtest Du Dir vielleicht ein Fahrrad (von der TAM) ausleihen?

Bist du bei deinem Bummel durch Montpellier auch schon den orangefarbenen TAM-Fahrrädern begegnet? Du findest sie zumeist an belebten Orten, wie zum Beispiel am Bahnhof Saint Roch, am Place de la Comédie oder im Antigone-Viertel. Besonders im Sommer sind sie sehr beliebt und schnell vergriffen. Daher solltest du vor Gebrauch grundlegende Dinge, wie zum Beispiel die Bremsen, kurz auf Fahrtüchtigkeit prüfen.


Natürlich gehören diese Fahrräder nicht zu den Hightech-Bikes, aber ihre Ausleihe ist günstig, und sie sind wirklich superpraktisch und schnell verfügbar. Ruckzuck geht’s damit beispielsweise zum Strand. Und dafür sind sie prima geeignet. 😉

Willst du mehr darüber wissen, dann klicke einfach auf den nachfolgenden Link: Radwandern Montpellier – Fahrradausleihe bei der TAM

Mit dem Rad zum Strand von Montpellier

Spaß auf zwei Rädern –  Das Rad ist eine gute Option um zum Strand zu kommen

Aktivitäten am Strand - Lerne die Strände um Montpellier kennen

Ganz unterschiedliche Aktivitäten an den Stränden bei Montpellier

Welche Aktivitäten gibt es an den regionalen Stränden bei Montpellier?

In Palavas-les-Flots erwartet dich ein breites Angebot an sportlichen und touristischen Aktivitäten. Probiere dich im Stehpaddeln, (Wind-)Surfen, Jet-Ski, Kanu oder Kajakfahren. Weiter südlich, in Villeneuve-lès-Maguelone und am Plage de l’Espiguette in Le Grau-du-Roi, locken ausgedehnte Dünenstrände. Beide Orte sind bei Wassersportlern sehr beliebt, besonders fürs Kitesurfen. Jährlich findet in Villeneuve sogar das große, internationale Kitesurf-Festival (Festikite) statt.


Bist du eher ein Bücherwurm? In Carnon Plage gibt es unter dem Motto „Lire à la Mer“ (lesen am Meer) eine gut sortierte Strandbibliothek, wo du in Ruhe schmökern kannst. Sonnenliegen lassen sich an zahlreichen Verleihstationen mieten. Vergiss nicht auf ausreichenden Sonnenschutz, denn gerade hier kann die Sonne besonders intensiv sein.

Beachclubs in der Umgebung von Montpellier

Von Sonnenbaden bis Sonnenuntergang: Dein Platz für den perfekten Tag am Strand

Ein Tag am Meer kann so viel mehr sein. Wir zeigen dir im nachfolgenden Abschnitt, wie du das Beste aus Sonne, Sand und Meer rausholst – bis weit nach Sonnenuntergang 😉

Was versteht man unter einem Paillote?

Ein Paillote oder auch ein „plage privée“ (privater Strandbereich) ist im Grunde ein Beachclub. Dort kannst du tagsüber, bequem auf einem gemieteten Liegestuhl, die südfranzösische Sonne genießen. Wir sind allerdings zumeist abends unterwegs, denn viele solcher Clubs bieten aber auch dann ein vielfältiges Programm an:

Beachclub Carré Mer - Am Strand von Palavas (bei Montpellier)

Lass es dir gutgehen in den regionalen Beachclubs

In einigen kannst du entspannt einen Cocktail genießen und den Sonnenuntergang bewundern, während andere, wie zum Beispiel das L’Estuaire Plage in Le Grau Du Roi, köstliche französische Küche servieren. Es gibt kaum etwas Schöneres, als abends unter freiem Himmel am weiten Meer einen spritzigen Virgin Mojito zu schlürfen, zusammen mit deinen Liebsten zu entspannen und den Tag ausklingen zu lassen.

Ist ein Besuch in einem Beachclub (Paillote) teuer?

Paillotes sind klasse, weil du dich dort wirklich vollkommen entspannen kannst. Die Einrichtung ist oft ansprechend und tropisch gestaltet, mit Palmen und einem weiten Meerblick. Allerdings hat dieser Luxus seinen Preis. Für Speisen und Getränke zahlst du hier meist deutlich mehr als in einem „normalen“ Restaurant oder einer Bar.


Der Grund dafür ist, dass diese Beachclubs im Frühling aufgebaut werden und meistens nur von April bis September geöffnet sind. Der Aufbau ist oft kostspielig und zeitaufwendig, was durch die Einnahmen wieder hereingeholt werden muss. Deshalb besuchen wir Beachclubs nicht jedes Wochenende, sondern gönnen uns diesen Genuss im Sommer ein- bis zweimal im Monat.

Cocktails schlürfen im Beachclub - was gibts schöneres ;)

Lust auf einen prickelnden Cocktail?

Welche regionalen Beachclubs (Paillotes) in der Nähe von Montpellier sind empfehlenswert?

Interessante Paillotes gibt es viele, wie etwa das edle Carré Mer der Gebrüder Pourcel, das genau an der Grenze zwischen Palavas und Villeneuve-lès-Maguelone liegt. Direkt daneben findest du La Plage Bonaventure, wo wir oft auch spontan bei einem spritzigen Cocktail anzutreffen sind. In La Grande-Motte locken mehrere Beachclubs am Plage du Grand Travers – darunter das Pailotte Bambou, l’Effet Mer und das Voile Bleue


Am Frontignan-Plage kannst du „Le Spot“ besuchen, einen besonders lockeren Beachclub. Besonders viel Spaß, richtig gutes Essen und freundliche Bedienungen hatten wir im Bikini Beach in Sète.

Beachte jedoch, dass einige Beachclubs nicht jedes Jahr am gleichen Ort sind. Soweit wir wissen, werden die Standlizenzen jährlich neu vergeben.

Camargue Safari Blogbericht

Aktivitäten-Tipp für einen unvergesslichen Tag in der Camargue

Tagsüber Flamingos, Wildpferde und Naturabenteuer und abends Chillen in einem der besten Beachclubs der Region

Apropos Camargue… Zum Abschluss haben wir noch einen ganz besonderen Aktivitäten-Tipp für dich, der einen spannenden Tag voller Spaß und Abenteuer verspricht: Beginne den Tag mit einer unvergesslichen Camargue-Safari. Dieses echte Highlight bietet dir spannende Einblicke in die wilde Natur dieser einzigartigen Region und wird garantiert für Neid bei deinen Freunden sorgen. 😉 Nach einem abenteuerreichen Tag in der Safari kannst du den Tag gemütlich am Plage l’Oyat am Strand von Espiguette in Le Grau-du-Roi ausklingen lassen.

L'Oyat Plage Le Grau du Roi

Plage l’Oyat am Strand von Espiguette –  Entspannte Party-Atmosphäre am Strand

Warum du unbedingt mal einen (entspannten) Abend im Beachclub Plage l'Oyat in Le Grau-du-Roi verbringen solltest?

Der Plage l’Oyat am Strand von Espiguette in Le Grau-du-Roi ist echt was Besonderes und zählt zu unseren Lieblings-Beachclubs in der Camargue. Er ist als „éco plage“ (ökologischer Strand) bekannt und bietet weniger Glamour, dafür aber eine richtig lässige Atmosphäre.

 

Hier kannst du es dir auf bequemen Matratzen im Sand gemütlich machen (oder deine eigene Sitzgelegenheit mitbringen) und mit einem erfrischenden Cocktail in der Hand den spektakulären Sonnenuntergang der Camargue erleben. Manchmal gibt’s sogar ein Meeresfrüchte-Barbecue mit chilliger Live-Musik, das für gute Laune sorgt. Der Beachclub zieht eine bunte Mischung aus Besuchern aller Altersklassen an, inklusive Familien, und garantiert eine spaßige und unvergessliche Zeit.

Was ist eine Camargue-Safari?

Wir hatten jede Menge Spaß bei unserer Camargue-Safari – schau dir gleich mal das Video an

Eine Camargue-Safari ist ein echter Volltreffer für alle, die Abenteuer und Natur lieben. Mit einem persönlichen Tourenguide, der die Region wie seine Westentasche kennt, erkundest du in einem offenen Landrover die versteckten Winkel der Camargue. Ihr macht Halt an vielen interessanten Punkten, um Flamingos, Wildpferde, Stiere und viele andere beeindruckende Bewohner der Camargue aus nächster Nähe zu beobachten. 

 

Das wird garantiert ein Riesenspaß, besonders weil du während der Fahrt auch stehend die Umgebung genießen kannst.

Nachfolgend stellen wir Dir solch eine Camargue-Safari vor. Mehr Infos und weitere Tourenvorschläge erhältst du auch auf unseren Seiten Camargue-Safari und Camargue-Safari-Blog.

Camargue-Safari

Erlebe dein persönliches Camargue-Abenteuer: Flamingos, Wildpferde und Stiere

Mika Camargue-Safari hoch oben

Das war einer unserer besten Ausflüge in der Camargue . das kannst du uns glauben 😉 

„Hast du Lust auf ein einzigartiges Naturabenteuer in einer der faszinierendsten Landschaften Frankreichs? Dann empfehle ich dir für deinen Urlaub eine unvergessliche Camargue-Safari. Es ist einfach fantastisch, im offenen Landrover durch die Camargue zu düsen. Unterwegs triffst du nicht nur auf Flamingos und Wildpferde, sondern erlebst die Camargue hautnah.

Camargue Safari Bildergalerie
Auf gehts zur Camargue Safari

Tipp: Eine Camargue-Safari ist ein Muss und sollte unbedingt auf dein Urlaubsprogramm 

Details zur Tour

Auf dieser Camargue-Safari entdeckst du die einzigartige Camargue und ihre typischen Bewohner wie Flamingos, Wildpferde und Stiere. Außerdem gehört ein Stopp in der schönen „Perle der Camargue“ Saintes-Maries-de-la-Mer zum Programm. Du wirst es lieben!!!

Abfahrtsort: Arles

Dauer des Ausflugs: 4 Stunden.

Sprachen: Französisch, Englisch.

Preis: ab 59 EUR.

Bemerkung: Schon mehr als 1.110 Bewertungen.

Buchung: Über den bekannten deutschen 🇩🇪 Online-Anbieter GetYourGuide zu buchen

  • Tour ist bis 24 Stunden vor Beginn stornierbar.
  • Sicher, bequem & einfach in deutscher Sprache zu buchen
Powered by GetYourGuide

** Affiliate-Link: Mit Klick wirst du zum bekannten deutschen Online-Touren-Anbieter GetYourGuide weitergeleitet.

Lieblingsplatz von Mika - Strand von Villeneuve (bei Montpellier)

Mika hat seinen liebsten Strand in Villeneuve-lés-Maguelone gefunden. Und welcher ist deiner?

Vorstellung Orte mit Stränden

Strand-Check: Welcher ist dein nächster Lieblingsplatz?

Lieblingsplatz von Mika - Strand von Villeneuve (bei Montpellier)

Mika hat seinen liebsten Strand in Villeneuve-lés-Maguelone gefunden. Und welcher ist deiner?

Welches sind die besten 8(+1) Strände in der Region um Montpellier?

In der Region Occitanie findest du eine Vielzahl an traumhaften Stränden, die perfekt sind, um zu entspannen und die südfranzösische Sonne zu genießen. Hier ist unsere Auswahl der besten Strände, die du nicht verpassen solltest:

Palavas-les-Flots: Beliebt für sein lebhaftes Strandgeschehen und die Nähe zu Montpellier

La Grande Motte: Bekannt für lebendige Strände und die charakteristischen Pyramidengebäude als Kulisse

Carnon: Bietet einen ruhigeren Rückzugsort mit langen Sandstränden, nah zu Montpellier

Villeneuve-lès-Maguelone: Natur pur auf einer landschaftlich schönen Halbinsel nahe einer historischen Kathedrale

Le Grau-du-Roi: Bekannt für breite Sandstrände und familienfreundliche Aktivitäten. Highlight: der naturnahe Strand von Espiguette

Frontignan: Bekannt für ruhige Strände, bei Einheimischen besonders beliebt und nahe Sète gelegen

Saintes-Maries-de-la-Mer: Erholsame weite Camargue-Strände, ideal auch zum Spazierengehen

Salin de Giraud: Weite Naturstrände, ideal zum Spazierengehen mitten in der Camargue, gut von Arles aus zu erreichen (40 km)

Lac du Crès: Badesee in toller Landschaft, nah bei Montpellier, gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

Warum ist also von 8+1 Stränden die Rede?

Vielleicht hast du schon einen kurzen Blick auf die Orte mit ihren Stränden unten werfen können. Hier gibt es nicht nur wahnsinnig schöne Meeresstrände, sondern auch einen besonderen Ort, den du entdecken solltest – ideal für eine Erfrischung im Sommer und gut mit dem Rad erreichbar. Es handelt sich um den Lac du Crès, gelegen in einer idyllischen Landschaft auf dem Gemeindegebiet von Le Crès.

▸Jeder Strand bei Montpellier ist einzigartig: Finde deinen Favoriten

Klicke auf das jeweilige Foto, um mehr Infos zum jeweiligen Strand zu bekommen

Carnon Plage
Frontignan
La Grande-Motte
Lac du Crès
Le Grau-du-Roi
Palavas-les-Flots
Saintes-Maries-de-la-Mer
Salin-de-Giraud
Villeneuve-les-Maguelone

Weiterführende Links zum Thema Strände in Montpellier & Umgebung

Aber das war jetzt noch nicht alles an Infos über die Strände von Montpellier....

Wo finde ich noch mehr Infos über die regionalen Strände?

Weitere regionale Tourenempfehlungen

Entdecke weitere spannende Urlaubsabenteuer in Montpellier und Umgebung mit Touren von GetYourGuide.

Vorteile Getyourguide
Powered by GetYourGuide
Cookie-Einstellungen