Für alle, die Individualität, Genuss und Lebensfreude à la française lieben

Montpellier Strand - Rad ausleihen von TAM

Mit dem Rad zum einzigartigen Strand von Espiguette, Foto: N.R., Montpellier

Von Montpellier zum Strand mit Rad

Wie leihe ich mir ein (orangenes) Rad der TAM Montpellier aus?

Auf dieser Seite erfährst Du:

  • Was Du wissen solltest bei Ausleihe Rad TAM Montpellier
  • Ablauf Bezahlvorgang
  • Worauf achten bei Rückgabe
  • Vorstellung Application M’Ticket

Bitte beachten: Wir stehen in keinem Kontakt zur TAM und werden daher auch nicht über Veränderungen informiert. Aus diesem Grund können wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Informationen auf dieser Seite übernehmen.

Du willst die spannende Gegend um Montpellier erkunden und vielleicht sogar von Montpellier zum Strand mit dem Rad fahren? Hierfür sind die Räder von der TAM ideal. Die Ausleihe kannst Du ganz einfach, bequem und schnell vornehmen.

 

Du hast bestimmt schon eine der zahlreichen, öffentlichen Ausleihstationen in der Innenstadt von Montpellier erspäht, oder?! Unter anderem am Bahnhof St.Roch oder auf dem Place de la Comèdie (vor dem Office de tourisme etc.) gibt es sogar mehrere dieser Stationen. Auf dieser Seite zeigen wir Dir Schritt für Schritt, wie die Radausleihe bei der TAM Montpellier funktioniert, damit Du auch in den Genuss einer unvergesslichen Radtour kommst. Alles ganz „easy“ also 😉

Preis

Wieviel kostet die Ausleihe von einem Fahrrad bei der TAM Montpellier?

  • Je angefangene Stunde 0,50 EUR, 2 Stunden Ausleihen kostenlos
  • Kaution: 150EUR werden bei Nichtrückgabe ggfs. der Kreditkarte belastet (bitte max. Ausleihdauer beachten!)

Notwendige Dinge

Was benötige ich zur Radausleihe?

  • Kreditkarte (Ausleihe evtl. nur mit VISA möglich ?)
  • Application M’Ticket aus dem Google Play Store (Rufe Google Play Store in Deinem Smartphone auf. Suche anschließend nach „MTicket“. Wähle Installieren aus und anschließend Öffnen)

Ablauf Radausleihe

Wie ist der (grobe) Ablauf bei der Radausleihe der TAM Montpellier?

Im Prinzip läuft das ganze so wie mit einer Telefonkarte für das Handy ab. Erst bezahlen, dann bekommst Du einen Code, wählst Dir ein Rad vor Ort aus und kannst Dir dies mit dem Code ausleihen. Nachfolgend findest Du den groben Ablauf der Radausleihe. Details zu den jeweiligen Unterpunkten findest Du dann in dem jeweiligen Abschnitt. 

1. Bezahlen

2. Verfügbarkeit

3. ‚ran ans Rad

4. Rückgabe Rad

Bezahlvorgang per Applikation abwickeln, um anschließend einen Ausleihcode zu bekommen

Optional: Prüfe die Verfügbarkeit Räder in gewünschter Auswahlstation > per App möglich

Rad in Ausleihstation aussuchen, kurzer Funktionscheck, Code eingeben & Spaß haben 😉

 

Rückgabe Rad

1. Bezahlen

Für den Ausleihprozess gibt es die oben bereits vorgestellte Application, die den Bezahlvorgang erheblich vereinfacht (denn vorher war es notwendig mit einem etwas anstrengenden Telefoncompi zu kommunizieren). Diese Anwendung ist sehr einfach und übersichtlich aufgebaut, so dass wirklich jeder damit klarkommt. Das meiste ist selbsterklärend. Achtung, nicht vergessen: Neben Deinem Smartphone solltest Du natürlich noch Deine Kreditkarte parat haben. Let’s go!

1. Application M’Ticket installieren

Rufe Google Play Store in Deinem Smartphone auf. Suche anschließend nach „MTicket“. Wähle Installieren aus und anschließend Öffnen.

2. In Untermenü „Bike“ wechseln

Die Anwendung wird jetzt geöffnet – eine kurze Icon-Liste taucht nun im unteren Bereich auf – wähle hier  „Bike“ mit einem Klick aus.

3. „Buy a Ticket“ wählen

Zur Ausleihe des Fahrrads: Wähle „Buy a Ticket“ (grüner Button unten) mit einem Klick aus.

Zu Informationszwecken bekommst Du oben einen Stadtplan von Montpellier mit allen Ausleihstationen angezeigt – Du kannst die Karte mit den Fingern vergrößern und verkleinern und mit einem Klick auf das jeweilige Icon Infos über die Auswahlstation einholen (Verfügbarkeit von Rädern, „Parkplätzen zur Radrückgabe“ etc.)

4. Daten Kreditkarte eingeben

Als nächstes kommst Du zu der Eingabemaske für die Zahlungsdaten „Add new credit card“. Klicke auf „Card holder“ und trage den Namen des Kreditkartenhalters ein. Klicke auf „Kartennummer“. Gib zuerst die Kartennummer, dann Ablaufdatum und die Prüfziffer von der Rückseite der Karte ein

5. Anzeige und Bestätigung Bedingungen für Radausleih

Zu Informationszwecken: Die nächste Seite zeigt Dir wichtige Informationen zum Ausleihen und zur Bezahlung an: Du kannst bis zu 5 Fahrräder gleichzeitig ausleihen, maximale Dauer: 24 Stunden – 150 EUR Kaution

Klicke auf „Confirm“, wenn Du mit den hier aufgeführten Bedingungen einverstanden bist (deine Kreditkarte kannst du hier übrigens noch einmal korrigieren mit Klick auf den rot markierten Bereich)

7. Anzeige Vèlomagg-Ticket mit allen notwendigen Daten und Ausleihcode

Das wars dann auch schon 😉 Du bekommst als nächstes dein Bezahlticket (Vèlomagg Ticket) mit den wichtigen Daten zum Ausleihen.

Das Ticket zeigt Dir deine maximale Ausleihdauer (24 Stunden!) an und die Anzahl der Fahrräder, die Du ausgeliehen hast (max. 5 Räder gleichzeitig ausleihbar) sowie den Zahlbetrag an.

2. Verfügbarkeit der Räder

Wo sind (im Augenblick) Räder zum Ausleihen verfügbar?

Auf Schritt und Tritt stolperst Du im ganzen Stadtgebiet über die orangefarbenen Leihstationen der TAM Montpellier. Meistens findest Du Sie an interessanten Sehenswürdigkeiten und gut frequentierten Tram-Haltestellen. An besonderen „Hotspots“ stehen dann sogar mehrere für alle „Radjäger“ zur Verfügung. Allerdings solltest Du Dich beeilen, denn die „orangenen Flitzer“ sind (besonders im Sommer) wirklich heißbegehrt. Wenn Du an stark frequentierten Orten wie Comèdie und Gare St. Roch an Sonnentagen noch ein Rad ergattern möchtest, solltest Du entweder frühmorgens aus dem Bett fallen oder Dich als strahlender Glücksritter versuchen 😉

 

 

Deshalb empfehlen wir, Dir an solchen Tagen, dann lieber ruhigere Spots (Stationen) anzusteuern. Denn es gibt insgesamt über 50 Ausleihstationen und da wirst auch Du fündig werden.

 

Übrigens: Um vielleicht überflüssige Wege zu sparen, kannst Du wieder auf die bereits erwähnte „schlaue“ M’Ticket-App zurückgreifen und ganz einfach nachschauen, an welchen Orten es noch den einen oder anderen Drahtesel zu chartern gibt.

1. Application M’Ticket installieren (wenn noch nicht vorhanden)

Google Play Store: Suche, installiere und öffne MTicket.


2. In Untermenü „Bike“ wechseln

Auf Startseite wähle „Bike“ in der Icon-Liste aus (3. Punkt!) 

3. Anzeige Stadtplan mit Ausleihstationen

Ein Stadtplan von Montpellier mit allen Ausleihstationen öffnet sich – Du kannst diese mit den Fingern vergrößern und verkleinern (der kleine blaue Punkt ist Dein aktueller Standort -> Du siehst also ganz gut, welche Stationen in Deiner unmittelbaren Nähe sind)

 

 

4. Auswahl & Anzeige Infos gewünschte Auswahlstation

Wähle einfach per Klick eine Ausleihstation auf der Karte aus. 

Die Anwendung zeigt Dir folgende Informationen an:

 

A) Name Ausleihstation 

B) Verfügbare Räder an Station  

C) Offene Parkingslots (wichtig zur Fahrrad-Rückgabe)   

D) Männchen mit der Zeitangabe: Geschätzte Dauer, um vom aktuellen Standort an die ausgewählte Ausleihstation zu gehen  

D) Klick auf den Pfeil: Direkte Weiterleitung an Google – Dann wirst Du dann bequem zur gewählten Ausleihstation geleitet

 

3. 'ran ans Rad....

Was sollte ich alles bei der Abholung (Auswahl) eines Rades beachten?

Et voilà… wenn du bis zu diesem Punkt unserer Anleitung gefolgt bist, hast Du jetzt einen Ausleihcode (aus Punkt 1) und bist fröhlich bei der „richtigen“ Ausleihstation angekommen. Dann also weiter …. 

1. Fahrrad auswählen und wichtigsten Funktionen prüfen

Suche Dir einen von den vorhandenen flotten Flitzern aus und überprüfe kurz am Besten die Grundfunktionen (Bremse, Pedalen etc.)  –  Die Räder sind ziemlich robust und verzeihen so manche „Misshandlung“ von unvorsichtigen Fahrradjüngern. Aus Erfahrung raten wir Dir aber trotzdem, vorsichtshalber mal kurz alles zu checken.

2. Drücke auf „V“ und folge den Instruktionen

Und für das „richtige“ entschieden? Dann drücke das grüne V auf der Fahrradanzeige und folge den angezeigten Instruktionen

3. Piepston erklingt, Rad aus Verankerung ziehen

Wenn du einen Piepton hörst, kannst Du das Fahrrad aus der Verankerung nehmen

4. Have fun!! 😉

4. Rückgabe Rad

Wie funktioniert die Rückgabe? Kann ich das Rad überall zurückgeben?

Das Rad kannst Du an allen Velostationen im ganzen Stadtgebiet zurückgeben. Vor allem solltest Du bei der Rückgabe beachten, dass es richtig einrastet und ein langer Piepston erklingt.

Weitere nützliche Links

Wie wärs mit einer Radtour von Montpellier zum Strand? Ja? Dann findest Du nützliche Informationen hier. Schau doch gleich mal nach.

Die Region um Montpellier hat herrliche Strände zu bieten. Auf unserer Seite zeigen wir Dir 8+1 der schönsten Strände und geben Dir Infos & mehr hierzu.l

Willst Du schnell & einfach zum Beach – mit Bus & Bahn kein Problem.Wir geben Dir die notwendigen Infos & du hast einfach nur Spaß.

Urlaub in Südfrankreich

Voilà, das sind wir … Nic & Mika 

Schön, dass Du auf unserer Seite bist. 

Wenn Du mehr über uns und unser Leben in Südfrankreich wissen möchtest, dann klicke hier.

 

Wir freuen uns auch über Deinen Besuch auf unserer Seite bei Instagram und Facebook.