radwandern-in-Montpellier-Slogan
Französisches Essen Reichhaltige Auswahl

Französisches Essen

Genuß für alle Sinne und einfach unwiderstehlich

Welche typische französische Gerichte gibt es? Was gehört zur französischen Esskultur?

Nicht umsonst haben französisches Essen und Spezialitäten aus Frankreich einen ausgezeichneten Ruf und der wird immer beliebter. Denn französisches Essen ist Genuß pur!! Auch in Deutschland tragen immer mehr Restaurants und Cafés französische Namen.

Auf dieser Seite laden wir Dich ein, die französische Esskultur näher kennenzulernen. Zusätzlich zeigen wir Dir typische französische Gerichte. 

Nic und Mika Muster Vichy
„Wir wohnen schon seit einigen Jahren in Frankreich. Genauer gesagt in Montpellier in Südfrankreich. Du profitierst also von unseren zahlreichen Erfahrungen, die wir in der ganzen Zeit gemacht haben. Wir geben Dir Tipps, auf was Du achten solltest.

Wir hoffen, dass Du eine unvergeßlich-schöne Zeit in Frankreich verbringst. Genieße Deinen wohlverdienten Urlaub und entspanne Dich gut. Gerne kannst Du Dich auch mit Fragen an uns wenden.

Wenn Du noch mehr über uns erfahren willst, dann klicke HIER….“

Typisch französisches Essen

Welches typische französische Essen gibt es?

Es gibt so viele unterschiedliche leckere französische Spezialitäten 

Nachfolgend findest Du eine kleine Auswahl von typischem französischen Essen wie z.B. Galettes, Alligot, Flammkuchen,, Raclette, Quiches, Cassoulet, Moules Frites, Bouillabaisse, Choucroute, Foie Gras, Pissaladière, Crêpes 

Es handelt es sich um Leckereien, die auch überregional bekannt sind.

  • Crêpes – Crêpes kommen ursprünglich aus der Bretagne und sind dünne Pfannkuchen – sie können herzhaft oder süß belegt werden 
  • Galettes – Buchweizenpfannkuchen aus der Bretagne, besonders lecker mit gekochtem Schinken, Käse und Ei  
  • Aligot – Kartoffelpüree mit Käse, Creme Fraiche und Knoblauch, Aubrac
  • Flammkuchen – Dünner Boden aus Brotteig, traditionell belegt mit Zwiebeln, Speck und Crème fraiche
  • Raclette – Tolles wärmendes Käsegericht, kommt aus den Bergen (Frankreich, Schweiz), die „französische Variante“ besteht aus Kartoffeln, Käse und Wurst.
  • Quiches – Mürbeteig mit einer würzigen Füllung aus Eiern und Milch enthält, Variation z.B. Quiche Lorraine mit Speck 
  • Cassoulet – Eintopf mit Bohne, Speck, gepökeltem Schweinefleisch und Wurst. Je nach Region werden noch weitere Zutaten hinzugegeben
  • Moules Frites: Muscheln (z.B. mariniert mit Weißwein) mit Pommes Frites
  • Bouillabaisse – Provenzalische Fischsuppe
  • Choucroute d’Alsace, Elsaß – Choucroute garnie – Sauerkraut, mit Würsten und anderen gesalzenen Fleischarten
  • Foie Gras Gänse-/Entenleber
  • Pissaladière – Pizzaähnlich bzw. ähnlich wie ein Zwiebelkuchen – Teig belegt mit Zwiebeln, Sardellen und Oliven

Französisches Essen & französische Esskultur

Vielfältige regionale französische Gerichte

Gibt es ein französisches Nationalgericht?

Die französische Küche ist sehr vielfältig. Vergleichbar mit Deutschland gibt es nicht das eine (französische) Nationalgericht, sondern viele verschiedene regionale Küchen mit ihren ganz eigenen Spezialitäten. Frankreich hat viele unterschiedliche Landschaften. Dementsprechend sind auch die regionalen französischen Spezialitäten sehr unterschiedlich: In Regionen wie Montpellier (nicht weit vom Mittelmeer entfernt) oder an der Atlantikküste gibt es viele Fischspezialitäten. In anderen Regionen dominieren eher französische Fleischgerichte die Speisekarten.

 

Eins ist aber klar, egal welcher Region Du einen Besuch abstattet, es lohnt sich immer, typisches französisches Essen zu testen.
Französisches Essen - ein Gedicht bei Nicolas

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen, oder?!

Gutes Essen hat einen wichtigen Stellenwert

Wie wichtig ist gutes Essen in Frankreich?

Essen und kochen hat in Frankreich einen ganz anderen Stellenwert als zum Beispiel in Deutschland. Im französischen Alltag begegnet einem das Thema Essen überall. Man tauscht sich mit seinen Nachbarn aus, bei welchem Händler man die besten Zutaten für sein Mittagessen (déjeuner) bekommt. Und auch mit Familie und Freunden wird Essen oft thematisiert. 

 

Und im französischen Fernsehen wird man mit Sendungen über Essen und Kochshows regelrecht überschüttet. Da gibt es Sendungen wie zum Beispiel Top Chef, La meilleure boulangerie de France oder Cauchemar en cuisine. 

Französische Essenskultur in öffentlichen Einrichtungen & Restaurants

Auch in den öffentlichen Einrichtungen wird auf gutes Essen viel Wert gelegt. Im Resto U (Mensa) meiner französischen Universität gab es jeden Tag eine Auswahl an sieben verschiedenen französischen Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts (jeweils frei miteinander kombinierbar).

Der Menüpreis war mit 3-4EUR sehr günstig und die Qualität sehr gut. Zudem gab es jeden Tag wechselnde Gerichte. Auf den Tischen standen übrigens überall Karaffen mit Wasser und man konnte sich an den Wasserhähnen immer kostenlos Nachschub holen.Normalerweise bekommt man in den Restaurants auch (ohne nochmals nachzufragen) zum Essen eine Karaffe Wasser gebracht. Wir trinken zum Beispiel immer (Leitungs-) Wasser beim Essen.

Meistens bekommt man zum Essen auch ein Körbchen mit leckerem Baguette oder anderem Brot gereicht. Interessant ist zu wissen, dass ein „Standardbaguette“ ca. 65cm lang ist und 250g wiegt.

Geht man in Frankreich oft in einem Restaurant essen?

Restaurant-Besuche sind in Frankreich keine Seltenheit. Man geht in Frankreich normalerweise sehr oft essen, weil es einfach zu der französischen Kultur dazugehört. Mittagspausen in Firmen dauern zum Beispiel auch wesentlich länger als in Deutschland. Eine 2 stündige Mittagspause liegt im üblichen Rahmen. Die Mitarbeiter bekommen von ihren Unternehmen oft die sogenannten „chèque déjeuner“. Das sind sogenannte „Essenschecks“, die von den Mitarbeitern in vielen Restaurants eingelöst werden können.

Redewendungen rund ums (französische) Essen

Welche französischen Redewendungen rund ums Essen gibt es?

Französisches Essen auch das Dessert ist sehr wichtig

Die Kirsche auf dem Kuchen

avoir la frite = gut drauf sein

Wörtliche Übersetzung: eine Pommes Frites haben

avoir la banane = guter Laune sein
Wörtliche Übersetzung: eine Banane haben“.   
 
La cerise sur le gâteau -„I-Tüpfelchen“ bzw. „Sahnehäubchen“
Wortwörtliche Übersetzung „die Kirsche auf dem Kuchen“ 

Wie Du siehst dreht sich auch bei vielen Redewendungen alles ums Essen in Frankreich 😉 

Kurz & Knapp im Überblick

  • Frankreich hat viele verschiedene Landschaften – regionale Spezialitäten sind häufig dern unterschiedlichen Landschaften angepaßt (z.B. an Küste viele Fischspezialitäten)
  • Das Thema Essen hat in Frankreich einen hohen Stellenwert
  • Auch im französischen TV gibt es viele Shows und Sendungen rund ums Essen
  • In Restaurants und Kantinen bekommt man zum Essen kostenlos Wasser
  • Ein Körbchen Baguette zum Essen gehört immer dazu
  • Viele Franzosen gehen häufiger in der Woche ins Restaurant zum Essen
  • Mittagspausen dauern wesentlich länger, viele Arbeitnehmer machen zwischen 12-14 Uhr Pause
  • Mitarbeiter bekommen sogenannte „Essenschecks“ von ihren Unternehmen, die sie in Restaurants einlösen können
  • In französischen Restaurants sind die Portionen häufig kleiner als in deutschen Restaurants
  • In Frankreich wird mehr Wert auf eine gute Qualität des Essens gelegt. Die Menge ist bei oftmals eher zweitrangig.
Cookie-Einstellungen