Urlaub in Südfrankreich

Von Montpellier zum Strand ...

Montpellier - Strand mit Tram & Bus - Schnell & einfach ans Mittelmeer

Der Strand von Carnon liegt nah bei Montpellier

Der Strand von Carnon ist gut mit Bus/Bahn von Montpellier  erreichbar

Foto: N.R., Montpellier

Montpellier Strand Tram & Bus - schnell & einfach ans Mittelmeer​

Wie komme ich schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Montpellier zum Strand?

Es ist warm und Du möchtest schnellstens von Montpellier zum Strand. Leider hast Du kein Auto. Aber überhaupt kein Problem… Die Küste ist von Montpellier nicht weit entfernt und es bestehen gute Verbindungen an das öffentliche Verkehrsnetz der TAM Montpellier.

 

Auf dieser Seite zeigen wir Dir, wie man von Montpellier zum Strand mit Tram & Bus kommt.

Nachfolgend findest Du zwei verschiedene Optionen. Sie unterscheiden sich hinsichtlich des Zielortes.

Option 1

Von Montpellier mit Straßenbahn nach:
Palavas & Carnon (ab Perols auch Weiterfahrt mit Bus möglich)

Option 2

Von Montpellier mit Bus nach: Palavas – Carnon – La Grande-Motte oder Villeneuve-lès-Maguelone

Option 1

Von Montpellier mit Bus nach Palavas - Carnon

von Montpellier zum Strand mit Tram - Palavas, Carnon

Wie komme ich mit Tram von Montpellier zum Strand - nach Palavas & Carnon?​

Mit der Linie 3 der Tram fährst Du bis zur Endstation (Pèrols Etang de l’Or).

 

Danach kannst Du von der Haltestelle zum Strand nach Carnon/Palavas laufen (Gehzeit nur ca. 20 Minuten). Oder von dort gehen auch regelmäßig während der Hauptsaison Busse in Richtung Strand/Mittelmeer.

 
Weiter mit Rad & Roller zum Strand
Eine weitere Option ist, Dein Fahrrad oder Roller in die Tram mitzunehmen. An der Endhaltestelle fährst Du mit dem Rad weiter (Mitnahme Rad ist mit dem normalen Ticket möglich). 
Radweg nach Carnon/Palavas
Egal ob zu Fuß oder auf Rollen/Rädern, von dort folgst Du einfach nur dem Fahrradweg in Richtung Carnon/Palavas.
 
Beide Orte sind langgezogen, aber nicht sehr breit. So musst Du innerhalb der Ortschaft nicht weit laufen, bis Du zum Strand bzw. zum Meer kommst. 
Am schönen Strand von Espiguette

Am schönen Strand von Espiguette (in der Nähe von Le Grau-du-Roi)

Foto: N.R., Montpellier

Von Montpellier zum Strand mit Bus

Palavas - Carnon - La Grande-Motte - Le Grau-du-Roi oder Villeneuve-lès-Maguelone

Option 2

Von Montpellier mit Bus nach Palavas - Carnon - La Grande-Motte - Le Grau-du-Roi oder Villeneuve-lès-Maguelone ​

Es gibt auch die Möglichkeit, bequem mit dem Bus von Montpellier zum Strand zu fahren. Egal ob Du nach Palavas, Carnon, La Grande Motte, Villeneuve-lès-Maguelone oder nach Le Grau-du-Roi möchtest 

 

Nachfolgend findest Du die entsprechenden Linien mit den Fahrplänen.

Villeneuve-lès-Maguelone Bus-Linie 32 

Abfahrt: Montpellier Garcia Lorca, Tram Linie 4 

Buslinie Montpellier-Villeneuve-lès-Maguelone

Carnon, La Grande Motte, Le Grau du Roi Bus-Linie 606 Abfahrt: Montpellier, Place de France (Haltestelle der Tram-Linie 1) 

Busfahrplan Montpellier – Carnon, La Grande Motte

(Bitte Bus-Nr. in Eingabemaske eingeben)

Weitere nützliche Links

Von Montpellier zum Strand mit Rad

Keine Lust auf Tram & Bus – Wie wäre es mit einer idyllischen Radtour von Montpellier zum Strand (mit Flamingos und weiten Wasserflächen) ? Ja….? 

 

Dann findest Du hier die passenden Informationen: 

Vorstellung Montpellier Strand

An welchen Strand in der Region willst Du denn? Noch keine Ahnung….? Dann schau mal gleich auf der folgenden Seite nach. 

 

Wir erleichtern dir die Entscheidung, denn dort gibt’s noch mehr wissenswerte Infos und 8+1 der schönsten regionalen Strände. Hört sich gut an, oder?

Radausleihe TAM Montpellier

Bei einer Tour durch die spannende Innenstadt von Montpellier hast Du sicherlich schon einmal die zahlreichen Radständer der TAM gesehen, oder? Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit ein Rad auszuleihen.

 

Wir erklären Dir auf unserer Seite, wie du ein (Strand-)Rad bei der TAM Montpellier ausleihen kannst.

Urlaub in Südfrankreich

Voilà, das sind wir … Nic & Mika 

Schön, dass Du auf unserer Seite bist. 

Wenn Du mehr über uns und unser Leben in Südfrankreich wissen möchtest, dann klicke hier.


Wir freuen uns auch über Deinen Besuch auf unserer Seite bei Instagram und Facebook.