Mit Special-Traveltipps von Locals !!

Montpellier Sehenswürdigkeiten in Südfrankreich

Montpellier -Entdecke spannende und individuelle Sehenswürdigkeiten

ZU den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Montpellier gehört die COmedie

Frühmorgens auf dem Place de la Comèdie

Foto: N.R., Montpellier

Mit Special-Traveltipps von Locals

Montpellier Sehenswürdigkeiten Erlebe mehr durch unsere individuellen Reisetipps

Wir beantworten Dir folgende Fragen auf unserer Seite:

  • Welche Sehenswürdigkeiten muss ich mir in Montpellier unbedingt anschauen?

  • Welche interessanten Events gibt es in Montpellier im Laufe des Jahres?

  • Was kann ich speziell mit Kindern in Montpellier unternehmen?

ZU den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Montpellier gehört die COmedie

Wie wäre es mit einem „kleinen Schwarzen“ in einem der zahlreichen Straßencafés auf dem Place de la Comédie?

Foto: N.R., Montpellier

„Informative (Touristen-)Heftchen und Blogartikel mit (spannenden?) Daten & Fakten, die Dich durch eine Stadt lotsen, gibt es viele. Natürlich auch über eine (wie wir finden)  der buntesten und lebenswertesten französischen Städte wie Montpellier. 

Unser Schwerpunkt ist allerdings etwas anders ausgerichtet. Wir möchten Dir (neben interessanten Daten & Fakten) noch mehr bieten. Denn unsere Seite „lebt“ von unseren persönlichen Erfahrungen und Tipps, die Deinen Aufenthalt noch schöner, individueller und spannender machen. Auf geht’s, lass uns zusammen Montpellier entdecken.

 

Ach übrigens, unser wichtigster Tipp vorweg: Lass es hier entspannt und genussvoll angehen, dann wirst Du hier eine einzigartige tolle Zeit haben.“

Entdecke die besten Sehenswürdigkeiten in Montpellier mit uns

Wir heißen Nicole & Mika und leben schon seit einigen Jahren in Montpellier. Gerne gehen wir immer wieder auf Entdeckungs-reise in der eigenen Stadt. Denn es lohnt echt!!

Montpellier Sehenswürdigkeiten - Arc de Triomphe

Der Arc de Triomphe (Porte du Peyrou) ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Montpellier

Foto: N.R., Montpellier

Einzelvorstellung Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten Montpellier

Weiterleitung auf die jeweilige Unterseite

Suchst Du noch mehr Ausflugsziele in der Region von Montpellier & Camargue? Dann empfehlen wir Dir diese Seite

Montpellier Sehenswürdigkeiten - Arc de Triomphe

Den Arc de Triomphe (Porte du Peyrou) solltest Du auch unbedingt besuchen

Foto: N.R., Montpellier

C’est parti …!!

(deutsch = Los geht’s)

Top 7 - Was sollte ich in Montpellier unbedingt unternehmen?

1..Gemütlicher Spaziergang in den zahlreichen kleinen Gassen der malerischen Altstadt

2..Steig hoch auf das Dach des Veranstaltungszentrums Corum (grenzt direkt an die Esplanade Charles de Gaulle auf dem auf dem Place de la Comèdie), denn von dort oben hast Du einen super Ausblick auf die Umgebung

3..Ein besonderes kulturelles Highlight ist auch ein informativer Besuch in den zahlreichen Kunstmuseen – zum Beispiel im Musée Fabre, das bereits 1825 von dem Maler Francois-Xavier Fabre gegründet wurde. Für deinen Besuch in diesem interessanten Museum solltest Du allerdings schon etwas Zeit einplanen, denn es hat zahlreiche sehenswerte Kunstwerke zu bieten. Sehr empfehlenswert! Weitere Informationen entnimmst Du in diesem Abschnitt: Museen und Führungen

4..Ein magisches Sunset-Picknick im Parc du Peyrou bei einem Glas leckeren, fruchtigen Rotwein und knusprigen, ofenfrischem Baguette

5..Entdecke die außergewöhnliche Architektur des Wohnviertels Antigone (Antiker griechischer Stil), das sich gleich hinter dem Gebäudekomplex des Polygones an die Fußgängerzone anschließt – vom Stararchitekten Ricardo Bofill 1978 entworfen

6..Wenn Du Streetart magst, bist Du in der richtigen Stadt. Geh auf Deine eigene Entdeckungsreise und Du findest hier in den engen Gassen bunte „Marienkäfer-Steine“, halbe BMX-Räder, crazy Space Invaders und viele andere mehr. Besonders schön sind auch die bemalten Häuserfassaden (Trompe-l’œils) – Mehr hierzu findest Du in der Themenrubrik: Street Art Montpellier

7..Lass es Dir so richtig gutgehen! Feier mit den einheimischen „Montpellerains“ (Einwohner von Montpellier) und anderen Besuchern bei erstklassigem Wein, guter Musik und leckeren regionalen Spezialitäten. Mehr hierzu findest Du hier: Les Estivales, Montpellier

Themenbereiche Montpellier Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Mediterranes Flair, exotische Palmen, weite Strände und einzigartige Sehenswürdigkeiten

Montpellier bietet viele abwechslungsreiche Facetten, die es zu entdecken gibt. Es besitzt ein typisch südliches mediterranes Flair mit exotischen Palmen und vielen einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Der ideale Rahmen also für Deinen entspannten Aufenthalt in Südfrankreich.

Genieße das entspannte, südfranzösische Lebensgefühl. Und du wirst merken, dass hier die Uhren (besonders im Sommer) langsamer ticken. Durch seine tolle Lage nicht weit vom Mittelmeer entfernt, bietet es sich auch ausgezeichnet an für einen kombinierten Strand- und Städtetrip an.

Place de la Comèdie

Mittendrin und immer (quirlig) interessant

Stichworte:

Place de la Comèdie, Esplanade Charles de Gaulle, Oper

Der Dreh- und Angelpunkt im Zentrum von Montpellier ist der Place de la Comèdie (wird auch Place de l’Œuf genannt) mit der eindrucksvollen Oper (von dem er auch seinen Namen hat), dem Brunnen „Les trois graces“ (dt = die drei Grazien) und seiner sattgrünen Esplanade Charles de Gaulle  Hier kannst Du eine kleine Pause einlegen und dich auf eine der zahlreichen Bänke niederlassen. Hier liegt auch der Pavillon Populaire, wo Dir interessante Foto-Ausstellungen das ganze Jahr über angeboten werden. Das Office de Tourisme (Fremdenverkehrsbüro) findest Du übrigens direkt an der Abzweigung Place de la Comédie/Esplanade/Polygone.   

Auf der Comédie trifft man auf viele Einheimische und die zahlreichen internationalen Besucher der Stadt. Setz Dich doch einfach gemütlich mit einem duftenden Kaffee in eins der zahlreichen kleinen Straßencafés und genieße das bunte Treiben. Es ist wirklich interessant, wen und was Du hier zu sehen bekommst 😉 

Die beeindruckende Oper wurde übrigens vom Architekten Joseph-Marie Cassien-Bernard entworfen und 1888 eingeweiht. Das stattliche Gebäude empfängt zu zahlreichen klassischen Konzerten und anderen Veranstaltungen im Laufe des Jahres. Schon die Eingangshalle ist faszinierend, und wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du auf alle Fälle mal (einen kurzen) Blick hineinwerfen.

Adressen und Tram-Line/Halt

Place de la Comèdie,
Tram-Linie 1 und 2 Halt Comèdie

Altstadt (Ecusson)

Mittelalterliches Pflaster zum Entdecken mit einigen besonderen sehenswerten Highlights

Stichworte:

Restaurants & Bars, Kathedrale Saint-Pierre, Kirche Saint. Roch, Sainte-Anne, Notre Dame des Tables, Porte du Peyrou, Chateau d'Eau, Place de Canourgue

Montpellier Sehenswürdigkeiten - Chateau d'eau

Das Chateau d’Eau im Parc du Peyrou musst Du gesehen haben

Foto: N.R., Montpellier

Was bei Deinem Montpellier-Besuch auf alle Fälle nicht fehlen sollte, ist ein gemütlicher Bummel durch die teilweise wirklich engen Gassen der hübschen Altstadt (Ecusson). Viele kleine charmante Boutiquen, exzellente Restaurants und flippige Bars empfangen ihre Kunden mit einem exklusiven Angebot. In der Altstadt triffst Du zum Beispiel auch auf einer der Hauptattraktionen von Montpellier die beeindruckende Kathedrale Saint Pierre sowie die medizinische Fakultät.

Aber nicht nur das. Weitere interessante historische Gebäude sind die Kirchen Saint Roch, Saine Anne und Notre-Dame des Tables. Alle diese Gebäude liegen nur ein paar Gehminuten voneinander entfernt. Die ehemalige Kirche Sainte Anne zeigt spannende Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Ein Besuch lohnt sich immer. Einen besonders schönen Vorplatz findest Du an der Eglise Saint Roch. An schönen Tagen sitzt man hier gemütlich mit einem großen Eis auf den Treppen der Kirche und genießt den Augenblick. 

Am Rande der weitläufigen Altstadt liegt auch die Porte du Peyrou, ein stattlicher Triumphbogen, der seinem großen Bruder in Paris in nichts nachsteht. Gegenüber erstreckt sich der Parc du Peyrou ein bei den Einheimischen sehr beliebter Park mit dem sehenswertem Chateau d’Eau und dem eindrucksvollen Reiterdenkmal von Louis XIV.

Der Place de Canourgue ist ein zauberhafter Platz ganz in der Nähe des Triumphbogens (Arc de Triomphe), wo du auf alle Fälle mal bei einem Stadtbesuch vorbeischauen solltest. Wie wäre es mit einem „kleinen schwarzen“ in einem der idyllischen Straßencafés?

Ein Break vom Sightseeing gefällig?  Dann bist Du im botanischen Garden (Jardin des Plantes) goldrichtig. Er ist einer der ältesten seiner Art in ganz Frankreich (von 1593). Und vor allem ist der Eintritt kostenlos und Du kannst hier wirklich gut chillen.

Eine typische mittelalterliche Gasse und die älteste Straße der Stadt ist die „Rue de l’Ancien Courrier“. Viele kleine (Souvenir)Geschäfte haben sich hier angesiedelt. Im Rahmen eines Altstadtbummels solltest du hier unbedingt mal vorbeischauen.  

Adressen und Tram-Line/Halt

Altstadt (je nach Ziel)
Tram-Linie 1: Haltestellen Comèdie, Louis Blanc, Corum, Place Albert 1er
Linie 4: Haltestellen Observatoire, Parc du Peyrou
Linie 2: Haltestellen Comèdie, Corum

Streetart & Straßenkünstler

....von halben BMX-Rädern, kribbelig bunten Marienkäfer und crazy Space Invaders

Stichworte:

Streetart, trompe l’oeil

Montpellier ist jung, farbenfroh und bekannt für seine spezielle Streetart. In der gesamten Innenstadt findest Du auch auf Schritt und Tritt lustig, bunte Kunstwerke von angesagten Straßenkünstlern. Geh einfach mal auf Entdeckungsreise und lass dich überraschen! Immer wieder wirst Du auf die coolen (Herz-)Wandtatoos von Sunra treffen. Aber auch auf die Marienkäfer-Steine (Coccinnelle), die laut Künstler vom Himmel gefallen sind. Besonders in der Altstadt heißt es achtsam sein, um nichts zu verpassen. Oft siehst Du aufwendig bemalte Wasserhydranten und farbenfroh verschönerte Häuserfassaden. Weitere bekannte Kunstwerke sind die halben BMX-Räder und die Mosaike der Space Invaders. 

Mika und ich lieben übrigens  „Trompe-l’œils“ (dt. Augentäuschung). An vielen Plätzen in Montpellier gibt es solch originell bemalten Hausfassaden. Besonders beeindruckend ist dann, wenn man den großen Unterschied sieht, die solch eine vielfarbige Verschönerung mit sich bringt. Schau Dir unbedingt mal die „trompe l’oeils“ am Observatoire, im Park in der Avenue Georg Clemenceau und vor der Kirche Saint Roch an. Wie schön bunt kann das Leben doch sein….

Adressen und Tram-Line/Halt

Trompe-l’œils

– Direkt an Tram-Linie 3 und 4, Haltestelle Observatoire

 

– Fresque du parc Clémenceau, Avenue Georg Clemenceau/rue Balard, Tram-Linie 2, Haltestelle Rondelet, Linie 2

 

-Eglise Saint Roch (Altstadt), Rue Vallat, Tram-Linie 4, Haltestelle Parc du Peyrou

Märkte und Markthallen

Bist Du auch ein Foodie? Dann lies hier unbedingt weiter...

Stichworte:

Markt Arceaux und Antigone, Markthallen, Antik- und Brokantmarkt, 

In deinem Urlaub solltest du dem Aquädukt einen Besuch abstatten

Unter den Bögen des Aquädukts Saint-Clement (Les Arceaux) findet samstags ein Markt statt

Foto: N.R., Montpellier

Frankreich ist ja bekanntlicherweise das Land des (ausgezeichneten) Essens. Da sich im Alltag hier auch (fast) alles ums Essen dreht, merkt man auch an der Vielzahl der Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel. Das Angebot an exzellenten Waren ist riesig und wird zumeist geschmackvoll dekoriert angeboten. 

>> Lohnt sich ein Besuch des Marktes "Les Arceaux"?

Auf geht’s zum samstäglichen Markt im Viertel „Arceaux“. Unter den Bögen des Aquädukts Saint-Clèment gibt es hier alle möglichen leckeren französischen Lebensmittel auf dem Wochenmarkt zu kaufen. Ein weiterer (etwas kleinerer) Markt findet sonntags und mittwochs übrigens im Antigone statt. 

 

Auf beiden werden nicht nur Lebensmittel angeboten, für viele Montpellerains ist es auch ein Treffpunkt für einen gemütlichen Plausch. Denn trotz der stark steigenden Einwohnerzahl in den letzten Jahren, hat sich Montpellier in vielen Teilen seine Ursprünglichkeit erhalten. Es ist zudem keine Seltenheit, dass man Bekannte auf der Straße trifft und erstmal einen kleinen Schwatz hält. Alles überschaubar 😉

Übrigens findest Du oft auf den Wochenmärkten auch Straßenkünstler, die das ganze noch musikalisch umrahmen.  Ganz egal, ob die lustig bunt gekleidete Musikkapelle oder Alleinunterhalter u.ä. sie tun ihr übriges zum Gelingen eines Marktes.

Wie in vielen anderen Städten Frankreichs gibt es  auch in Montpellier einige Markthallen. Da wären zum Beispiel die Halles Castellane in der Altstadt, welche zu den größten ihrer Art in Montpellier gehört. 

Vor ein paar Jahren stand an der Tramhaltestelle Observatoire noch ein unansehnliches Parkhaus. Heute kannst Du hier deine Einkäufe in den Halles Laissac vornehmen. Lohnenswert ist ein Besuch auch aufgrund der speziellen modernen Architektur. Unser Tipp: Direkt neben dem Marktgebäude befindet sich übrigens die ausgezeichnete Brasserie Laissac. Da kannst Du exzellent essen und eine angenehme Zeit verbringen (gutes Preis-/Leistungsverhältnis)

Im Innenstadtbereich gibt es auch noch die dritte Markthalle Halles Jacques Coeur, direkt an der Tram-Haltestelle Leon Blum. 

An einigen Sonntagen findet im Parc du Peyrou (Promenade du Peyrou) übrigens ein Antik- und Trödelmarkt statt.

Adressen und Tram-Linie/Halt

Halles Laissac: Direkt an Tram-Linie 3 und 4, Haltestelle  Observatoire

Halles Castellane (Altstadt), 8 Place Castellane, Tram-Linie 4, Haltestelle Place du Peyrou, (befindet sich Nähe von der Prefecture) Parc du Peyrou 

Halles Jacques Coeur, Tram-Linie 1, direkt an Haltestelle Leon Blum

Markt Les Arceaux, Boulevard des Arceaux, Tram-Linie 4, Haltestelle Parc du Peyrou

Markt Antigone, Linie 1, direkt gegenüber von Haltestelle Polygone, Eingang Antigone

Zurück zum Auswahlmenü

Studium und Sprachschulen

Hier ist auch die internationale Welt zu Hause...

Stichworte:

Studentenstadt, gay-friendly

Montpellier ist die Hauptstadt der ehemaligen Region Languedoc-Roussillon und neben anderen Städten wie Toulouse und Aix-en Provence eine der beliebtesten Universitätsstädte Frankreichs

Jeder 5. Einwohner der Stadt ist Student und an einer der heimischen Universitäten oder Grandes ecoles eingeschrieben. Durch den ausgezeichneten internationalen Ruf kommen auch viele ausländische Studenten und Sprachschüler nach Montpellier.

Während des Semesters geht es hier sehr lebendig zu und das Angebot an Aktivitäten und Veranstaltungen ist riesig. 

 

Wusstest Du beispielsweise, dass die medizinische Fakultät zu einer der ältesten auf der Welt gehört? Sie hat im Jahre 2020 ihr 800jähriges Bestehen gefeiert. Zu den berühmtesten Studenten gehört unter anderem der bekannte, humanistische Schriftsteller François Rabelais und Nostradamus.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Montpellier gehört auch die medizinische Fakultät

Die medizinische Fakultät gehört zu den beliebten Sehenswürdigkeiten in Montpellier

Foto: N.R., Montpellier

>> Gibt es viele Sprachschulen in Montpellier?

Wie wäre es übrigens mit einer kleinen Auffrischung Deiner Französisch-Kenntnisse? Ja, interessant? Aber Urlaub machen und Fremdsprachen lernen….. Passt das überhaupt zusammen? Und ob, warum nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Und am Strand kann man doch auch gut Vokabeln lernen, oder?! 😉 In der Stadt gibt es jede Menge Sprachschulen.  

 

Und Du kannst hier nicht nur im Sprachunterricht dein Niveau verbessern, sondern auch in der Freizeit. In zahlreichen Sprachaustausch-Meetings lernst Du dabei Leute aus der ganzen Welt kennen. Das ist echt der Hammer und so interessant!! Schau hierzu einfach mal bei „Meetup“ oder „On va sortir“ nach. Wir haben beide das tolle Angebot von Sprachkursen in unserer Anfangszeit wahrgenommen. Wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du es auf alle Fälle auch machen. Neben den Sprachschulen kannst Du auch auf dem Campus der Universität Paul Valery (das Institut heißt I.E.F.E) einen Semester- oder einen Sommerkurs belegen.

Die Stadt ist auch als besonders gay-friendly bekannt und hat frankreichweit eine der größten Gay-Communities. Der perfekte Rahmen also für die alljährliche lustig, bunte „Gay-Pride“.

Adressen und Tram-Line/Halt

Medizinische Fakultät: 2 Rue de l’École de Médecine, Tram-Linie 4, Haltestelle Parc du Peyrou oder Tram-Linie 1 oder 4, Haltestelle Place Albert 1er

Sport - Anlagen und Wettbewerbe

Vielfältigkeit, Fun und Action - Bienvenue in Montpellier

Stichworte:

Kletter- und Trampolinzentrum, Extremsportfestival FISE

Montpellier-Sehenswürdigkeiten und Events-Extremsportfestival FISE

Spektakuläre und spannende Competitions siehst Du auf dem Extremsportfestival FISE

Foto: N.R., Montpellier

>> Was ist das FISE in Montpellier?

Jedes Jahr gibt es im Frühjahr das internationale Extremsportfestival FISE, das ein echtes Highlight im Eventkalender der Stadt darstellt. Verschiedenste Wettbewerbe wie BMX, Skateboard, Roller u.ä. erstrecken sich über mehrere Tage. Die Anlagen hierfür erstrecken sich entlang der Lez (von Place de l’Europe bis zum Hôtel de Ville (Moulares, Rathaus) in Port Marianne.

Klettern kannst Du in Kletterhallen im Odysseum und in Castelnau-le-Lez. Trampolin springen ist ebenfalls im Odysseum möglich.

Zurück zum Auswahlmenü

Natur und Architektur

Komm lass uns mal eine Runde drehen

Stichworte:

Hôtel de Ville, Arbre blanc, Corum, Eplanade, Chateau d'O, Chateau de Flaugergues

Montpellier Sehenswürdigkeiten - arbre blanc

Der „arbre blanc“ (weiße Baum) liegt direkt an der Lez

Foto: N.R., Montpellier

>> Von welchen Gebäuden in Montpellier habe ich einen schönen Ausblick?

Ein Spaziergang entlang der Lez zeigt Dir eine extravagante neuartige Architektur, wie z.B. das von den bekannten Architekten Jean Nouvel und François Fontès entworfene Hôtel de Ville und den sehenswerten „Arbre blanc“ (Weißer Baum). Von ganz oben, dem Rooftop hast Du übrigens einen wahnsinnig tollen Ausblick auf die Umgebung. Allerdings ist dort eine Bar angesiedelt und Du solltest etwas dort konsumieren.

Tolle Weitblicke eröffnet Dir auch das Dach des Veranstaltungs- und Kongresszentrums Corum. Für jeden frei zugänglich befindet es sich am Ende der Esplanade Charles de Gaulle. 

Das Chateau d’O ist ein interessantes historisches Schloss, umgeben von gepflegten Grünanlagen, die sich bestens zum Picknicken eignen. Zum Chateau d’O kommst du leicht mit der Tram (Linie 1, gleichnamige Haltestelle). Auf dem Schlossgelände finden im Laufe des Jahres auch eine Vielzahl von verschiedensten Festivals statt. 

Schöne Gartenanlagen kannst Du übrigens im Chateau de Flaugergues besichtigen.

 

Radtour Palavas-les-Flots

Sportlich aktiv auf zwei Rädern Flamingos und den Strand von Palavas entdecken

Stichworte:

Radtour entlang Lez nach Palavas, Flamingos, Marché du Lez

Nicht von Montpellier liegt Palavas mit seinen interessanten Sehenswürdigkeiten

Auch in Palavas gibt es schöne Sehenswürdigkeiten- von-Montpellier nicht weit entfernt

Foto: N.R., Montpellier

>> Ist eine Radtour nach Palavas-les-Flots empfehlenswert?

Eine Fahrradtour entlang der Lez nach Palavas-les-Flots verspricht eine tolle Zeit. Entdecke die wunderschöne Landschaft und beobachte Flamingos und interessante heimische Vogelarten. Der Radweg ist sehr beliebt und wenn möglich solltest du deine Tour lieber nicht an Wochenenden mit schönem Wetter unternehmen (außer natürlich, Du magst es lieber „sehr gesellig“ 😉

Entlang der Strecke und bereits kurz hinter der Stadtgrenze gibt es den Marché du Lez. Das ist ein sogenanntes Guingette (=Ausflugslokal) mit einem großen gastronomischen Angebot (Restaurants, Foodtrucks, Markthalle mit Ständen u.ä.) und oft Live-Musik. Regelmäßig finden hier auch stylische Klamottenmärkte und andere Events statt.  Das Gelände ist groß, aber an sonnigen Tagen und besonders abends ist hier die Hölle los.

Folgst Du dem Radweg kommst Du als nächstes nach Lattes. Genauer gesagt handelt es sich hier um das Wohnviertel Port Ariane. Wir empfehlen Dir in dem kleinen Hafenbereich mal kurz anzuhalten. Anschließend geht es dann weiter in Richtung Meer. Ein weiterer interessanter Stopp wäre dann (zum Vögel beobachten) der Naturpark Méjean, der kurz hinter Lattes liegt. 

Auf dem letzten Stück zwischen Lattes und Palavas fährst Du entlang großer Lagunenseen (sogenannter Etangs), auf denen Du bei Glück ab und an den einen oder anderen Flamingo sehen kannst. 

Zurück zum Auswahlmenü

Museen und Besichtigungen

Anschauliche (Kunst-)Museen und informative Führungen

Stichworte:

Anatomiemuseum, Mo Co, Panacée, Mikwe

>> Lohnt eine Führung durch das Anatomiemuseum in Montpellier?

Vor ein paar Jahren haben wir bei einer sehr beeindruckenden Führung durch das Anatomiemuseum teilgenommen. Veranstaltet wurde das ganze vom Office des Tourisme (Fremdenverkehrsbüro, auf dem Place de la Comèdie). Wenn Du Interesse daran hast, solltest Du Dich auf alle Fälle dort mal erkundigen, ob das ganze immer noch stattfindet. Die Ausstellung war wirklich sehr groß und unser Führer war wirklich kompetent.

Neben dem Musée Fabre gibt es noch weitere, interessante Museen im Stadtgebiet. Das Mo Co (Montpellier Contemporain)  liegt zwischen Gare Saint Roch und Observatoire und empfängt seit 2019 seine Besucher. In den engen Gassen der Altstadt liegt auch das Panacée, ein Museum für zeitgenössische Kultur mit wechselnden Ausstellungen.  

Übrigens gibt es auch eine Mikwe in Montpellier– eine jüdische Badeanstalt. Eventuell kannst Du diese auch durch eine Führung des Office de Tourisme besichtigen.

Normalerweise werden vom Fremdenverkehrsbüro auch Touren mit einem kleinen Touristenzug und per Bus angeboten. Eine solche Tour bietet sich vor allem an, um sich einen ersten (groben) Eindruck von den Sehenswürdigkeiten in Montpellier und ihrer Lage zu verschaffen.

Da wir nicht mit dem Fremdenverkehrsbüro zusammenarbeiten, sind wir nicht über das aktuelle Angebot an Führungen informiert. Du solltest Dich direkt dort informieren, welche Art von Besichtigungen aktuell möglich ist. 

Adressen und Tram-Line/Halt

Anatomiemuseum, 2 Rue de l’École de Médecine
Tram-Linie 1 und 4 Halt Albert 1er

Mikvé – jüdische Badeanstalt, 1 rue Barralerie
Tram-Linie 1 und 4 Halt Comédie

Mo Co,  13 Rue de la République, alle Tramlinien, Haltestelle Gare St. Roch

Panacée, 14 Rue de l’École de Pharmacie ·, Tram-Linie 1 oder 4 Haltestelle Louis Blanc 

Für diese beiden Führungen solltest Du beim Office de Tourisme auf dem Place de la Comèdie vorbeischauen. Tram-Haltestellen Linie 1 und 2 Comèdie

Musik

Ohlala....la belle musique 😉

Stichworte:

Geigenbauer, internat. Tanzfestival, Fêtes des fanfares, I love Techno

Ach übrigens Montpellier ist auch für alle Musikliebhaber ein Mekka. Die Stadt gehört zu den führenden Zentren für Geigenbauer in der Welt und beherbergt zahlreiche bekannte Werkstätten. 

Jedes Jahr im Sommer gibt es ein internationales Tanzfestival, welches Tänzer und Publikum aus der ganzen Welt anlockt. Im Rahmen des Festival Radio France Occitanie Montpellier finden viele ganz unterschiedliche Konzerte und andere Events statt.

Während des „Festival des Fanfares“ ist überall im Stadtgebiet richtig Party angesagt. Dafür sorgen jede Menge (teilweise lustig verkleidete) Musikgruppen. In den ersten Jahren war dieses tolle Event nur auf die Wohnviertel Boutonnet und Les Beaux Arts beschränkt, mittlerweile wird aber auch an vielen anderen Orten im Stadtgebiet gefeiert.

Das Festival „I love Techno“ zieht kurz vor Weihnachten Fans elektronischer Musik an.

 

Die meisten Konzerte und andere Veranstaltungen finden übrigens im Zenith und in der Arena
(zwischen Montpellier und Pèrols) statt.

Zurück zum Auswahlmenü

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten mit Kiddies

Von geheimnisvollen Meeresbewohnern, singenden Piraten und der Dunkelheit des Weltalls

Stichworte:

Seaquarium, Zoo, Tropenhaus, Pirates Paradise, Planetarium, Geocaching und Adventure Lab

>> Was kann ich mit meinen Kindern in Montpellier unternehmen?

Nicht nur mit Kindern ist ein Besuch im Meeresaquarium Mare Nostrum (im Einkaufszentrum Odysseum, Linie 1 Tram) sehr interessant. Tauche ein in eine aufregende andere Welt und entdecke die zahlreichen verschiedenen Meeresbewohner. Du und Deine Kiddies werden begeistert sein. 

Mit den Kiddies sollte unbedingt auch ein Besuch im Zoo auf dem Programm stehen. Der Zoo von Montpellier ist anders als viele andere Tierparks und bietet jede Menge offene Gehege. Der Eintritt ist sogar kostenlos. Auf dem Gelände liegt ebenfalls ein sehr interessantes Tropenhaus (kostenpflichtig), was wir Dir sehr empfehlen.

Ausgezeichnete Eventgastronomie und bestens geeignet für ein spezielles kulinarisches Abenteuer mit der ganzen Familie findest Du im Pirates Paradise im Odysseum.Besonders geeignet ist ein Besuch bei den Bösewichten der Weltmeere auch zum Feiern von Geburtstagen u. ä. Ganz zutraulich kommen dann auf Wunsch die finsteren Gestalten für ein kleines Geburtstagsständchen an deinen Tisch.

Das Planet Ocean (Planetarium) im Odysseum führt dich und deine Familie in die dunklen Geheimnisse des Universums ein.

Noch ein Special-Tipp für Dich: Wir lieben es Orte etwas anders als gewohnt zu entdecken  Ideal ist hierzu beispielsweise Geocaching oder auch Adventure Lab (ähnlich wie Schnitzeljagd). Auch in Montpellier gibt es einige interessante Abenteuer. Beispielsweise zum Kennenlernen von historischen Gebäuden und der schönen Umgebung. Da kommen dann auch die „Kurzen“ auf den Geschmack und werden zu richtigen Entdeckern. Die App „Adventure Lab“ gibt es im Play Store zum kostenlosen Download)

Herbst und Winter in Montpellier

Weihnachtswunderland à la francaise und magische Lichteffekte

Stichworte:

Eissporthalle, Hivernales (Weihnachtsmarkt), Santons, Fête des lumiéres"

>> Was kann ich in Herbst und Winter in Montpellier unternehmen?

Das ist nicht schwer zu beantworten. Auch in der dunkleren Jahreszeit gibt es in Montpellier und seiner Umgebung jede Menge zu entdecken.

Auf geht’s im Winter ins Odysseum, denn dort gibt es die Eissporthalle Vegapolis, wo Du Dich auf Kufen richtig austoben kannst. In der Rubrik Sport hatte ich ja bereits von den Trampolin- und Kletterzentrum im Odysseum geschrieben. Für die dunkle Jahreszeit eine tolle Option.

Eine weitere Eisfläche gab es auch für groß und klein in den letzten Jahren während der „Hivernales“. Das ist der Weihnachtsmarkt von Montpellier, der jedes Jahr auf der Esplanade Charles de Gaulle stattfindet. Nicht nur viele Buden und Stände sorgen für ein gemütliches Ambiente auch lustig, bunte Karussels und auch viele dekorativen weihnachtliche Figuren.  

Kennst Du beispielsweise Santons? Das sind die kleinen typischen südfranzösischen Krippenfiguren aus der Provence. Hierbei handelt es sich um die Einwohner eines provenzalischen Ortes. Normalerweise findest Du am Eingang des Weihnachtsmarktes jedes Jahr eine wunderschöne Krippe mit Santons.

Ein wahres Highlight in der dunkleren Jahreszeit ist das „Fête des lumières“ (Lichterfest). So ähnlich wie in Lyon findest Du dann im ganzen Stadtbereich kunstvoll angestrahlte historische Gebäude. Beeindruckende Lichteffekte ziehen dann die Zuschauer in ihren magischen Bann.

Zurück zum Auswahlmenü

Les Estivales, Montpellier

Erstklassiger Wein, gute französische Livemusik und exzellente regionale Spezialitäten

>> Was sind die Estivales in Montpellier?

Nicht verpassen! Jeden Freitag im Sommer entspannte Sommerparty à la française.

In Montpellier gibt es viel zu feiern 😉 Das ganze Jahr finden zahlreiche ausgezeichnete Festivals und Feste statt. Eins davon wollen wir Dir hier besonders empfehlen: Les Estivales. Die Estivales sind sehr beliebt und ein Besuchermagnet.

Ein grandioses Sommerfest mit guter französischer Livemusik. Überall sieht man Leute tanzen und mitsingen. An den Ständen kannst Du geschmackvolle (süd-)französische Spezialitäten testen. Und die Winzer der Region bieten ihre ausgezeichneten Weine an. Wie Du Dir sicherlich vorstellen kannst, ist das eine unschlagbare Kombination.

Wenn Du also im Juli oder August in Montpellier bist, musst Du dort unbedingt mal hingehen. 

Transportmittel - Bahn, Straßenbahn, Bus, Flieger,

Straßenbahnen sind nicht nur ein Fortbewegungsmittel

Stichworte:

Zug, Bahnhöfe, Straßenbahn (Tram), Flugzeug, Flughafen

>> Wie viele Bahnhöfe gibt es in Montpellier?

Nach Montpellier kannst Du beispielsweise mit dem Zug anreisen. Die Stadt hat zwei TGV-Bahnhöfe, die gut an das französische Schienennetz angeschlossen sind. Im Jahr 2018 wurde der zweite TGV-Bahnhof Sud de France eröffnet, der etwas außerhalb des Stadtgebietes liegt. Direkt in der Innenstadt nicht unweit der Comèdie liegt der andere  TGV-Bahnhof Saint Roch. In den Bahnhofsgebäuden findest Du bei Bedarf auch zahlreiche Geschäfte zum Bummeln.

Das eine Straßenbahn (Tram) nicht nur ein Fortbewegungsmittel ist, wirst Du hier merken. Kunterbunt und teilweise mit aktuellen Motiven dekoriert, schlängelt sie sich durch das Stadtgebiet. Einen beachtlichen Sieg konnte sie im Jahr 2019 erringen, als sie bei einem landesweitem Wettbewerb zu der schönsten Straßenbahn Frankreichs gekürt wurde. Insgesamt sind in Montpellier die meisten Ecken gut und flexibel an das Schienennetz angebunden. Übrigens gibt es bei der Benutzung der Tram nur einen einheitlichen Preis, unabhängig von der Entfernung.

Montpellier ist gut an den internationalen Luftverkehr angebunden. Der Flughafen (Aéroport Montpellier Méditerranée) liegt auf dem Gemeindegebiet von Mauguio und wird durch eine Navette (Pendelbus) regelmäßig bedient. Die Fahrt zum Place de l’Europe dauert nur ca. 20 Minuten und ist sehr günstig. Während der Sommersaison gibt es von Deutschland Flüge ab Düsseldorf, München (Lufthansa) und Berlin (Easyjet). Der Flughafen Frankfurt (Hahn) wird schon seit einigen Jahren nicht mehr bedient.

Ausflugsziele Montpellier

Auch drumherum ist's interessant...

Stichworte:

Villeneuve-lès-Maguelone, la Source de l’Avy, Pic Saint Loup, Naturpark Mejean, Aquädukt und Schloss von Castries, Lac du Crès, Camargue, Sète, Saint-Guilhem-le-Dèsert

Montpellier Sehenswürdigkeiten - in der Umgebung liegt Sete

Séte ist einer unserer Lieblings-Ausflugsorte in der Nähe von Montpellier

Foto: N.R., Montpellier

>> Welche nahen Ausflugsziele gibt es in Umgebung von Montpellier?

Auch die Umgebung von Montpellier hat viele beeindruckende Orte und Sehenswürdigkeiten zu bieten. 

Leih Dir doch ein (orangenes) Rad der TAM Montpellier aus und fahre mal zum nahegelegenen Mittelmeer, z.B. nach Villeneuve-lès-Maguelone. Auf der Halbinsel Maguelone liegt die Kathedrale Saint-Pierre, wo jährlich ein bekanntes  Musikfestival stattfindet. Ebenso gibt es hier das populäre Kitesurf-Festival Festikite. Genial!!

 

Für entspannte Radtouren, Wanderungen und Spaziergänge in der direkten Umgebung von Montpellier bieten sich zusätzlich auch „la Source de l’Avy“, der Pic Saint Loup (Hausberg von Montpellier) und ein Ausflug zum Naturpark Mèjean nach Lattes an. 

 

Zurück zum Auswahlmenü

Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten Montpellier mit Kindern

Vielleicht suchst Du nach spannenden Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten in Montpellier, die auch Deinen quirligen Kiddies gefallen? Hier findest Du einiges, bei denen mit Sicherheit keine Langeweile im Urlaub aufkommt. Schau gleich mal nach mit Klick auf den nachfolgenden Link:

Sehenswürdigkeiten in der Region Camargue & Montpellier

Los, komm mit uns… Wir entdecken auch zusammen die sehenswerte Umgebung von Montpellier & die schöne Camargue. Du wirst es bestimmt lieben, wenn Du die folgenden Dinge magst:

Zurück zum Auswahlmenü