Sehenswürdigkeiten nach Regionen

Hol Dir das französische Lebensgefühl nach Hause. Besuche gleich unser kleines Paradies 😉

Sehenswürdigkeiten Südfrankreich Cevennen

Viel Erholung & eine aufregende Natur

Sehenswürdigkeiten Cevennen, Südfrankreich

Sehenswürdigkeiten Cevennen Südfrankreich in der Bambouseraie

Bambouseraie in Anduze

Die Cevennen sind der südöstlichste Teil des französischen Zentralmassivs und bieten Dir eine bezaubernde Landschaft. Ideal also zum Ausspannen und Erholen. Zusätzlich stehen Dir hier aber auch jede Menge Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zur Verfügung


Wir laden Dich hiermit auf eine interessante Endeckungsreise von einer faszinierenden Gegend ein. Und Du wirst sehen, es lohnt sich wirklich….!

Sehenswürdigkeiten

Das solltest Du hier unbedingt machen …

  • Schnür Deine Wanderstiefel und auf geht’s…. Die Cevennen sind ideal zum Wandern. Ein Ausflug zum Cirque de Navacelles sollte zu Deiner Urlaubsplanung gehören.
  • Ein Besuch in der Bambouseraie in Anduze
  • Ein besonderer Spaß für die ganze Familie ist der Vélorail des Cevennes
  • Ein beeindruckendes Bauwerk ist das Viaduc de Millau (eine der längsten Multischrägseilbrücken der Welt).

Ach übrigens: Die Kilometerangaben auf dieser Seite sind nicht genau und sollen nur einen Anhaltspunkt über die ungefähre Entfernung geben. Für eine exakte Berechnung solltest Du Deine Eingaben direkt vornehmen.

Aumessas

Urlaub Südfrankreich - Wandern in Aumessas

Herbstliche Stimmung in den Cevennen

Unser Special-Tipp: Du musst unbedingt mal im Herbst hierherkommen. Wir haben selten mal eine solch schöne herbstlich, farbenfrohe Landschaft gesehen wie hier (siehe Foto oben) 

Faszinierend grün & der perfekte Ort für Wanderungen

  • Aumessas ist eine kleine, sehenswerte  Gemeinde in den weitläufigen Cevennen
  • Bei deinem Besuch findest Du hier eine  wunderschöne Umgebung, direkt an der Grenze zum Département Hérault
  • Bist Du auch solch ein Outdoorsportfreak wie wir und liebst Wanderungen & Naturerlebnisse? Dann bist Du in Aumessas genau richtig. Es  bietet Dir eine ausgezeichnete Umgebung zum aktiven Wandern
  • Vielleicht bist Du auch auf der Suche nach Ruhe & Entspannung aufgrund von Deinem stressigen Alltag – Aumessas ist eine angenehme Ruheoase und wird dich bestimmt begeistern

(Kürzeste) Entfernungen nach 30770 Aumessas (gemäß Google Maps)

Von Montpellier……….. ca.  80 km

Von Alès ………………….. ca.  80 km

Von Nîmes ……………… ca. 100 km

Bambouseraie Anduze

Sehenswürdigkeiten Südfrankreich Cevennen Bambouseraie Anduze

Entdecke riesigen Bambus & viele andere Schätze der Natur

  • Diesen zauberhaften Park musst Du Dir einfach unbedingt mal anschauen – Die Bambouseraie ist ein schön angelegter, großer Naturpark, rund um das interessante Thema Bambus
  • Hier gibt es für jeden etwas – egal ob groß oder klein – auch deine Kinder werden hier ihren Spaß haben, z.B. durch zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen
  • Dieser faszinierende Park ist umgeben von der beeindruckenden Landschaft der Cevennen – Du wirst begeistert sein und richtig durchatmen
  • Er liegt ganz in der Nähe von Anduze: Ca. 15km von Alès, 70km von Montpellier, 50km von Nîmes

Siehe Webseite Bambouseraie Anduze

(Kürzeste) Entfernungen nach 30140 Générargues  – bei Anduze (gemäß Google Maps)

Von Montpellier……….. ca.  70 km

Von Alès ………………….. ca.  15 km

Von Nîmes ……………….. ca. 50 km

Cirque de Mourèze

Sehenswürdigkeiten Südfrankreich Cevennen Cirque de Mourèze

Foto: N.R., Montpellier

Eines der beliebtesten Wanderziele in der Region

Mourèze gehört zum Arrondissement Lodève und zum Kanton Clermont-l’Hérault. Es liegt nicht weit vom schönen Lac du Salagou entfernt. Ein hübsches Örtchen mit alten malerischen Steinhäusern. Alles wirkt sehr einladend und gepflegt.


Als wir zum Wandern dort waren, haben wir einige sehr gute Lokalitäten dort vorgefunden. Zudem wurden wir dort sehr freundlich bedient, die Preise waren normal und man konnte gemütlich in den schmalen Gassen Platz nehmen.

Mourèze ist hauptsächlich bekannt wegen des sogenannten Cirque de Mourèze. Es ist ein großer Talkessel aus mit einer Vielzahl von dolomitischen Felsen. Interessant zu wissen, dass sich diese Felsen wohl schon vor 160 Millionen Jahren herausgebildet haben. 

 

Special-Tipp: Ein besonderes Highlight unserer Tour im Cirque de Mourèze: Nach einem etwas steileren Aufstieg auf den Bergrücken hatten wir einen traumhaften Blick auf den Lac du Salagou.

(Kürzeste) Entfernungen nach 34800 Mourèze (gemäß Google Maps)

Von Montpellier…………….. ca.  60 km

Von Béziers ………………….. ca.  57 km

Cirque de Navacelles

Urlaub-in-suedfrankreich-cirque-de-navacelles

Sehenswürdigkeiten Südfrankreich Cevennen – Immer wieder beeindruckend – der Cirque de Navacelles

  • Vergiss auf keinen Fall Dein Salamibrot zu Hause, denn hier findest Du jede Menge schöne, idyllische Plätze für eine kurze Stärkung
  • Schau gleich mal nach, im Blogbericht über unsere fantastische Wanderung im Cirque de Navacellesfindest Du mehr über den Cirque de Navacelles

Offizielle Webseiten  Cirque de Navacelles

Spannende Entdeckungstour in einer einzigartigen Landschaft

  • Eines unserer liebsten Ausflugsziele und ein immer wieder beeindruckender Anblick (dieser wird dich auch umhauen 😉
  • Der Cirque de Navacelles ist eine große Karformation und liegt südlich des Zentralmassivs, im Herault
  • Er gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO
  • Der Cirque de Navacelles ist ideal für schöne Wanderungen
  • Zum Beispiel gibt es herrliche Wanderwege zur interessanten „Les Moulins de la Foux“ (frei zugängliche, alte Mühlengebäude) und zur angenehmen Abkühlung bei heißen Temperaturen das kleine Flüsschen Vis)

Entfernungen nach 30187 Navacelles   (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier……….. ca.   75 km

Von Bèziers ……….. …. ca.  100 km

Von Nimes ……………… ca.  100 km

Bericht

Und Du kommst aus dem Staunen nicht mehr heraus…. Einzigartige Wanderung im Cirque de Navacelles

Niemals zuvor habe ich so eine beeindruckende tolle Landschaft direkt gesehen. Eine Schlucht, deren Form etwas an ein Amphitheater erinnert und die ein Fluss tief in das Massiv gegraben hat. Aus diesem Grund waren wir dann auch erst einmal alle bei unserer Ankunft sprachlos. 


Ein weiteres Highlight unserer Wanderung war ein relativ kurzer und leichter Abstieg zur Mühle de la Foux (Moulins de la Foux, siehe Foto). Die alten Gebäude der Mühle aus Stein konnte man sogar betreten. Im Inneren gab es überall interessante Tafeln mit Informationen über die Entstehungsgeschichte der Mühle und der Schlucht. 


Fazit: Einer unserer schönsten Wanderungen überhaupt mit einer traumhaften Landschaft. Unbedingt anschauen !!!

Nützlicher Link:

Cirque de Navacelles

Joncels

Grünes Wanderparadies

Urlaub Südfrankreich - In der Umgebung des kleinen Örtchens Joncels kannst du prima Wandern

Sehenswürdigkeiten Südfrankreich Cevennen  –  Joncels lädt alle Wanderer ein

Joncels ist ein hübsches, kleines Dorf und liegt etwa 40km östlich von Bèziers entfernt, zu dessen Arrondissement es auch gehört. Hier findest Du u.a. auch eine sehenswerte ehemalige romanische Abtei. Durch die malerische Gemeinde führt außerdem auch der südlichste der bekannten Jakobswege, die Via Tolosana.
 
In den letzten Jahren haben wir einige Male tolle  Wanderungen in der bergigen Umgebung des kleinen Dörfchens gemacht. Eine wunderschöne Landschaft und auf den Wegen hatten wir immer wieder wunderschöne Ausblicke auf die Höhen der Cevennen.

Zusammenfassung

 

  • Malerisch kleiner Ort ca. 55km östlich von Bèziers und 70km von Montpellier 
  • Sehenswürdigkeiten: Interessante ehemalige romanische Abtei 
  • Ideal für schöne gemütliche Wanderungen – hier kannst Du richtig durchatmen und abschalten – Weg vom Alltag
  • Durch das Gebiet der Gemeinde führt die Via Tolosana (das ist der südlichste der bekannten Jakobswege)

Entfernungen nach 34121 Joncels   (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier……….. ca.  70 km

Von Bèziers ……………… ca.  55 km

Käsekeller von Roquefort

In deinem Urlaub in Südfrankreich solltest du auch den Käsekeller von Roquefort besuchen

Tiefe Kellergewölbe & leckere Degustation

  • Die kleine malerische Ortschaft Roquefort-sur-Soulzon liegt nicht weit von Millau entfernt (wie wäre es, wenn Du den Besuch im Käsekeller mit einem Besuch des Pont du Millau verbindest?) 
  • Sehr interessant: In den Kellergewölben von verschiedenen Produktionsstätten kann man die Herstellung des leckeren Roquefort-Käse besichtigen

  • In der gutsortierten Käseboutique kannst Du Dich anschließend mit vielen verschiedenen Käsespezialitäten eindecken und auch Deine Liebsten zu Hause damit verwöhnen 

  • Lese hierzu auch den Blogbericht zu unserem Ausflug in den Käsekeller von Roquefort

Entfernungen nach 12250 Roquefort-sur-Soulzon   (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Millau…………… ca.   25 km

Von Rodez…………… ca.   95 km

Bericht

Alles Käse, oder was….?! Ausflug zum Käsekeller von Roquefort

Spontane Ideen sind bekanntlicherweise ja die Besten… Wir lieben spontane Ausflüge und lassen uns gerne dabei auch etwas treiben. So war es dann auch bei einem Ausflug, als wir eigentlich schon auf dem Rückweg von Millau nach Montpellier waren. Wer schon einmal in Millau war, kann sich sicherlich vorstellen, dass der Weg hinauf aus dem Talkessel mit einem Oldie-Wohnmobil etwas beschwerlicher war. 

Oben angekommen, fiel unser Blick kurz vor der Autobahn auf einen Wegweiser nach Roquefort. Als Käseliebhaber wurde keine Sekunden gezögert und spontan umdisponiert. Bienvenue à Roquefort – der perfekte Ort für Käseliebhaber So erreichten wir dann auch nach circa einer halben Stunde Fahrt das kleine Dörfchen Roquefort sur Soulzon, vollkommen motiviert, uns in die Geheimnisse der Käseherstellung einweihen zu lassen. 

Die Ortschaft liegt in einer tollen Landschaft, umgeben von hohen Felswänden und gehört zum Regionalen Naturpark Grands Causses im Département Aveyron. Nach einer schnellen Durchfahrt des Ortes mit dem Wohnmobil, haben wir dann doch beschlossen, auf dem großen, im Januar noch leeren Parkplatz vor dem Office de Tourisme, zu parken und zu Fuß unser Ziel anzusteuern. Auf dem kurzen Weg staunten wir nicht schlecht, als wir dort zahlreiche Käsereien sahen, die meistens auch besichtigt werden konnten.

Auf geht’s !!
Angekommen an der Kasse zum Eingang des Gewölbekellers, wurden wir sehr freundlich empfangen und waren erstaunt, dass eine Führung nur 6EUR pro Person kosten sollte. Na umso besser 😉
 

Zuerst wurden wir, durch einen kurzen, interessanten Film über das Unternehmen, auf die nachfolgenden Dinge eingestimmt. Anschließend führte man uns dann hinab in die etwas düsteren Kellergewölbe. 

Beim Abstieg wurde ich dann auch mal von einem kurzen Flauheitsgefühl in der Magengegend befallen, da die Luft dort schon anders war. Ohlala…. Mein Blick fiel auf Mika, der damit allerdings wohl keine Probleme hatte. Glücklicherweise ging das schlechte Gefühl dann nach kurzer Zeit schon wieder weg. 

 

Unsere Besucherführin war sehr kompetent, schilderte lebhaft die Geschichte der Käseherstellung und beantwortete freundlich die Fragen der sichtlich beeindruckten Leute. Mmmmhhh, so viel Käse an einen Ort…. 

 

Wir wurden durch die alten Gänge und Höhlen geführt und man zeigte uns, wie der Käse auf unterschiedlichen Etagen je nach Reifegrad gelagert wird. 

Es ist wahnsinnig beeindruckend, wenn man hört, dass es in dem Ort eine Vielzahl von unterschiedlichen Höhlen zur Lagerung gibt, die sich bis zu 2 Kilometer tief durch den Fels ziehen. 

Durch die unterschiedlichen Bedingungen erlangt der Roquefort eine leicht veränderte Ausprägung des Schimmels und damit auch seines Geschmacks. 

 

Durch große Glasscheiben hatte man einen guten Blick auf die sauber aufgereihten Käselaiber.

Und dann noch ein Highlight zum Abschluss. Natürlich hat man nach diesem Anblick dann besonders Lust, das ganze auch zu probieren. 

Gelegenheit dazu gab es dann auch zum Abschluss der Führung, als jedem Teilnehmer noch drei Stückchen Roquefort (unterschiedlichen Reifegrades) mit einem Stück Lebkuchen zur Degustation gereicht wurden. 

Bonne appetit!! 

 

Fazit: Sehr interessanter Ausflug, nicht nur für Käseliebhaber!

Mont Aigoual

Auf gehts in die Cevennen zum Mont Aigoual

Ein Besuch auf den zweithöchsten Berg der Cevennen

Ausgezeichnete Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten

Mont Aigoual ist der zweithöchste Berg der malerischen Cevennen. Diesen solltest Du unbedingt in Deinem Urlaub „erklimmen“. Ein Highlight ist das dort liegende Skigebiet: Prat Peyrot (das nächstgelegene von Montpellier). 

Als wir dort das erste Mal waren, war es Januar und sehr kalt und windig. Wir sind mit unserem Oldschool-Wohnmobil bis nach ganz oben gefahren (Wetterstation). Von dort hat man wirklich einen einzigartigen, absolut schönen Ausblick ins Tal.

Der Mont Aigoual hat stolze 1.567m und ist der höchste Berg im Département Gard. Erstaunlich ist, dass hier 6 Flüsse entspringen, u.a. auch der Hérault, der dem gleichnamigen Départment seinen Namen gab.


Auf seinem Gipfel gibt es wie bereits erwähnt, eine  Wetterstation mit einem sehr interessanten Wettermuseum (musée météorologique). Das solltest Du Dir unbedingt anschauen!

Special Tipp für Dich: Verbinde Deinen Ausflug zum Mont Aigoual mit den Gorges du Tarn. Zwei tolle, außergewöhnliche Ausflugsziele an einem Tag!!

Zusammenfassung

  • Der Mont Aigoual ist ein Berg und 1.567m hoch
  • Er liegt im Süden der Cevennen (zweithöchste Gipfel)  und ist der höchste Berg im Département Gard
  • Toller Ausblick vom Gipfel
  • Auf Gipfel Wetterstation mit Wettermuseum
  • 6 Flüsse entspringen hier, u. a. der Hérault
  • Nicht weit entfernt auch Les Gorges du Tarn
  • Toll zum Wandern & anderer Outdoorsport
  • Einer der bekanntesten Wanderwege der Region ist hier: Les 4.000 marches (23km und 1.388m Höhenunterschied)
  • Nächstgelegene Skigebiet von Montpellier Station Prat Peyrot

Entfernungen zum Observatoire du Mont Aigoual, 30570 Valleraugue  (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier……….. ca.  100 km

Von Mende …………….. ca.      75 km

Octon

Octon gehört zu den Sehenswürdigkeiten in den Cevennen

Urlaub und Wandern in der Umgebung von Octon

Hier wird Wandern zum echt tollen Erlebnis

Octon ist eine kleine, idyllische Ortschaft in den Cevennen, in Südfrankreich. Ganz in der Nähe liegt der Lac du Salagou, einer der beliebtesten regionalen Seen. Mit Sicherheit einer der besten Sehenswürdigkeiten der Region und Anziehungspunkt für viele verschiedene spannende Outdooraktivitäten. 

 

Nachfolgend werden wird Dir einen kurzen Bericht unserer letzten Wanderung geben, damit Du besser verstehst, warum Octon eines Deiner präferierten Wanderziele sein sollte. 

Unsere Wanderung war ca. 17km lang und die Landschaft atemberaubend. Sie startete und endete in dem malerischen Octon. Wie Du auf dem Foto siehst, findest Du hier, wie am Lac du Salagou auch, das typisch rote Sedimentgestein. Es ist also nicht verwunderlich, dass einige Leute die eindrucksvolle Landschaft mit Arizona vergleichen. Die intensiv rote Farbe des Gesteins kommt übrigens durch die Zusammensetzung aus Quarzsandstein und Eisenoxyd zustande. Sieht schön aus, oder?

Interessante Zwischenstopps
Ein interessanter Zwischenstopp auf unserer Wanderung war an der eleganten, romanischen Kapelle Notre Dame de Roubignac. Diese wurde bereits im 12. Jhdt. errichtet und liegt inmitten von witen Feldern ca. 4km von Octon entfernt. 
Bereits 1954 wurde das geschichtsträchtige Gebäude als ein besonders zu schützendes Bauwerk eingestuft und steht unter Denkmalschutz.

Wir empfehlen Dir diese Umgebung besonders aufgrund der beeindruckenden Landschaft, aber vor allem auch wegen der  tollen Ausblicken, zum Beispiel von den Höhen des Plateau de Carols (407m). Hier eröffnet sich ein weiter Panoramablick auf das Tal des Salagou.

 

Beispiel für eine Wanderung in der Umgebung von Octon, Hérault Tourisme (nicht die gleiche wie in unserer Beschreibung)

Zusammenfassung

  • Octon ist ein kleiner malerischer Ort in Südfrankreich, ca. 55 km von Montpellier entfernt
  • Zum Lac du Salagou ist es ein Katzensprung
  • Es ist Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen
  • Tolle Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel die Kapelle Notre Dame de Roubignac (ca. 4km entfernt)
  • Einzigartiger Panoramablick auf Tal des Salagous vom Plateau de Carols 

Entfernungen nach 34800 Octon   (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier………. ca. 55 km

Von Bèziers ……………… ca.  55 km

Von Lodève ………………. ca. 15 km

Vélorail des Cevennes

Viel Spaß beim Radeln in den Cevennen

  • Radeln auf stillgelegten Eisenbahngleisen in der tollen Landschaft der Cevennen

  • Prima für Familien geeignet 

  • Einzigartiges Erlebnis & viel Spaß

Adresse: Gare de La Plaine, 30140 Thoiras

Entfernungen nach 30140 Thoiras   (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier……….. ca. 70 km

Von Nimes ………………. ca.  50 km

Von Lodève ……………… ca.  85 km

Von Alès …………………… ca.  20 km

Viaduc de Millau

Beeindruckender Besuch des Viaduc de Millau

  • Mit 2460m die längste Schrägseilbrücke der Welt 

  • 343m hoch und eines der höchsten Bauwerke Frankreichs  

  • Führt über die Autobahn A75

  • Wurde 2004 eingeweiht 

Webseite: Viaduc de Millau

Entfernungen nach Viaduc de Millau, 12400 Millau  (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier…… ca.  108 km

Von Rodez …………… ca.    73 km

Von Millau …………….. ca.  20 km