radwandern-in-Montpellier-Slogan

Camargue - Montpellier Sehenswürdigkeiten (Region)

Camargue Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Sehenswürdigkeiten-Aigues-Mortes-Camargue

Wow, was für ein Farbspektakel für die Augen in der Saline von Aigues-Mortes

Camargue Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Verbringe eine tolle Zeit in einer der beeindruckendsten französischen Landschaften

Was gibt es an Sehenswürdigkeiten in der Camargue zu entdecken?

Nur einen Katzensprung von Montpellier entfernt, fängt die wunderschöne Camargue an. Sie ist eines unserer liebsten Ausflugsziele (und wird auch Dir gefallen, davon sind wir felsenfest überzeugt). Hier findest Du wirklich eine einzigartige Flora und Fauna, und weite sumpfartige Gebiete.


Aber nicht nur das. Welche einzigartigen Sehenswürdigkeiten es z.B. in Aigues-Mortes, Saintes-Maries-de-la-Mer, Lunel und anderen Orten.gibt, erzählen wir Dir hier.. Lies gleich weiter! 

Diese tolle Landschaft ist Heimat von Stieren, Pferden und Flamingos. Wie wäre es mit einem Abstecher im Naturpark Pont de GauDort lernst Du besonders viel über die artenreiche Vogelwelt. Vor allem kannst Du dort endlich mal Flamingos aus nächster Nähe fotografieren, denn normalerweise sind die rosa Kameraden eher scheu und „hauen“ schnell ab, wenn Du Dich ihnen näherst. 

Die Camargue ist auch zum Camping ein Paradies. Kein Wunder, dass man hier eine Vielzahl von Campingplätzen findet (klicke auf den nachfolgenden Link, um mehr darüber zu erfahren).

Zudem wird hier kulinarisch einiges geboten: Spezialitäten sind zum Beispiel „Riz camarguais“ (Reis aus der Camargue), Gardianne de Taureau (Stiergulasch) und natürlich, durch die Nähe zum Mittelmeer, auch viel Fisch und Meeresfrüchte. In vielen ausgezeichneten Restaurants kannst Du die heimische Küche austesten.

Ein ganz hervorragendes, qualitativ hochwertives Salz wird in der Saline von Aigues-Mortes jedes Jahr im Sommer geerntet.

Kennst Du schon diesen neuen Trend auf dem Campingmarkt?

Nicole und Mika am Strand Reiseplanung Bahn und Zug

„Einfach und sicher private Campingfahrzeuge in ganz Deutschland mieten.“

Nach Airbnb ein weiterer spannender Reisetrend, den Du unbedingt mal austesten solltest. Einer der größten Anbieter auf dem deutschen Markt ist dafür Paul Camper, den wir Dir auch empfehlen...

Mit Klick auf das Logo kommst Du direkt zur Webseite **

Deine Vorteile

✅ Guter Schutz durch Vollkasko

✅ Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Modellen mit unterschiedlicher Ausstattung

✅ Und noch ein extrem wichtiger Punkt in Zeiten von Corona:  freundliche Stornierungsbedingungen

Was sagst Du zu dem Konzept zur privaten Ausleihe? Wie wäre es, wenn Du es einfach mal im nächsten Urlaub austestest?  Mit Klick auf den Button kommst Du übrigens direkt zur Webseite von Paul Camper und erhälst noch mehr Infos.

Entfernungen Camargue

Die Camargue ist sehr groß und wenig besiedelt. Es kann dementsprechend vorkommen, dass Du viele Kilometer zurücklegen musst, um von A nach B zu kommen (ohne durch eine Ortschaft zu fahren, somit auch wenig Möglichkeiten, zu tanken). Du solltest die langen Distanzen bei Deiner Ausflugsplanung unbedingt berücksichtigen.

Auch bei Fahrradtouren und sonstigen Outdooraktivitäten solltest Du die großen Entfernungen zwischen Orten berücksichtigen.

Nachfolgend haben wir Dir mal einige Entfernungen von wichtigen Strecken herausgesucht.

Montpellier – Aigues-Mortes ca. 35 km

Montpellier – Arles ca. 80 km

Nîmes – Aigues-Mortes ca. 40 km

Nîmes – Arles ca. 35 km

Marseille – Arles ca. 90 km

Marseille – Aigues-Mortes ca. 135 km

Ein weiteres Phänomen kann Dir bei der Routenplanung begegnen. Und zwar, dass Google & Co. für relativ kurze Distanzen unheimliche lange Fahrtzeiten anzeigen. Hört sich komisch an, ist aber wirklich so. Es gibt einige Strecken, bei denen Du wohl zu Fuß fast so schnell bist wie mit dem Auto ;)) Okay, das war jetzt übertrieben, aber es gibt einige Ausflugsziele, die nur über Feldwege erreichbar sind.

Aigues Mortes

Sehenswürdigkeiten Camargue - Festungsmauer in Aigues Mortes

Wie wäre es mit einem schönen Spaziergang entlang des Kanals in Aigues Mortes

Warum sollte ich auf alle Fälle Aigues-Mortes besuchen?

Aigues-Mortes liegt am Rande der Camargue, nicht weit entfernt von Montpellier (ca. 35km). 
Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel die gut erhaltene Stadtmauer um die Altstadt und die Saline zur Meersalzgewinnung. Ein tolles Erlebnis ist auch eine Bootstour auf dem „Canal du Rhône à Sète“.

Aigues-Mortes gehört übrigens zum Département Gard. Wer kein Auto hat, kann von Montpellier den „Bus orange“ nehmen (Linie 606 der TAM Richtung Carnon, La Grande-Motte, Le Grau-du-Roi, Aigues-Mortes).

 

Allerdings sollte man darauf achten, dass täglich nicht allzuviele Busse bis zur Endstation in Aigues-Mortes (und wieder zurück) fahren. Aigues-Mortes und Le Grau-du-Roi haben einen Bahnhof. Man fährt von Montpellier nach Nîmes, steigt dort um in den Zug in Richtung Le Grau-du-Roi.

Wenn Du in Aigues Mortes bist solltest Du auf alle Fälle auch die Saline besuchen. Mehr hierzu findest Du nachfolgend:

Kurz & knapp im Überblick

  • Beliebtes Reiseziel
  • Gehört zum Département Gard, ca. 35km von Montpellier, ca. 50km von Arles, 45km nach Nîmes 
  • Sehenswürdigkeiten: Stadtmauer um Altstadt
  • Lohnenswert: Bootstour auf dem Canal du Rhône à Sète
  • In der Camargue findest Du auch Flamingos, Wildpferde und Stiere
  • Von Montpellier auch per Bus und Zug (mit dem Zug nicht direkt!) erreichbar

Entfernungen 30220 Aigues-Mortes

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps)

Von Nîmes …………. ca. 45 km

Von Arles …………… ca. 47 km

Von Avignon ………. ca. 85 km

Von Montpellier……. ca. 35 km

Saline von Aigues-Mortes

Sehenswürdigkeiten in Camargue - Salzberge in der Saline

Die Saline liegt nah bei Aigues-Mortes und ist ein tolles Ausflugsziel, was bei Deinem Camargue-Besuch auf keinen Fall fehlen sollte. Die Saline umfasst viele Salzbecken, wo im Laufe des Jahres Salz produziert wird.

Besonders kurz vor der Ernte
 färbt sich das Wasser in den Salzbecken intensiv rosa. Ein echt irres Farbspektakel, was einem besonders beim ersten Mal wirklich „flasht“. Die Saline kannst Du natürlich besuchen. Wenn Du nicht laufen oder Rad fahren möchtest, kannst Du dort auch mit einem kleinen Touristenzug durch das Gelände fahren.

Ein Highlight ist der Aufstieg auf die Salzberge (camelles), wo Du einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung hast.

Hochwertiges Salz aus der Saline von Aigues-Mortes

Hast Du schon einmal Salz aus Aigues-Mortes für Dein Essen verwendet?

Natürlich ist es wesentlich teurer als normales Haushaltssalz, aber man darf es ja nicht damit vergleichen. Aber es ist wirklich ein tolles Produkt. Dieses Salz ist wirklich edel und unterstreicht toll den Eigengeschmack des Essens.

In Südfrankreich hat dieses Salz einen gewissen Kultstatus. Nicht nur aufgrund der stylischen Dose findest Du es zusätzlich auch in vielen regionalen Restaurants auf dem Tisch. Wir finden es einfach nur schick und haben selber eine Dose bei uns auf dem Esstisch stehen.
Nicole und Mika am Strand Reiseplanung Bahn und Zug

„Schönes Souvenir aus Aigues-Mortes“

Für alle Kenner der südfranzösischen Küche

✅ Bringt einen Hauch von Südfrankreich an dein Essen – Verfeinert den Geachmack

✅ Dekorative, stylische Dose – macht was her auf jedem Tisch

✅ Schönes Souvenir Eignet sich prima als Mitbringsel – Wir verschenken es gerne an Freunde, zusammen mit Fotos aus der Saline macht es möchtig Eindruck

Le Centre de découverte du Scamandre

Was ist das Centre de découverte du Scamandre?

Hierbei handelt es sich um einen schönen Landschaftspark, ganz in der Nähe von Vauvert. Er ist also mitten in der Camargue gelegen. 

Wenn Du ein Naturliebhaber bist, solltest Du hier unbedingt einen Stopp einlegen. Denn hier begegnen Dir eine ganze Reihe von typischen Camarguebewohnern und Pflanzen. Es lohnt sich wirklich. 

Centre_de_decouverte-du-Scamandre

Das Empfangsgebäude des tollen Naturparks ist ein ehemaliger Schafstall

Wir waren im Herbst 2022 vor Ort und wir waren wirklich angetan von diesem kleinen, spannenden Naturparadies. 

Schau Dir unbedingt gleich mal unser Video an und erfahre mehr hierzu.

Lavendelfelder

Camping Camargue - Lavendelfelder ganz in der Nähe von Lunel

Ein faszinierender Duft und wahrhaftiger Genuß für die Augen – Lavendelfelder in der Camargue

Wo gibt es Lavendelfelder in der Camargue?

Nein, nicht nur in der nahegelegenen Provence gibt es die lilafarbene Farbenpracht von Lavendel zu bestaunen. Auch in der Nähe von der südfranzösischen Kleinstadt Lunel findest Du mehrere faszinierende Lavendelfelder, wo ein kurzer Stop mit Sicherheit lohnt.

Pünktlich zur Hauptsaison im Juli färben sich diese dann zumeist in einen sehr intensiven, violetten Farbton und verströmen ihren eigenwilligen, angenehmen Duft.

Fühl Dich relaxt & happy mit Lavendel 😉 

Lavendel kaufen Boutique - Nicole-und-Mika-Lavendelfelder
Wir sind große Lavendelfans, denn er hat so viele tolle Vorzüge. Zudem ist der Duft einfach faszinierend. Ein tolles Erlebnis ist es daher auch gemütlich entlang weiter Lavendelfelder zu schlendern.

Was für ein Glück, dass wir es nicht weit in die Camargue haben. Allen anderen empfehlen wir immer etwas Lavendel zu Hause zu haben. 😉 Denn die zartviolette Pflanze bietet Dir so viele positive Effekte:

Einige Vorzüge von Lavendel:

✅ Entspannungs- und schlaffördernde Wirkung – Lass es Dir gutgehen und tauche ab vom Stress

✅ Faszinierender Duft für schöne Erinnerungen an den tollen Südfrankreich-Urlaub 😉

✅ Vielseitige Verwendung – Lavendel gibt es als hochkonzentriertes Lavendelöl oder wie wäre es mit den aufregend duftenden Lavendelsäckchen. Jedes hat seine ganz eigenen Verwendungszwecke:

  • Als Lavendelöl: In der Duftlampe. als Aromaöl-Massage oder als ein wohltuender Badezusatz u.a
  • Als Lavendelsäckchen: Als Mottenschutz, zum Schlafen und Entspannen, als Dekoration u.v.a.

Auch im Internet gibt es diverse Bezugsquellen von Lavendelsäckchen, wo Du einfach und bequem bestellen kannst. Zum Beispiel bei OTTO. Mit Klick auf den Button wirst Du direkt dorthin weitergeleitet.

Werbung

Lavendel kaufen Boutique - Nicole-und-Mika-Lavendelfelder

WERBUNG

Le Grau-du-Roi

CampingUrlaub in Le Grau du Roi

Genieße Deinen Aufenthalt in Le Grau-du-Roi

Was ist sehenswert in Le Grau-du-Roi?

Le Grau-du-Roi ist ein klassisches Fischerörtchen und hat einen ganz anderen Ortscharakter als die junge Nachbargemeinde La Grande-Motte mit ihrer modernen Architektur (wir finden, dass beides seinen Reiz hat und Du Dir beides unbedingt anschauen solltest). Le Grau-du-Roi ist im Innenstadtbereich touristisch geprägt. Du kannst hier aber auch Fischerboote beim Ein- und Ausfahren zu schauen.  

Die Ortschaft gehört im Gegensatz zum Nachbarort La Grande-Motte bereits zum Département Gard und ist die einzige Ortschaft dieses Départements, die einen Zugang zum Meer hat. Sie liegt ca. 35km von Montpellier entfernt.

Ein absolutes Highlight von Le Grau-du-Roi ist der traumhafte Strand von Espiguette (Plage de l’Espiguette). Hierbei handelt es sich um einen wahrlich beeindruckenden Naturstrand, der aufgrund seiner Breite auch während der Hauptsaison nicht überlaufen ist.  

Für alle begeisterten Wassersportfreaks interessant: le Grau-du-Roi beheimatet auch den Port Camargue – einen der größten Sportboothäfen Europas. In direkter Nachbarschaft zum tollen Strand von Espiguette befinden sich übrigens eine Vielzahl von gemütlichen Campingplätzen.

Mehr Informationen findest Du auch auf der Webseite von Le Grau-du-Roi

Entfernungen 30133 Le Grau-du-Roi

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps)

Von Nîmes …………. ca. 50 km

Von Arles …………… ca. 53 km

Von Montpellier……. ca. 35 km

Oppidum d'Ambrussum

Sehenswürdigkeiten - Camargue - Lunel Oppdium Ambrussum

Spannende römische Geschichte entdecken – Oppidum d’Ambrussum

Was ist das Oppidum d'Ambrussum in der Camargue?

  • Ein toller Anziehungspunkt für alle begeisterten Archäologiefreaks
  • Beeindruckende römische Ausgrabungsstätte im schönen Süden von Frankreich
  • Das Oppdium d’Ambrussum befindet sich in Villetelle, in der Nähe von Lunel (Hérault)
  • Ein sehr interessantes Museum kannst du ebenfalls auf dem weitläufigen Gelände besuchen
  • Unser Special Tipp für Dich: Wie wärs mit etwas zusätzlicher Bewegung? Der Rundweg kann auch mit einer gemütlichen Wanderung verbunden werden

Siehe Webseite Oppidum d’Ambrussum

Entfernungen 34400 Villetelle

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps)

Von Montpellier ……..ca. 33 km

Von Nîmes…………….ca. 35 km

Von Arles. …………….ca. 60 km

Pont de Gau (Saintes-Maries-de-la-Mer)

Camping AImargues - Flamingos

Im Vogelpark Pont de Gau kannst Du Flamingos aus nächster Nähe beobachten

Lohnt sich ein Besuch im Pont de Gau in Saintes-Maries-de-la-Mer?

Ein klares Ja! Und vor allem solltest Du einen Besuch nicht versäumen. Der Vogelpark Pont-de-Gau liegt in der Nähe von Saintes-Maries-de-la-Mer und ist wirklich sehenswert. 

Er ist ideal zum Entdecken, Beobachten und Fotografieren von zahlreichen verschiedenen Vogelarten (z.B. Flamingos) in ihrer natürlichen Umgebung. Teilweise kannst Du Dich echt nah an die sonst so scheuen rosa Vögel wagen. Als wir vor Ort waren, haben wir wirklich ein Foto nach dem anderen gemacht und waren begeistert. 

Schau Dir den Park mal an. Du wirst wie wir begeistert sein!

Saintes-Maries-de-la-Mer

Im Vogelpark Pont du Gau bei Saintes-Maries-de-la-Mer

Genieße Deinen Camargue-Aufenthalt in Saintes-Maries-de-la-Mer

Was gibt es in Saintes-Maries-de-la-Mer zu sehen?

Saintes-Maries-de-la-Mer gehört schon zum Département Bouches-du-Rhône und ist ein alter Wallfahrtsort mit einer sehenswerten Kirche.

Besonders empfehlenswert ist es, bis auf das Kirchendach zu steigen. Von dort hat man einen tollen Ausblick über die Camargue. Im Kellergewölbe der Kirche steht die Statue der schwarzen Sara (Schutzheilige der Gitans – Roma).

Die Stadt liegt direkt am Meer und hat eine Strandpromenade mit Sandstrand. Für die 60km von Montpellier nach Saintes-Maries-de-la-Mer kann man natürlich das Auto nutzen. Oder man nimmt den Zug bis nach Saint Gilles, Arles oder Aigues-Mortes und reist von dort weiter.

Entfernungen 13460 Saintes-Maries-de-la-Mer

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps)

Von Montpellier ……….ca. 63 km

Von Avignon……………ca. 80 km

Von Nimes. …………….ca. 55 km

Strand von Espiguette

Der Strand-von-Espiguette liegt 35 km von Montpellier entfernt

Solch einen außergewöhnlichen Strand, wie den Strand von Espiguette findet man selten

Was macht den Strand von Espiguette so einzigartig?

  • Außergewöhnlich breiter Naturstrand (so einen Strand findet man nicht überall)
  • Gehört zu Le Grau-du-Roi, einer kleinen Fischerstadt in der Camargue 
  • Der Strand ist auch in der Hochsaison nicht überfüllt 
  • Bietet sich prima für Strandaktivitäten mit größerem Platzbedarf an
  • Viele tolle Campingplätze in der Nähe
  • Große, kostenpflichtige Parkplätze (auch für Wohnmobile)

Entfernungen 30240 Le Grau-du-Roi

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps)

Von Nîmes …………. ca. 50 km

Von Arles …………… ca. 53 km

Von Montpellier……. ca. 35 km

Cookie-Einstellungen