Camargue Sehenswürdigkeiten

Erhole Dich gut in Südfrankreich

Camargue - Montpellier Sehenswürdigkeiten (Region)

Camargue Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Camargue Sehenswürdigkeiten Südfrankreich

Verbringe eine unvergessliche Zeit in der zauberhaften Camargue

Nur einen Katzensprung von Montpellier entfernt, fängt die wunderschöne Camargue an. Sie ist eines unserer liebsten Ausflugsziele (und wird auch eins von dir werden, davon sind wir felsenfest überzeugt). Hier findest Du wirklich eine einzigartige Flora und Fauna, und weite sumpfartige Gebiete.
 
Diese tolle Landschaft ist Heimat von Stieren, Pferden und Flamingos. Wie wäre es mit einem Abstecher im Naturpark Pont de Gau. Dort lernst Du besonders viel über die artenreiche Vogelwelt. Im Frühjahr haben wir in der Camargue auch schon das eine oder andere Storchennest gesehen. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass ein Besuch für jeden Naturliebhaber ein absolutes Muss ist! 

Die Camargue ist auch zum Camping ein Paradies. Kein Wunder, dass man hier eine Vielzahl von Campingplätzen findet (klicke auf nachfolgenden Link, um mehr hierüber zu erfahren). 

Zudem wird hier kulinarisch einiges geboten: Spezialitäten sind zum Beispiel „Riz camarguais“ (Reis aus der Camargue), Gardianne de Taureau (Stiergulasch) und natürlich, durch die Nähe zum Mittelmeer, auch viel Fisch und Meeresfrüchte. 

In der Saline bei Aigues Mortes wird schon seit Hunderten von Jahren Meersalz gewonnen, das in der regionalen Küche einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Die Saline kann übrigens auch besichtigt werden.

Zusammenfassung

  • Einzigartige Natur: weite sumpfartige Gebiete
  • Wenig besiedelte Gegend 
  • Bekannte Orte sind z.B. Aigues-Mortes, Arles und Saintes-Maries-de-la-Mer 
  • Stieren, Pferden, Störchen und Flamingos 
  • Naturpark Pont de Gau: Beobachtung Vogelwelt 
  • Sehr empfehlenswert Camping in Camargue
  • Anbau von Reis „riz camarguais“
  • Meersalzgewinnung Saline von Aigues-Mortes  

 

Entfernungen

Montpellier – Aigues-Mortes ca. 35 km

Montpellier – Arles ca. 80 km

Nîmes – Aigues-Mortes ca. 40 km

Nîmes – Arles ca. 35 km

Marseille – Arles ca.90 km

Marseille – Aigues-Mortes ca. 135 km

Bemerkung: Die Camargue ist sehr groß und wenig besiedelt. Es kann dementsprechend oft vorkommen, dass du viele Kilometer zurücklegen musst (ohne durch eine Ortschaft zu fahren) um von A nach B zu kommen

Aigues Mortes

Sehenswürdigkeiten Frankreich - Aigues Mortes
Aigues-Mortes liegt am Rande der Camargue, nicht weit entfernt von Montpellier (ca. 35km).
 
Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel die gut erhaltene Stadtmauer um die Altstadt und die Saline zur Meersalzgewinnung. Ein tolles Erlebnis ist auch eine Bootstour auf dem „Canal du Rhône à Sète“.

Aigues-Mortes gehört übrigens zum Département Gard. Wer kein Auto hat, kann von Montpellier den „Bus orange“ nehmen (Linie 106 der TAM Richtung Carnon, La Grande-Motte, Le Grau-du-Roi, Aigues-Mortes).

 

 

Allerdings sollte man darauf achten, dass täglich nicht allzuviele Busse bis zur Endstation in Aigues-Mortes (und wieder zurück) fahren. Aigues-Mortes und Le Grau-du-Roi haben einen Bahnhof. Man fährt von Montpellier nach Nîmes, steigt dort um in den Zug in Richtung Le Grau-du-Roi.

Saline von Aigues-Mortes

  • Nicht weit von Aigues-Mortes entfernt, ein tolles Ausflugsziel
  • Saline mit Salzbecken
  • Saline kann auch besichtigt werden mit einem kleinen Touristenzug, Fahrrad und anderen Transportmitteln

Zusammenfassung

  • Beliebtes Reiseziel
  • Gehört zum Département Gard, ca. 35km von Montpellier, ca. 50km von Arles, 45km nach Nîmes 
  • Sehenswürdigkeiten: Stadtmauer um Altstadt
  • Lohnenswert: Bootstour auf dem Canal du Rhône à Sète
  • In der Camargue findest Du auch Flamingos, Wildpferde und Stiere
  • Von Montpellier auch per Bus und Zug (mit dem Zug nicht direkt!) erreichbar

Entfernungen nach 30220 Aigues-Mortes  (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier…… ca.  35 km

Von Nîmes …………. ca.  45 km

Von Arles …………… ca.  47 km

Von Avignon ………. ca.  85 km

Le Grau-du-Roi

Camargue & Montpellier Sehenswürdigkeiten - in Le Grau du Roi

Zauberhafte kleine Hafenstadt in der Camargue

Le Grau-du-Roi ist ein klassisches Fischerörtchen und hat einen ganz anderen Ortscharakter als die junge Nachbargemeinde La Grande-Motte mit ihrer modernen Architektur (wir finden, dass beides seinen Reiz hat und du dir beides unbedingt anschauen solltest) 

Unser Special Tipp für Dich: Langer Strandspaziergang von Le Grau-du-Roi nach La Grande Motte (und zurück)

Zusammenfassung

  • Malerischer Fischerort
  • Gehört zum Département Gard
  • 35km nach Montpellier
  • Sehenswürdigkeiten: Meeresaquarium, Freizeitpark „Amigoland“
  • Schöne Strände zum Beispiel Plage de l’Espiguette – traumhaft, breiter Naturstrand 
  • Port Camargue (großer Sportboothafen)
Le Grau-du-Roi ist zwar auch im Innenstadtbereich touristisch geprägt, allerdings sieht man hier auch Fischerboote ein- und ausfahren und es gehört im Gegensatz zum Nachbarort La Grande-Motte bereits zum Département Gard und ist die einzige Ortschaft des Départements, die einen Zugang zum Meer hat. Es liegt ca. 35km von Montpellier entfernt.
 

Ein absolutes Highlight von Le Grau-du-Roi ist der traumhafte Strand von Espiguette  (Plage de l’Espiguette). Hierbei handelt es sich um einen wahrlich beeindruckenden Naturstrand, der aufgrund seiner Breite, auch während der Hauptsaison nicht überlaufen ist.

In direkter Nachbarschaft zum tollen Strand von Espiguette befinden sich übrigens eine Vielzahl von gemütlichen Campingplätzen. Interessant? Dann hol Dir gleich noch ein paar weitere Informationen hierüber: Camping Le Grau-du-Roi 

 

Für alle begeisterten Wassersportfreaks interessant: le Grau-du-Roi beheimatet auch den Port Camargue – einen der größten Sportboothäfen Europas.

Mehr Informationen findest Du auch auf der Webseite von Le Grau-du-Roi

Entfernungen nach 30133 Le Grau-du-Roi (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier. ….ca. 35 km

Von Nîmes. ………….ca. 50 km

Von Arles. …………… ca. 53 km

Oppidum d'Ambrussum

Sehenswürdigkeiten - Camargue - Lunel Oppdium Ambrussum

Spannende ömische Geschichte entdecken – Oppidum d’Ambrussum

Komm & entdecke spannende römische Geschichte

  • Ein toller Anziehungspunkt für alle begeisterten Archäologiefreaks
  • Beeindruckende römische Ausgrabungsstätte im schönen Süden von Frankreich
  • Das Oppdium d’Ambrussum befindet sich in Villetelle in der Nähe von Lunel (Hérault)
  • Ein sehr interessantes Museum kannst du ebenfalls auf dem weitläufigen Gelände besuchen
  • Unser Special Tipp für Dich: Wie wärs mit etwas zusätzlicher Bewegung? Der Rundweg kann auch mit einer gemütlichen Wanderung verbunden werden

Siehe Webseite Oppidum d’Ambrussum

Entfernungen nach 34400 Villetelle (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier ……..ca. 33 km

Von Nîmes……………….ca. 35 km

Von Arles. ……………….ca. 60 km

Saintes-Maries-de-la-Mer

Saintes-Maries bietet tolle Bedingungen zum Camping - Südfrankreich Camargue

Genieße die faszinierende Idylle der Camargue

Saintes-Maries-de-la-Mer gehört schon zum Département Bouches-du-Rhône und ist ein alter Wallfahrtsort mit einer sehenswerten Kirche.

Besonders empfehlenswert ist es, bis auf das Kirchendach zu steigen. Von dort hat man einen tollen Ausblick. Im Kellergewölbe der Kirche steht die Statue der schwarzen Sara (Schutzheilige der Gitans – Roma).

In Saintes-Maries am Strand

Die Stadt liegt direkt am Meer und hat eine Strandpromenade mit Sandstrand. Für die 60km von Montpellier nach Saintes-Maries-de-la-Mer kann man natürlich das Auto nutzen. Oder man nimmt den Zug bis nach Saint Gilles, Arles oder Aigues-Mortes und reist von dort weiter.

Zusammenfassung

  • Liegt in der Camargue
  • Lage direkt am Meer
  • Gehört schon zum Département Bouches-du-Rhône
  • 55km nach Nîmes und 60km nach Montpellier
  • Sehenswürdigkeiten: Alter Wallfahrtsort mit einer sehenswerten Kirche (toller Ausblick vom Kirchendach). Im Kellergewölbe ist Statue der schwarzen Sara (Schutzheilige der Gitans – Roma)

Entfernungen nach 13460 Saintes-Maries-de-la-Mer  (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier. ….ca. 63 km

Von Avignon. ……….ca. 80 km

Von Nîmes ……………ca. 55 km

Strand von Espiguette

Der Strand-von-Espiguette liegt 35 km von Montpellier entfernt

Am Strand von Espiguette

Außergewöhnlich schöner Naturstrand zum Träumen

  • Außergewöhnlich breiter Naturstrand  (so einen Strand findet man nicht überall)
  • Gehört zu Le Grau-du-Roi, einer kleinen Fischerstadt in der Camargue 
  • Strand ist auch in der Hochsaison nicht überfüllt 
  • Bietet sich prima an für Strandaktivitäten mit hohem Platzbedarf 
  • Viele tolle Campingplätze in der Nähe 
  • Große kostenpflichtige Parkplätze (auch für Wohnmobile)

Entfernungen zum Strand von Espiguette, 30240 Le Grau-du-Roi (kürzeste Strecke, gemäß Google Maps)

Von Montpellier. ….ca. 30 km