Logo RIM Radwandern in Montpellier
Lavendelfelder Mika und Nicole

Sehenswürdigkeiten gibt es in der Provence „en masse“ – Oh wie das duftet!!! Wie wäre es mit einem wohltuenden „Bad“ in einem Lavendelfeld der Haute Provence…

Sehenswürdigkeiten Provence/Marseille

Die besten Sehenswürdigkeiten der Provence, die dich wirklich verblüffen

Sehenswürdigkeiten gibt es in der Provence wie Sand am (Mittel-)Meer. Sehenswerte Naturspektakel wie z.B. die Verdonschlucht und Colorado Provençal, die du so schnell nirgends anders findest. Ein (südfranzösischer) Traum!

Schlendere durch weite duftende Lavendelfelder im Département Vaucluse und in  der Hochprovence (Haute Provence). Genieße den faszinierenden Ausblick auf das weite Mittelmeer mit schroffen Felsen entlang der Küste (zum Beispiel in den magischen Calanques zwischen Marseille und Cassis). Und verbringe entspannte Urlaubstage an den endlos langen weiten Badestränden mit leuchtend azurblauem Meerwasser an der Côte d’Azur. So sieht der perfekte Urlaub in Südfrankreich aus, oder? Du bist hier also genau richtig. 😉

Damit du dich in deinem Urlaub wirklich nur aufs Erholen konzentrieren kannst, bekommst du von uns auf dieser Seite ein großes buntes Geschenkpaket überreicht. Wir haben es für dich randvoll mit Infos über die besten (provenzalischen) Sehenswürdigkeiten gepackt.
Lavendelfelder Mika und Nicole

Sehenswürdigkeiten Provence & Marseille

Die besten Sehenswürdigkeiten der Provence, die dich einfach nur verblüffen

Sehenswürdigkeiten gibt es in der Provence wie Sand am (Mittel-)Meer. Sehenswerteste Naturspektakel die du so nirgends anders findest. Ein (südfranzösischer) Traum!

Schlendere durch weite duftende Lavendelfelder im Département Vaucluse und in  der Hochprovence (Haute Provence). Genieße den faszinierenden Ausblick auf das weite Mittelmeer mit schroffen Felsen entlang der Küste (zum Beispiel in den magischen Calanques zwischen Marseille und Cassis). Und verbringe entspannte Urlaubstage an den endlos langen weiten Badestränden mit leuchtend azurblauem Meerwasser an der Côte d’Azur. So sieht der perfekte Urlaub in Südfrankreich aus, oder? Du bist hier also genau richtig. 😉

Damit du dich in deinem Urlaub wirklich nur aufs Erholen konzentrieren kannst, bekommst du von uns auf dieser Seite ein großes buntes Geschenkpaket überreicht. Wir haben es für dich randvoll mit Infos über die besten (provenzalischen) Sehenswürdigkeiten gepackt.

Was erwartet dich auf dieser Seite?

Bunt gemischt und für jeden das Richtige dabei, wie eine Tüte Fruchtgummi. Wir nehmen Dich mit auf eine spannende Rundreise zu ganz unterschiedlichen Ausflugszielen in der Provence/Marseille und Côte d’Azur. Setze Dich gleich in unseren knallroten Reisebus und auf gehts in den warmen Süden! Die Reiseleitung ist zwar noch nicht perfekt, wir arbeiten aber daran 😉

Das Beste wollen wir dir nicht lange vorenthalten. Kurz und knapp zeigen wir Dir, welche Ausflugsziele du unbedingt anvisieren solltest: Urlaubs-To-Do-Liste Provence/Marseille/Côte d’Azur

Spannende Haltepunkte unserer Tour sind im Anschluss folgende Sehenswürdigkeiten der Provence – Côte d’Azur:

Verdonschlucht, Monaco, Eze, Nizza, Arles, Camargue Safari, Abtei de Montmajour, Les Baux-de-Provence, Avignon, MarseilleColorado provençal. Les Calanques, Martigues und viele andere mehr.

Schön, dich kennenzulernen!!

Wenn du uns noch nicht kennst…. Wir wohnen in Montpellier und machen schon fast seit 10 Jahren ganz Südfrankreich mit unserem Oldie-Wohnmobil unsicher ;). 

Du wirst es vielleicht nicht glauben. Aber selbst nach so langer Zeit in dieser paradiesischen Umgebung finden wir immer noch neue spannende Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Das ist auch der Grund, weswegen wir fleißig in die Tasten hauen und unsere Webseite ständig für dich überarbeiten. 

Wir wünschen Dir eine fantastisch-aufregende Zeit mit viel Sonne, leckerer Bouillabaise und Ratatouille und einzigartig schönen Urlaubsmomenten!!!.

Schlussformel Nicole und Mika
Mika und Mika in Les Baux d Provence

Wir sind übrigens bekennende Les Baux-de-Provence-Fans – eine charmant-idyllische Ortschaft nicht weit von Arles entfernt

Schön, dich kennenzulernen!!

Wenn du uns noch nicht kennst…. Wir heißen Mika und Nicole und wohnen in Montpellier. Seit fast 10 Jahren machen wir bereits ganz Südfrankreich mit unserem Oldie-Wohnmobil unsicher ;).

 

Du wirst es vielleicht nicht glauben. Aber selbst nach so langer Zeit in dieser paradiesischen Umgebung finden wir immer noch neue spannende Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Das ist auch der Grund, weswegen wir fleißig in die Tasten hauen und unsere Webseite ständig für dich überarbeiten.

Wir wünschen Dir eine fantastisch-aufregende Zeit mit viel Sonne, leckerer Bouillabaise und Ratatouille und einzigartig schönen Urlaubsmomenten!!!.

Nicole und Mika

Deine To-Do-Liste Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten Provence

Über Sehenswürdigkeiten der Extraklasse stolperst du in der Provence auf Schritt und Tritt. Das wirst du sicher schnell in deinem Urlaub merken. Zu den „klassischen Top-Ausflugsziele“ der Provence zählen beispielsweise interessante Städte und Dörfer wie Aix-en-Provence, Les Baux-de-Provence, Moustiers-Sainte-Marie und Gordes.

Besonders die zuletzt genannten Ortschaften im Département Vaucluse sind frankreichweit auch als „les plus beaux villages de France“ (schönsten Dörfer Frankreichs) bekannt. Dort gibt es zum Beispiel die sehenswerte Abbaye Notre-Dame de Sénanque (Zisterzienserkloster). Oder ganz in der Nähe der Verdon bzw. des Lac de Sainte-Croix (Stausee) liegt die kleine Ortschaft Baudinard-sur-Verdon.

Nachfolgend verraten wir Dir übrigens unsere absoluten Lieblinge. Wenn du magst, kannst du uns ja mal schreiben, was dir so am Besten gefällt.

Unsere Top-Ausflugsziele für eine unvergessliche Urlaubszeit im Süden Frankreichs

  • Die Verdonschlucht (Gorges du Verdon) ist unser absolutes Highlight und einzigartig in Europa. Manch bezeichnet sie auch als die schönste Schlucht Europas (und das mit Recht!!!). Wir empfehlen Dir einfach ein ruhiges Plätzchen zu suchen und das ganze einfach nur auf dich wirken zu lassen. Magisch!!!
  • Die Provence ist zudem bekannt für seine weiten Lavendelfelder, z.B. auf dem Plateau de Valensole. Besonders während der Lavendelblüte solltest du unbedingt einen Ausflug auf deine To-Do-Liste setzen.
  • Verbringe eine schöne Zeit in Avignon und besichtige den Papstpalast und den bekannten Pont d’Avignon (Ruine einer Bogenbrücke)
  • Einzigartige Urlaubssouvenirs sammelst Du beim Lichtspektakel Carrières des Lumières in Les Baux-de-Provence
  • Die Côte d’Azur ist ein Teil der wunderschönen provenzalischen Mittelmeerküste. Hier findest du bekannte Städte und Urlaubsorte wie Nizza, Cannes, Monaco, Menton und Saint-Tropez. Vielleicht erinnerst du dich an die lustigen Filme mit Louis de Funes und seinen etwas chaotischen Gendarmen, die hier ihr Unwesen getrieben haben 😉
  • Bist du vielleicht Geschichts- und/oder Kunstliebhaber? Dann auf nach Arles. Neben historischen Bauten wie der Arena findest du hier auch einige spannende Museen, wie zum Beispiel das Picasso-Museum.
  • Im Fürstentum Monaco kannst du in die aufregende Unterwasserwelt eintauchen, denn eins der ältesten und bekanntesten Aquarien von Europa liegt dort: das von Fürst Albert I bereits 1889 gegründete Ozeanographische Museum
  • In Marseille steht eins der beeindruckenden Wahrzeichen der Stadt auf deiner Urlaubs-To-Do-Liste: die sehenswerte Basilika Notre-Dame-de-la-Garde, die dir auch einen fantastischen Blick auf die südfranzösische Stadt bietet.

1. Spektakulär & einzigartig - Verdonschlucht (les Gorges du Verdon)

Gorges du Verdon - steile Felswände - Foto im Wasser

Die Verdonschlucht (Gorges du Verdon) ist unser absolutes Highlight und einzigartig in Europa. Manch bezeichnet sie auch als die schönste Schlucht Europas (und das mit Recht!!!). Wir empfehlen Dir einfach ein ruhiges Plätzchen zu suchen und das ganze einfach nur auf dich wirken zu lassen. Magisch!!!

Die Schlucht ist übrigens ca. 20 km lang und gehört damit zu den längsten (beeindruckendsten) Schluchten Europas. Sie ist besonders wegen des Flusses Verdon bekannt, der sich durch sie schlängelt und ein intensives Azurblau hat. Dieser eignet sich auch für Wassersportarten. Entlang der Schluchten gibt es zahlreiche spektakuläre Aussichtsplattformen, wo du einfach mal stoppen solltest.

2. Umwerfender Duft & Genuß für die Augen - die provenzalischen Lavendelfelder

Nicole und Mika in den weiten Lavendelfeldern

Die Provence ist außerdem weltweit bekannt für seine weiten Lavendelfelder, z.B. auf dem Plateau de Valensole.

Besonders während der Lavendelblüte solltest du unbedingt einen Ausflug auf deine To-Do-Liste setzen. Die ist übrigens mitten in der Hauptsaison (je nach Bedingungen: zwischen Juni bis August). Ideal also, wenn du im Sommer in der Region bist.

Nachfolgend haben wir zwei ganz besondere Ausflugstouren für dich herausgesucht, bei der ersten schlägst du sogar gleich zwei Fliegen mit einer Klappe 😉

Unsere Tourenvorschläge

Unsere Ausflugs-Empfehlung

Faszinierend – beeindruckend – imposant

Die Verdonschlucht gehört zu den absoluten Ausflugs-Highlights in der Provence

"In Deinem Provence-Urlaub solltest Du auf keinen Fall die Verdonschlucht verpassen. Hierbei handelt es sich um eine der größten Schluchten Europas. Bekannt ist sie auf alle Fälle aufgrund des Flusses Verdon mit seiner intensiv azurblauen Farbe.. Es gibt zahlreiche spektakuläre Aussichtspunkte dort und du kannst du mal wieder richtig abschalten und einfach nur die eindrucksvolle Umgebung genießen. Auch Moustiers-Sainte-Marie ist einfach nur toll und eins der der schönsten Dörfer Frankreichs (les plus beaux villages de France). Ein Besuch lohnt sich also wirklich, glaub's mir....

Wenn du übrigens nicht alleine zu deiner Tour starten möchtest, kein Problem. Wir haben für Dich die passende Ausflugstour bei dem beliebten deutschen Online-Tourenanbieter Getyourguide herausgesucht."

deutsche Fahne

Mit Deinem Klick auf eins der Fotos wirst du also direkt zu Getyourguide weitergeleitet. Dort bekommst du noch mehr wichtige Informationen über den jeweiligen Ausflug. Schau doch einfach gleich mal nach, ob es dir gefällt.

Tourentipp: Ausflug zu der Verdonschlucht

Affiliate-Link: Mit Klick auf das Foto wirst du zur beliebten deutschen Ausflugsbörse Getyourguide weitergeleitet und erfährst mehr über diese spannende Tour.

  • Verbringe eine schöne Zeit in Avignon und besichtige den Papstpalast und den bekannten Pont d’Avignon (Ruine einer Bogenbrücke)
  • Einzigartige Urlaubssouvenirs sammelst Du beim Lichtspektakel Carrières des Lumières in Les Baux-de-Provence
  • Die Côte d’Azur ist ein Teil der wunderschönen provenzalischen Mittelmeerküste. Hier findest du bekannte Städte und Urlaubsorte wie Nizza, Cannes, Monaco, Menton und Saint-Tropez. Vielleicht erinnerst du dich an die lustigen Filme mit Louis de Funes und seinen etwas chaotischen Gendarmen, die hier ihr Unwesen getrieben haben 😉
  • Wenn du gerne Geschichte und Kunst magst, darf ein Besuch der antiken Kleinstadt Arles auf keinen Fall fehlen. Neben der gut erhaltenen Arena findest du hier auch ein spannendes Picasso-Museum.

Atemberaubende Landschaften und Naturparks, spektakuläre, historische Bauten und Denkmäler, Lust auf eine abwechslungsreiche Urlaubszeit? Dann hast du sicherlich schon bemerkt, dass du hier vollkommen richtig bist. Ob Nizza, Monaco, Marseille oder Arles…. Je nachdem, wo du in deinem Urlaub bist, bieten wir Dir eine ganze Reihe von interessanten Sehenswürdigkeiten. Lies gleich mal weiter.

Echte Highlights zum Staunen im Fürstentum Monaco

Türkisfarbenes Wasser, luxoriöser Lifestyle und eine tolle Umgebung. Du bist in deinem Urlaub im Fürstentum Monaco gelandet und lässt es dir an der schönen Côte d’Azur so richtig gutgehen? Beneidenswert 😉 Nachfolgend geben wir Dir gerne ein paar Anregungen, was du dir dort alles spannendes anschauen solltest.

Casino von Monaco

Natürlich wollen wir Dir die beliebteste Sehenswürdigkeit von Monaco nicht vorenthalten: das renommierte Casino. Es versteht sich wahrscheinlich von selber, dass es in einem prestigeträchtigen Gebäude direkt am Place du Casino untergebracht ist. Hier kannst das Glück beim Pokern, Roulette, Black Jack und einigen anderen Glücksspielen herausfordern.

Keine Lust zum Zocken? Kein Problem, du kannst dir auch einfach so mal die beeindruckenden Spielsäle des Casinos anschauen, denn das ganze kannst du morgens vor dem normalen Spielbetrieb tun. Allerdings solltest du dich vorab hinsichtlich Kleiderordnung u.ä. informieren.

Ozeanographisches Museum

Und dann gehen wir auch schon weiter zu einem der Highlights des kleinen Fürstentums. Ein Besuch des Ozeanographischen Museum lohnt sich nicht nur wenn du deine Kiddies dabei hast. Auch du wirst bestimmt hier eine Menge Spaß beim Entdecken der zahlreichen großen und kleinen Meeresbewohner haben. Ach übrigens… Wusstest du schon, dass dieses Aquarium zu den ältesten Meeresaquarien Europas gehört? Es wurde bereits 1889 durch Fürst Albert I gegründet. Wahnsinn, oder?! 

Japanische Garten von Monaco (frz. le jardin japonais)

Der Japanische Garten von Monaco  ist ein schöner Ort, um sich zu erholen und die Seele baumeln zu lassen. Für alle die feine asiatische Gartenkunst lieben, ein echtes Highlight. Nicht verwunderlich also, dass die schmucke Grünanlage mit zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des kleinen Fürstentums gehört.

Unsere Empfehlung:
Die Côte d'Azur mal richtig kennenlernen

Nicole im Hintergrund Hafen Monaco


Entdecke die Côte d'Azur von ihrer besten Seite und verbringe einen eindrucksvollen Urlaubstag

Bei dieser Tour entdeckst du nur das Beste, was die Côte d'Azur zu bieten hat. Besuche das Fürstentum Monaco und spüre dort das echte Formel 1-Feeling auf der berühmten

Rennstrecke. Genieße das entspannte südfranzösische Lifestyle in dem mittelalterlichen Kleinstädtchen Èze. Besuche die exklusive Parfümerie Fragonard und lasse dich in zauberhafte Düfte einhüllen. Eine spannende Entdeckungstour zum Genießen !!!

Hole Dir gleich noch mehr Informationen durch Klick auf das nachfolgende Foto. Die Tour wird übrigens von der größten deutschen Ausflugsbörse Getyourguide angeboten.

**Affiliate-Link: Mit Klick wirst du zur bekannten deutschen Ausflugsbörse Getyourguide weitergeleitet. 

deutsche Fahne

Die Gärten von St. Martin (frz. Les jardins Saint Martin)

Nur einen Katzensprung von der Kathedrale von Monaco liegen die Gärten von Saint-Martin. Hierbei handelt es sich um einen der schönsten monegassischen Naturparks, der bereits 1816 eröffnet wurde. Die Anlage ist schön gepflegt. Wenn du also eine Pause brauchst auf deiner Sehenswürdigkeiten-Tour durch das Fürstentum, weißt du wo du hingehen solltest. 

 

Kathedrale von Monaco (frz. Cathédrale de Monaco)

Die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée liegt ganz in der Nähe vom Oceanographischen Museum und zum Fürstenpalast en in der Rue Colonel Bellando de Castro. Du kannst einen Besuch dieser beiden spektakulären Sehenswürdigkeiten also gut miteinander verbinden. Die Kirche wurde übrigens erst 1903 eröffnet und ist dem neuromanischen Stil zu zuordnen. Sie beherbergt übrigens auch die Gräber der Fürstenfamilie Grimaldi und Bischöfe.

Ein Abstecher in das idyllische Kleinstädtchen Eze

Ein weiteres Muss für deine Ausflugsliste ist die kleine Gemeinde Eze, die zwischen Monaco und Nizza an einer steil aufsteigenden Küste liegt. Bei deinem Besuch solltest du auf alle Fälle etwas Zeit mitbringen, denn hier gibt es einiges zu entdecken.

Beispielsweise hast du von dort einen besonders spektakulären Ausblick aufs Mittelmeer. Zusätzlich empfiehlt sich eine kleine Tour durch den exotischen Garten (Le Jardin Exotique d’Eze). Einige Parfümerien laden dich vor Ort zu einem Besuch ein. Hier lässt sich dann auch das eine oder andere Urlaubssouvenir für die Liebsten zu Hause erstehen.

Glanz, Glamour und die besten Sehenswürdigkeiten von Nizza

Sehenswertes nicht nur für Kunst- und Geschichtsliebhaber

Musée Matisse und Musée d'Art moderne et d'Art contemporain (MAMC)

Nizza ist nicht nur bekannt für seine Promenade des Anglais, Jetset und spektakuläre Mittelmeer-Landschaft. Auch wenn du Kunst- und Geschichtsliebhaber bist, kommst du hier voll auf deine Kosten. Es gibt einige interessante (Kunst-)Museen sowie historische Sehenswürdigkeiten, die wir dir nachfolgend empfehlen. 

Matisse zählt neben Pablo Picasso zu den bedeutendsten Künstlern der Klassischen Moderne. Ihm zu Ehren gibt es in Nizza das Museum Matisse (Musée Matisse), das auf deiner Urlaubs-To-Do-Liste stehen sollte. Es ist bereits 1963 eröffnet und ist im Ortsteil Cimiez, gleich neben idyllischen Grünflächen wie zum Beispiel der Garten der Cimiez-Arenen (Jardin des Arènes de Cimiez), gelegen. Bei den Arènes de Cimiez handelt es sich übrigens zum ein antikes römisches Amphitheater.  

Spektakuläre Kunstwerke findest du auch im Musée d’Art moderne et d’Art contemporain (MAMAC), das ganz im Zeichen moderner Kunst steht. Dort findest du interessante Ausstellungen ganz unterschiedlicher renommierter Künstler wie z.B. Niki de Saint Phalle, Andy Warhol, Roy Liechtenstein und viele andere mehr.

Hochwertige Kunstausstellungen in den südfranzösischen Nationalmuseen

Nur ca. 20 Minuten Fußweg vom Matisse-Museum entfernt, liegt übrigens ein weiteres interessantes Kunstmuseum von Nizza: das Nationalmuseum Marc Chagall. Es gehört zu den (Nationalmuseen des 20.Jahrhunders vom Département Alpes-Maritimes (Musées nationaux du XXéme siécle des Alpes-Maritimes). Auch das Musée National Fernand Léger in Biot (ca. 25 Min. mit dem Auto von Nizza entfernt) und das Musée Pablo Picasso – La guerre et la paix – in Vallauris (ca. 30 Min. mit Auto von Nizza) entfernt, gehören dazu,

Promenade du Paillon

Nachdem du jetzt schon einiges von Nizza gesehen hast, steht dir der Sinn nach einer Pause. Aber wohin? 

Wie wäre es mit der Promenade du Paillon? Hierbei handelt es sich um eine schöne Grünanlage mit einer Fläche von 12ha im Wohnviertel Jean-Médecin, Carabacel. Hier findest du neben interessanten Skulpturen auch ein sogenanntes Reflexionsbecken (miroir d’eau)

Mika und Nicole vor der Arena in Arles - Südfrankreich

Arles hat jede Menge historische Sehenswürdigkeiten zum Entdecken zu bieten, wie zum Beispiel das römische Amphitheater

Arles

Spannende Geschichte - Auf den Spuren der Römer & andere Top-Ausflugsziele in Arles

Arles ist eine bekannte antike südfranzösische Kleinstadt. Sie hat geographisch eine besondere Lage und liegt direkt an der Grenze zwischen Languedoc und Provence.

Ganz in der Nähe liegen auch die Alpilles, ein Kalksteinmassif. Dort kannst du prima wandern. Und wenn du schon einmal in der Ecke bist, dann musst du selbstverständlich auch die Camargue besuchen. Da geht natürlich kein Weg dran vorbei 😉 Sie ist vor allem bekannt für ihre beeindruckende Fauna und Flora (Flamingos, Wildpferde, Stiere und viele andere Tiere). Wie wärs zum Beispiel mit einer Camargue Safari?

Im Ort gibt es übrigens einige römische historische Monumente, wie z.B. Arena, Amphitheater u.a. Für alle die Geschichte lieben, ist das natürlich ein ganz besonderer Anlaufpunkt. Entspanne Dich bei einem langen Spaziergang entlang der Rhône. Arles bietet Dir zusätzlich eine Vielzahl von Museen für Kunst, wie zum Beispiel das Picasso-Museum.  

Webseite Arles

Camargue - Einer der schönsten und abwechslungsreichsten Naturparks in Frankreich

Mika in der Camargue - im Hintergrund Flamingos
Einer der besten Ausflugstipps von Mika
Eine Camargue-Safari mit Flamingos, Wildpferden
und Stieren

Mika’s Top-Empfehlung für Dich

„Sammele unvergessliche Urlaubsmomente bei einer Camargue-Safari“

Spaß und Camargue-Abenteuer pur – Lass dir den warmen Fahrtwind bei einer gemütlichen Fahrt im offenen Landrover um die Nase wehen. Beobachte viele spannende Tiere wie Flamingos, Wildpferde, Stiere ineiner teils noch vollkommen unberührten Natur. Wunderschön!! Du wirst es lieben! 

 

 

Wir laden dich hiermit also ausdrücklich zu einer Camargue-Safari ein. Nachfolgend geben wir Dir noch ein paar mehr Infos und zeigen Dir eine spannende Möglichkeit, diesen fantastischen Landstrich zu entdecken. Also worauf wartest du noch….. Pack das Fernglas, den Mücken- und den Sonnenschutz ein. Wir starten gleich zu einem unvergleichlichen Abenteuer.

Infos über die Camargue

  • Großer Naturpark in Südfrankreich mit teilweise noch unberührter Landschaft, weiten Naturstränden – einzigartige Fauna und Flora
  • Typische Bewohner der Camargue: Flamingos, Wildpferde, Stiere, Störche, Wasserratten, viele verschiedene Vogelarten und andere Tiere
  • Größe und Lage: 1.500 km² (gemäß Wikipedia), zwischen Arles, Nimes und Montpellier
  • Bekannte Ausflugsziele: Arles, Aigues-Mortes, Saintes-Maries-de-la-Mer, Le Grau-du-Roi

Viel Spaß & eine abwechslungsreiche Zeit - Flamingos und Wildpferde beobachten bei einer gemütlichen Fahrt im Landrover

Camargue Safari Wildpferde

Oh, das ist wirklich ein ganz außergewöhnliches Erlebnis, an das du dich bestimmt lange erinnern wirst. Wir haben jedenfalls jeden Augenblick genossen. Du entdeckst noch eine ganz andere Seite der Camargue, die du so alleine nicht kennenlernen würdest. Und die erfahrenen Guides zeigen Dir die ursprüngliche Seite einer der tollsten Landstriche Europas.

Dieser Ausflug gefällt auch deinen Liebsten. Und besonders deine Kiddies werden hierbei ihren Spaß haben und eine schöne, erlebnisreiche Urlaubszeit verbringen. Und wann sieht man schon einmal Flamingos live und in Farbe in ihrer natürlichen Umgebung.. ? 😉

Und Lust bekommen? Buchen kannst du solch eine Camargue-Safari übrigens direkt bei den Anbietern vor Ort (z.B. Arles, Le Grau-du-Roi oder Saintes-Maries-de-la-Mer). Dabei solltest du auf alle Fälle den Startort der jeweiligen Ausflugstour beachten. Ein weiterer wichtiger Faktor ist zusätzlich die angebotenen Sprache.

Bequemer und einfacher gehts mit Getyourguide. Das ist ein bekannter deutscher Tourenanbieter mit Sitz in Berlin. 

deutsche Fahne
Abbaye de Monmajour bei Arles

Die Abtei von Montmajour ist sehr gut erhalten und liegt in einer fantastischen provenzalischen Landschaft

Abtei von Montmajour bei Arles

Eindrucksvolle Reise in ein anderes Zeitalter

In der Nähe von Arles gibt es noch eine weitere interessante Sehenswürdigkeit, die du dir besonders als Geschichtsliebhaber, nicht entgehen lassen solltest.
Die Abtei von Montmajour wurde bereits 948 gegründet. Und verfügt über gut erhaltene Klostergebäude, die du dir bei einer Besichtigungstour anschauen kannst. Wir waren jedenfalls beeindruckt von dem Klosterkomplex, die eine spannende, abwechslungsreiche Geschichte zeigen.

Aber auch die direkte Umgebung der Abbaye ist beeindruckend. Ein guter Grund mehr noch für einen Besuch. Genieße die zauberhafte Landschaft der Provence und verbinde Deinen Ausflug mit einem Besuch in Les Beaux de Provence (nur 13km) oder der archäologischen Ausgrabungsstätte Glanum (nur 20km)

Weitere Entfernungen: 6 km von Arles, 50 km von Saintes-Maries-de-la-Mer und 40 km von Nîmes

Marseille

Spannendes Sightseeing in Marseille für eine erlebnisreiche Urlaubszeit

Bekannt ist die größte südfranzösische Stadt für Fußball, Bouillabaise und ihre spannende Lage direkt am Mittelmeer. Viele Kreuzfahrschiffe legen in der weltbekannten Hafenstadt an, da die Stadt eine Menge an Sehenswertem zu bieten hat. Wir stellen Dir nachfolgend ein paar der besten Sehenswürdigkeiten in Marseille vor. Et voilà….

Notre-Dame-de-la-Garde

Fangen wir gleich ganz oben an…  Denn dort – auf einem Hügel über der Stadt – thront majestätisch die Basilika Notre-Dame-de-la-Garde (auch „Bonne mère – gute Mutter“ genannt). Als Wahrzeichen von Marseille wacht Sie von dort oben über die Marseillais (Einwohner von Marseille) und die örtlichen Seefahrer im Alten Hafen. Sie ist ein wahres Besuchermagnet und zieht jedes Jahr viele entdeckungsfreudige Touristen aus Frankreich, Europa und der ganzen Welt an. 

Spätestens jetzt solltest du neugierig geworden sein und deinen Notizblock aus der Schreibtisch-Schublade holen. Denn sie gehört wirklich ganz nach oben auf deine Urlaubs-To-Do-Liste 😉 
Notre dame de la Garde - das Wahrzeichen von Marseille
Besichtigst du gerne wie wir altehrwürdige Kirchen, Kathedralen und andere historische Gebäude? Nein? Wenn nicht, solltest du aber trotzdem den Weg nach oben antreten. Denn es lohnt sich wirklich. Von dort hast du einen spektakulären Ausblick auf die südfranzösische Metropole bis zum Vélodrome (Fußballstadion und Heimat von Olympic Marseille (OM)) und dem weiten Mittelmeer.

Bewaffnet mit deiner Fotokamera um den Hals, kannst du deinen Aufstieg auf den „coline de la Garde“ natürlich zu Fuß wagen. Allerdings gibt es auch eine kleine weiß-blaue Bimmelbahn (le petit train de la bonne mère), die sich gemütlich durch Marseilles Straßen schlängelt und dich direkt dort abliefert. Also alles ganz einfach und du kannst dir deine Energie für weitere spannende Sehenswürdigkeiten sparen 😉 Während feierlicher Messen und anderen kirchlichen Veranstaltungen kannst du nur eingeschränkt durch den eindrucksvollen Kirchenraum schlendern. Das solltest du am Besten bei deiner Besuchsplanung berücksichtigen.

Palais Longchamp

Der Palais Longchamp ist ein wirklich imposantes, beeindruckendes Bauwerk im Stil des Historismus. Es liegt ca. 20 Gehminuten vom Bahnhof Saint-Charles im Viertel Cinq-Avenues. In den Flügelteilen des Palastes sind unter anderem das Museum der Schönen Künste sowie ein interessantes Naturkundemuseum untergebracht. Ergänzend findest Du auf dem Gelände noch schöne Park- und Grünanlagen z.B. mit einem Observatorium. 

MuCEM - Musée des civilisations de l'Europe et de la Méditerranée

Das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers (MuCEM) ist ein spannendes Museum für die ganze Familie. Es liegt im alten Hafen von Marseille und gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt (immerhin haben bei Google schon fast 20.000 eine (zumeist positive) Referenz) abgegeben. Du siehst also, ein Besuch gehört zum Pflicht-Programm in deinem Marseille-Urlaub 😉 Das Museumsgebäude feiert übrigens dieses Jahr (2023) sein 10jähriges Bestehen. Das Ausstellungsangebot des Museums ist enorm. Gemäß der museumseigenen Webseite gibt es unterschiedliche dauerhafte und temporäre Ausstellungen mit mehr als 250.000 Objekten zu bestaunen. 

Cathédrale La Major

Einen wahren Wow-Effekt wird die Kathedrale von Marseille bei deinem Besuch hinterlassen. Denn sie ist wirklich sehenswert. Sie wurde übrigens im Jahre 1893 eröffnet und liegt nicht weit vom Alten Hafen bzw. vom Musée des civilisations de l’Europe et de la Méditerranée entfernt. Ohlala, wie praktisch, denn du kannst gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Oder natürlich zwei, ganz wie du magst 😉

Parc Borély

Und weil wir Dir auf dieser Seite nur die besten Sehenswürdigkeiten von Marseille bzw. der Provence vorschlagen, sollte der Parc Borèly hier nicht fehlen. Er gehört zu den beliebtesten Parkanlagen Marseilles. Wahrscheinlich ist er sogar der populärste. Er erstreckt sich auf stolze 18ha und beherbergt unter anderem auch den Botanischen Garten (le jardin botanique) der südfranzösischen Metropole. Er unterteilt sich in mehrere Fachbereiche und bietet z.B. einen japanischen, mediterranen, medizinischen und chinesischen Garten. Interessant ist, dass du dich hier zu mehr als 3.000 verschiedene Pflanzenarten aus der ganzen Welt informieren kannst.

Les Calanques

Entspanntes Wandern in einer aufregend schönen Landschaft

Die Calanques sind ein Gebirgszug, der sich von Marseille bis ins malerische Cassis erstreckt. Du wirst staunen, denn es handelt sich um eine traumhaft schöne Landschaft. Ein wahrhaft schöner Ort zum Genießen und Entspannen und ideal für ausgedehnte Spaziergänge & Wanderungen. Entdecke die raue Felsküste und lasse deinen Blick 

Aus eigener Erfahrung: Einige Stellen an der Küste sind nicht mit dem Wohnmobil erreichbar. Wenn du damit unterwegs sein solltest, ist es empfehlenswert, sich zu informieren, was möglich ist und was nicht.

Entfernungen Calanques, Marseille

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps

von Cassis ……………….. ca. 33km

von Aix-en-Provence ……..ca. 46km

Webseite: Les Calanques

Calanques Marseille
Abendstimmung am Papstpalast von Avignon

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Avignon ist der Papstpalast (Palais de Pape)

Avignon

Entdecke in Avignon Sehenswürdigkeiten der Extraklasse

Abendstimmung am Papstpalast von Avignon

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Avignon ist der Papstpalast (Palais de Pape)

Avignon liegt direkt an der Rhône, im Département Bouches-du-Rhone, in der Provence und ist ein schöner Ort für einen Tagesausflug Natürlich kannst du hier auch Urlaub machen, denn die Stadt hat eine tolle Lage zwischen Camargue und Provence.

Besonders sehenswert in Avignon ist zum Beispiel die Altstadt, in der du herrlich bummeln kannst. Wir raten Dir hier, dich einfach treiben zu lassen und gemütlich durch die schmalen Gassen zu schlendern. Die historische Stadtmauer umgibt die Altstadt und ist mehr als 4km lang. Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert.

Als eine weitere besondere Sehenswürdigkeit hat Avignon den Palais de pape (Papstpalast) zu bieten, denn die Stadt war 1309 bis 1419 Sitz der katholischen Päpste. Teile der Altstadt und der Papstpalast mit der Kathedrale gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe (den Papstpalast solltest Du unbedingt besuchen – sehr empfehlenswert!!

Eine  spannende Sehenswürdigkeit ist der Pont d’Avignon . Das ist die bekannte Ruine einer Bogenbrücke. Vielleicht kennst Du ja das Lied „Sur le pont d’Avignon“. Auf der anderen Seite der Rhône liegt die Île de la Barthelasse, die seit dem vorletztem Jahrhundert zum Stadtgebiet von Avignon zählt. Hier gibt es eine reiche Fauna und Flora zu entdecken. Die Insel lässt sich gemütlich zum Beispiel mit dem Rad entdecken.

Wir empfehlen dir bei deinem Avignon-Besuch eine entspannte Radtour entlang der Via Rhona von Avignon nach Chateauneuf-du-Pape. Deine Fahrt führt dich entlang der Rhône und durch weite Weinberge. Seit Oktober 2023 verbindet eine spektakuläre 200m lange Passerelle für Radfahrer und Fußgänger die Insel von Oiselet (île de l’Oiselet) bei Sorgues und die Insel von der Motte (île de la Motte) bei Sauveterre (Departement Gard). 

Der kleine charmante Weinort Chateauneuf-du-Pape (neues Schloss des Papstes) liegt ca. 20km von Avignon entfernt. Hier hat der Papst zu seiner Avignon-Zeit eine stattliche Sommerresidenz errichten lassen. Die Ruine kannst du heute übrigens noch besichtigen, allerdings ist sie während der Zeit der Religionskriege ziemlich zerstört wurden. Allerdings hat es sich bei Chateauneuf-du-Pape selbst um ein gemütliches kleines Dorf, wo du gut einen entspannten Urlaubstag verbringen kannst. Natürlich darf hierbei nicht vergessen werden, dass die Ortschaft aufgrund ihres Weinanbaugebietes bekannt ist. 

Entfernungen 84000 Avignon

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps

von Montpellier. …………..ca.   95km

von Marseille …………….. ca. 105km

von Nîmes…………………  ca. 45km

von Orange ………………. .ca. 30km

von Aix-en-Provence …… ..ca. 93km

Ockerfelsen in Colorado provencal

Eine der besten Sehenswürdigkeiten im Luberon: Die farbenfrohen Ockerfelsen von Colorado Provençal

Colorado Provençal

Spannender Besuch in einer farbenfrohen Landschaft im Luberon

Colorado Provençal liegt im Naturpark Luberon und ist eine ungewöhnliche Landschaft mit gelben, roten und orangefarben schimmernden Ockerfelsen. Als wir zum ersten Mal dort waren, hat uns der Anblick echt umgehauen. Du wirst jedenfalls sofort verstehen, woher der Name dieser spektakulären Sehenswürdigkeit herstammt 😉 Natürlich ist die Umgebung rund um den ehemaligen Ockersteinbruch perfekt für entspannte Wanderungen.

Ganz in der Nähe der sehenswerten Felsformationen liegt übrigens die kleine Gemeinde Rustrel. Dort kannst du auch eine interessante Ölmühle mit einem Museum besuchen (Moulin à Huile). Ach übrigens nach Aix-en-Provence, Orange und Avignon sind es ca. 70-75 km. Ein Ausflug zum Colorado Provençal bietet sich also auch perfekt für eine Tagestour an.

Das Pays d'Apt im Luberon bietet noch mehr interessante Ausflugsspots

Die Region heißt übrigens Pays d’Apt (dt: „Aptland“ – Apt ist die Hauptstadt der Region Luberon) und umfasst 25 Gemeinden des Luberon. Neben dem zuvor erwähnten Rustrel gehört auch die idyllische Gemeinde Roussillon (Vaucluse) hierzu.

Roussillon ist ein wirklich hübsches, sehenswertes Örtchen. Kein Wunder also das sie zu den schönsten Dörfern Frankreichs (Plus beaux villages de France) zählt. Um einen Besuch kommst du hier also ebenfalls nicht herum ;)) Ebenso interessant ist ein Abstecher zu den Minen von Bruoux (Mines de Bruoux) in Gargas. Das ganze liegt gleich um die Ecke, ca 20 km von Colorado Provencal entfernt. Viel zu erleben also an einem *ähm* oder zwei Urlaubstagen.

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps

Entfernungen nach Colorado Provençal, Rustrel

Von Aix-en-Provence. ..ca. 70km

von Marseille ……….. ca. 100km

von Orange ……………ca. 75km

von Avignon ……..…… ca. 75km

Les Baux-de-Provence

Auf geht’s ins malerische Les Baux-de-Provence

Als bekennende Les-Baux-de-Provence-Fans wird es jetzt wirklich mal Zeit, dass wir Dir einer unserer liebsten Ausflugsziele der Provence vorstellen. Oder was meinst du? 

 

Les Baux-de-Provence ist eine Idyllisch gelegene, kleine Ortschaft in den Alpilles, nicht weit von Arles entfernt. Die Ortschaft hat eine reizvolle Lage auf einem Plateau. Von dort oben hast du einen fantastischen Ausblick auf die Alpilles. Unterhalb des Ortes liegt übrigens das Val d’Enfer mit seinen bizarren Felsformationen, das du ebenfalls besuchen solltest. wie wär’s mit einer gemütlichen Wanderung?

Aber jetzt zurück nach Les Baux-de-Provence, wo es auch viel zu entdecken gibt. Du wirst den Ort auch wegen seiner Architektur und seines Ambientes lieben. Und du wirst gleich merken, warum die gemütliche kleine Ortschaft – aus der Region Provence-Côte d’Azur – zu den schönsten Dörfern Frankreichs (Les plus beaux villages de France) gehört. Denn viele kleine Gassen und Läden laden zum Schlendern ein. Eine große Burgruine lädt ebenso auf eine Besichtigung ein. Es gibt zusätzlich ein Interessantes Santon-Museum, das Du auf keinen Fall verpassen solltest

Les Baux de Provence

Tolle Landschaft und ein spannendes Angebot an Aktivitäten in Les Bau-de-Provence

Entfernungen nach 13520 Les-Baux-de-Provence

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps

von Montpellier…… ca. 100km

von Avignon …………ca. 30km

von Arles …………….ca. 20km

Die schroffe Felsenküste von Martigues in der Provence - Mika im Vordergrund

Entdecke die beeindruckende Felsenküste von Martigues

  • Martigues ist ein schöner Urlaubsort an der Mittelmeerküste, den wir Dir unbedingt empfehlen

  • Es liegt nicht weit vom lebendigen Marseille (ca. 40km) und dem idyllischem Arles (ca. 60km) entfernt

  • Besonderer Tipp für Dich: Lange Spaziergänge an der beeindruckenden rauen Felsenküste (wir haben es wirklich genossen!)

  • Vielfältige Möglichkeiten zum Camping sind vorhanden, egal ob Camping- oder Stellplatz

  • Schöne Ausflugsziele in der Nähe von Martigues sind zum Beispiel der Strand St. Croix und der Parc Figuerolles

Webseite: Martigues

Entfernungen nach 13500 Martigues

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps

von Aix-en-Provence. ………..ca. 47km

von Arles ……..………………. ca. 50km

von Marseille ………………… ca. 38km

Schau Dir die interessanten Santons-Museen in Arles & Les Baux-de-Provence an

Provenzalische Santons hast du bestimmt auch schon einmal gesehen, oder? Dabei handelt es sich um kleine bunten Figuren, die du auf vielen südfranzösischen Krippen in der (Vor-)Weihnachtszeit findest. Zu dieser Zeit gibt es übrigens auch in an vielen verschiedenen Orten Santons-Ausstellungen (wärmstens zu empfehlen). Du wirst überrascht sein, wie unterschiedlich diese zierlichen Figürchen doch aussehen können.

Aber auch im Museumsformat wirst du fündig werden. Zum Beispiel gibt es in Arles und Les-Baux-de-Provence sehr interessante Santons-Museen, die auf alle Fälle einen Besuch wert sind. Wir waren in Arles in einem und fanden die Präsentation dieser langjährigen Tradition wirklich spannend. Bei den Figuren handelt es sich übrigens nicht (wie du vielleicht erwartest) um biblische Krippenfiguren. Nein, es werden die typischen Einwohner einer Kleinstadt in der Provence dargestellt.

Entfernungen 13460 Arles

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps

Von Avignon……….. ca. 40km

Von Montpellier. …….ca. 80km

Von Nîmes ………….ca. 32km

Von Marseille ……. ..ca. 90km

Entfernungen Les Baux-de-Provence

Kürzeste Strecke gemäß Google Maps

Von Montpellier. ..….ca. 100km

von Avignon ………..  ca. 30km

von Arles ……………  ca. 20km

Decathlon Village

Jede Menge Action & Fun in Decathlon Village

Lust auf Sport und Fun in Deinem Urlaub? Dann auf geht’s zum Decathlon Village zwischen Aix-Provence und Marseille (jeweils ca. 20-25km). Neben einem großen Decathlon-Geschäft bietet Dir das Terrain reichlich  Anlagen für viele verschiedene Sportarten: Fußball, surfen (künstliche Welle), klettern, freier Fall, Trampolin und vieles andere mehr.

Sehenswürdigkeiten Provence FAQ

Diese Rubrik ist gerade noch im Aufbau 😉

Montpellier und Arles liegen nicht weit voneinander entfernt. Ruck zuck bist du in der jeweiligen Ortschaft. Es sind ca. 80 km und du fährst mit dem Auto nur knapp über 1 Stunde, wenn der Verkehr es zulässt. Je nach Zugverbindung musst du ungefähr mit der gleichen Reisezeit wie mit dem Auto rechnen (1 Stunden +/- 10 Minuten). 

Du bist in Arles und möchtest einen kurzen Abstecher ins schöne Les Baux-de-Provence machen? Kein Problem, denn von Arles nach Les Baux-de-Provence ist es nur einen Katzensprung. Die zwei liegen echt nicht weit voneinander entfernt. Du bist hier nur ca. 30 Minuten mit dem Auto unterwegs. 

Bei deinem Besuch in Arles solltest du auf keinen Fall das Amphitheater oder sein römisches Theater verpassen. Aber nicht nur das: Für alle die Kunst lieben, sollten sich das Picasso Museum 

Ja, es kostet Eintritt. Es ist aber nicht teuer, ein Erwachsener bezahlt für ein normales Ticket 6 EUR (Stand: 2023). Und der Eintritt lohnt sich wirklich, denn die Besichtigung lohnt sich wirklich. Die Gebäude sind gut erhalten und zeugen von der abwechslungsreichen Geschichte des Klosterkomplexes. 

Es gibt in Les Baux-de-Provence einige Parkplätze. Die meisten Besucher parken direkt an der großen Durchgangsstraße, die unterhalb der kleinen Ortschaft entlangführt. Zu den Hauptbesuchszeiten sind allerdings viele dieser Parkplätze belegt und du musst teilweise schon einiges an Laufstrecke in Kauf nehmen, um zur Ortschaft zu gelangen. Du solltest das bei deiner Reiseplanung (im Sommer und am Wochenende) auf alle Fälle berücksichtigen.

Bei unserem letzten Besuch von Les Baux-de-Provence haben wir  einen besonders schönen Campingplatz angesteuert, der am Rande der Ortschaft Fontvieille liegt. Der Campingplatz Huttopia Fontvieille hat eine ausgezeichnete, ruhige Lage im Wald und bietet einen ausgezeichneten Komfort für einen entspannten Urlaub, sowie Freizeiteinrichtungen und damit Spaß für die ganze Familie.

Oh ja, auf unserer Seite zeigen wir Dir einige interessante Ausflugstouren zu der atemberaubenden Verdonschlucht (Gorges du Verdon). Beispielsweise kannst du Deinen Ausflug  kannst du zusätzlich mit einem Abstecher zu den Lavendelfeldern oder nach Moustiers-Sainte-Marie krönen.

Auf alle Fälle. Hier hast du ein großes Angebot an sportlichen Aktivitäten. Für uns war vor allem das Indoor-Surfing ein absolutes Highlight. Wir hatten jedenfalls Riesenspass!!!

Cookie-Einstellungen