Erlebe eine einzigartige Zeit in Montpellier

Sehenswürdigkeiten Montpellier

Unsere Top 7

Sehenswert ist auch der Arc de Triomphe

Auf dieser Seite stellen wir Dir kurz und übersichtlich unsere Top 7 der Sehenswürdigkeiten in Montpellier vor. Wenn Du mit Deiner ganzen Familie in Montpellier  bist, findest Du zudem bei uns die besten Sehenswürdigkeiten und Akvititäten in Montpellier für Kinder.

Antigone

Urlaub Südfrankreich - schau dich mal um in Montpellier im Antigone

Das Antigone bietet einige grüne Ecken zum Entspannen

Erkunde die außergewöhnliche Architektur im Antigone

Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten in Montpellier gehört auch das Antigone. Es ist ein Wohnviertel im Südosten der Innenstadt von Montpellier, das durch den katalanischen Architekten Ricardo Bofill entworfen wurde.


Es wurde in den 80er Jahren erbaut und erstreckt sich zwischen dem Einkaufszentrum Polygone und der Lez (bzw. Hôtel de Region). 

Zusammenfassung

  • Wohnviertel im Südosten der Innenstadt
  • Entworfen von katalanischen Architekten Ricardo Bofill
  • Erbaut in den 80er Jahren
  • Erstreckt sich zwischen Einkaufszentrum Polygone und der Lez (bzw. Hôtel de Region)
  • Die meisten Gebäude erbaut antiken griechischen Stil
  • Zentrale Mediathéque von Montpellier und Olympia-Schwimmbad.
  • Zahlreiche Bänke und Brunnen bzw. Restaurants/Cafés
Die meisten Gebäude wurden in einem antiken griechischen Stil erbaut. Im Antigone findet man auch die zentrale Mediatheque von Montpellier sowie das Olympia Schwimmbad.

 

Zahlreiche Bänke und Brunnen laden zum Verweilen ein. Wir mögen beispielsweise besonders gerne den Platz vor dem Hôtel de Region.

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel: 

Straßenbahnlinie 1, Haltestellen Antigone, Léon Blum, Place de l’Europe
 
Straßenbahnlinie 4, Haltestellen Pompignane
Place de l’Europe.
 

Arc de Triomphe

Arc de Triomphe - Einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Montpellier

Einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Montpellier

Zu jeder Tageszeit lohnt sich ein Besuch

Die Porte du Peyrou ist ein Triumphbogen und gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Montpellier. Es ist ein imposantes Monument mit seinen 15 Meter Höhe und 19 Meter Breite. 

Der beeindruckende Triumphbogen wurde 1691 durch Augustin-Charles d’Aviler zu Ehren von Ludwig XIV errichtet.

Durchquert man das Tor in Richtung Altstadt, kommt man auf die Rue Foch, anschließend automatisch auf die Rue de la Loge und direkt zum Place de la Comèdie.

Die Porte du Peyrou kann man im Rahmen einer Tour des Office de Tourisme besichtigen. Von dort oben hat man einen tollen Ausblick.

Zusammenfassung

  • Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Montpellier
  • 15m hoch und 19m breit
  • 1691 durch Augustin-Charles d’Aviler zu Ehren Ludwig XIV errichtet
  • Im Rahmen einer Tour des Office de Tourisme zu besichtigen

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel: 

Straßenbahnlinie 4, Haltestelle Peyrou – Arc de Triomphe

Adresse: Rue Foch

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe: 


  • Parc du Peyrou (oder auch Promenade du Peyrou) mit dem Denkmal von Ludwig XIV und dem Wasserschloss sowie Aquädukt
  • Kathedrale Saint Pierre – ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Jardin des Plantes, ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Anatomiemuseum, ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg

Les Arceaux

In deinem Urlaub solltest du dem Aquädukt einen Besuch abstatten

Das Aquädukt Saint-Clément wurde im 18. Jahrhundert errichtet

Buntes Markttreiben unter den Bögen vom Aquädukt les Arceaux

  • Aquädukt Saint-Clément (auch als Les Arceaux bekannt)
  • Im 18. Jahrhundert gebaut zur Wasserversorgung von Montpellier
  • Jeden Dienstag und Samstag gibt es hier einen Markt
  • Im Rahmen einer Tour des Office de Tourisme kann es besichtigt werden

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel:

Straßenbahnlinie 4, Haltestelle Peyrou – Arc de Triomphe
Straßenbahnlinie 3, Haltestelle Les Arceaux
 

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

 

  • Porte de Peyrou (Triumphbogen)
  • Kathedrale Saint Pierre – ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Jardin des Plantes, ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Anatomiemuseum, ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Kirche Sainte Anne 

Place de la Comédie

Die Comedie ist der zentrale Platz in Montpellier

Der Dreh- und Angelpunkt in Montpellier – die Comèdie

Genieße spannende Kleinkunst & die lebendige Atmosphäre auf dem Place de la Comédie

Einer der meist besuchten Sehenswürdigkeiten von Montpellier ist der Place de la Comédie (oder auch kurz nur Comédie genannt) mit seiner kunstvollen Architektur. Zudem gibt es dort die Opera und den Brunnen „Les Trois Grâces “ (die 3 Grazien) zu bestaunen.
 
Zu jeder Jahreszeit ist er Treffpunkt von Einwohnern und Touristen mit seinen zahlreichen Restaurants, Bars und Cafés. Sehr oft sorgen Kleinkünstler auf der Comédie für Unterhaltung.
Ebenfalls auf der Comédie befindet sich das Fremdenverkehrsbüro von Montpellier (Office de Tourisme). Hier kann man viele verschiedene Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten in Montpellier buchen. Die angrenzende Esplanade stellt eine Verbindung zum Corum (Kongresszentrum) dar. 
 
Vom Dach des Corums hat man einen tollen Ausblick auf einige Sehenswürdigkeiten in Montpellier 

Zusammenfassung

  • Kurz Comédie genannt
  • Kunstvolle Architektur
  • Oper und Brunnen Les trois graces
  • Treffpunkt Einwohner, viele Restaurants, Bars und Cafés
  • Viel Kleinkunst
  • Fremdenverkehrsbüro von Montpellier (Office de Tourisme) befindet sich auf der Comédie
  • Esplanade ist Verbindung zum Corum (Kongresszentrum)

Adresse: Place de la Comédie

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 1 und 2, Haltestelle Comèdie

 

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

  • Toller Ausblick vom Dach des Corums (ca. 3-5 Minuten zu Fuß)
  • Der Platz grenzt gleich an die Altstadt (Ecusson) an
  • Tour de la Babote (ca. 5 Minuten)
  • Musée Fabre (ca. 3-5 Minuten)

Kathedrale Saint Pierre

Montpellier-Sehenswürdigkeiten-Kathedrale-Saint-Pierre2

Ein Besuch der Kathedrale Saint Pierre ist sehr empfehlenswert

Entdecke die beeindruckende Kathedrale Saint Pierre

In Montpellier gibt es einige tolle Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Saint-Pierre. Sie ist eine katholische Kathedrale in der Altstadt (Ecusson) von Montpellier und die einzige mittelalterliche Kirche der Altstadt, die die Religionskriege überstanden hat.


Die Kirche schließt sich direkt an die Gebäude der medizinischen Fakultät an und ist im gotischen Baustil errichtet. 
Die Ursprünge der Kathedrale gehen auf eine Kapelle des Klosters Saint-Benoit zurück, die 1536 zur Kathedrale erhoben wurde.

Es ist möglich, die Kathedrale zu besichtigen. Zudem werden auch Touren durch das Fremdenverkehrsbüro (Office de Tourisme) angeboten.

Zusammenfassung

  • Katholische Kathedrale 
  • In der Altstadt (Ecusson) gelegen
  • Gotischer Baustil
  • Kathedrale geht auf eine Kapelle des Kloster Saint-Benoît zurück. Wurde 1536 zur Kathedrale erhoben.
  • Einzige mittelalterliche Kirche der Altstadt, die die Religionskriege überstanden hat
  • Freier Eintritt, es gibt auch die Möglichkeit für geführte Touren

Adresse: 1 rue Saint-Pierre, 34000 Montpellier

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 4, Haltestelle Albert 1er

 

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

 

  • Porte de Peyrou (Triumphbogen)
  • Parc du Peyrou
  • Les Arceaux
  • Jardin des Plantes
  • Medizinische Fakultät und Anatomiemuseum

Mo.Co

Das Moco in Montpellier zeigt zeitgenössische Kunst - Sehenswürdigkeiten Montpellier

Anziehungspunkt für jeden Kunstliebhaber

  • Zentrum/Museum für zeitgenössische Kunst in einem schönem Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert
  • Liegt zentral zwischen Bahnhof St. Roch und Observatoire
  • Im gleichen Gebäude gibt es auch ein nettes Restaurant

Webseite Museum:

 

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel:

Straßenbahnlinie 1,2,3,4 Bahnhof (Gare) Saint Roch
 

Parc du Peyrou

Urlaub Südfrankreich - Montpellier chateau d'eau

Im Parc du Peyrou unterwegs

Wie wäre es mit einem historischen Picknick im Parc du Peyrou?

Die Promenade du Peyrou (Parc du Peyrou) ist ein gemütlichen Park im Zentrum von Montpellier. Dieser Bereich ist ideal für ein entspanntes Picknick à la française. Schnapp Dir Dein Sandwich und mache es en Franzosen nach. Bonne appetit!! Tolle Sehenswürdigkeiten erwarten Dich hier ebenso: Zum Beispiel die Reiterstatue von Louis XIV und das Chateau d’Eau.

Es handelt sich um einen Wasserbrunnen aus dem Jahre 1768 mit einem großen Trinkwasserbecken. Das Château d’Eau liegt am Ende des Parks und ist im neoklassizistischen Stil errichtet. Gleich hinter dem Bau beginnt das Aquädukt Saint-Clément. 

Der Park liegt auf einem Hügel. Aus diesem Grund hat man von hier einen tollen Ausblick auf Montpellier. Ab und zu kann man hier einen tollen Sonnenuntergang bestaunen. 

Erreichbarkeit öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 4, Haltestelle Peyrou – Arc de Triomphe

 

Zusammenfassung

  • Am Ende des Parc du Peyrou gelegen
  • Von hier hat man eine tolle Aussicht
  • Hinter dem Wasserturm (Château d’Eau) grenzt direkt das Aquädukt Saint Clèment
  • Errichtet wurde es 1768 
  • Neoklassizistischer Stil

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

 

  • Porte de Peyrou (Triumphbogen)
  • Kathedrale Saint Pierre – ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Jardin des Plantes, ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Anatomiemuseum, ca. 400m entfernt, 5 Minuten Gehweg
  • Kirche Sainte Anne

Lust auf mehr ???

Hier findest Du noch mehr Informationen über Sehenswürdigkeiten in Montpellier