Hol Dir das französische Lebensgefühl nach Hause. Besuche gleich unser kleines Paradies 😉

Camargue Sehenswürdigkeiten Südfrankreich

Typische Landschaft in der Camargue

Sehenswürdigkeiten Montpellier & Camargue

Verbringe eine unvergessliche Zeit in der zauberhaften Camargue

Nur einen Katzensprung von Montpellier entfernt, fängt die wunderschöne Camargue an. Sie ist eines unserer liebsten Ausflugsziele (und wird auch eins von dir werden, davon sind wir felsenfest überzeugt). Hier findest Du wirklich eine einzigartige Flora und Fauna, und weite sumpfartige Gebiete.
 
Diese tolle Landschaft ist Heimat von Stieren, Pferden und Flamingos. Wie wäre es mit einem Abstecher im Naturpark Pont de Gau. Dort lernst Du besonders viel über die artenreiche Vogelwelt. Im Frühjahr haben wir in der Camargue auch schon das eine oder andere Storchennest gesehen. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass ein Besuch für jeden Naturliebhaber ein absolutes Muss ist! 

Zusammenfassung

  • Einzigartige Natur: weite sumpfartige Gebiete
  • Wenig besiedelte Gegend 
  • Bekannte Orte sind z.B. Aigues-Mortes, Arles und Saintes-Maries-de-la-Mer 
  • Stieren, Pferden, Störchen und Flamingos 
  • Naturpark Pont de Gau: Beobachtung Vogelwelt 
  • Sehr empfehlenswert Camping in Camargue
  • Anbau von Reis „riz camarguais“
  • Meersalzgewinnung Saline von Aigues-Mortes  

Typische Landschaft in der Camargue

Die Camargue ist auch zum Camping ein Paradies. Kein Wunder, dass man hier eine Vielzahl von Campingplätzen findet (klicke auf nachfolgenden Link, um mehr hierüber zu erfahren). 

Zudem wird hier kulinarisch einiges geboten: Spezialitäten sind zum Beispiel „Riz camarguais“ (Reis aus der Camargue), Gardianne de Taureau (Stiergulasch) und natürlich, durch die Nähe zum Mittelmeer, auch viel Fisch und Meeresfrüchte. 

In der Saline bei Aigues Mortes wird schon seit Hunderten von Jahren Meersalz gewonnen, das in der regionalen Küche einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Die Saline kann übrigens auch besichtigt werden.

Zusammenfassung

  • Einzigartige Natur: weite sumpfartige Gebiete
  • Wenig besiedelte Gegend 
  • Bekannte Orte sind z.B. Aigues-Mortes, Arles und Saintes-Maries-de-la-Mer 
  • Stieren, Pferden, Störchen und Flamingos 
  • Naturpark Pont de Gau: Beobachtung Vogelwelt 
  • Sehr empfehlenswert Camping in Camargue
  • Anbau von Reis „riz camarguais“
  • Meersalzgewinnung Saline von Aigues-Mortes  

 

Orte in der Camargue: z.B. Aigues-Mortes, St. Gilles, Arles, Lunel, Saintes-Maries-de-la-Mer u.a.

Beispiele für Entfernungen

Montpellier – Aigues-Mortes ca. 35 km

Montpellier – Arles ca. 80 km

Nîmes – Aigues-Mortes ca. 40 km

Nîmes – Arles ca. 35 km

Marseille – Arles ca.90 km

Marseille – Aigues-Mortes ca. 135 km

Die Kilometerangaben sind nicht genau und sollen nur einen Anhaltspunkt über die ungefähre Entfernung geben. Für eine exakte Berechnung solltest Du Deine Eingaben direkt vornehmen.